Checkpoint der Rocker

Szeneshop-Angebote
05.09.2017  |  Text: Jens Plackner  |   Bilder: Peter Schädel
Alle Bilder »

Behindertenausfahrt


Alljährlich organisieren fränkische Biker eine Ausfahrt mit behinderten Menschen, um ihnen das Gefühl der Freiheit auf zwei Rädern zu vermitteln.


Es ist ein ganz eigener Kreis von Membern mainfränkischer Clubs und freien Bikern, den Bikerlegende Peter Schädel aus Randersacker um sich geschart hat. Er findet sich alljährlich zu einer Ausfahrt mit behinderten Menschen ein, um diesen einen Tag lang das Gefühl der Freiheit auf zwei Rädern zu vermitteln. Die Route der 80 Biker, Triker und Gespannfahrer führte von den Mainfränkischen Werkstätten in Würzburg über Volkach bis nach Geiselwind. Nicht nur für die behinderten Schützlinge ist die Ausfahrt eine willkommene Abwechslung. Auch für Peter Schädel war sie dieses Mal ein echter Lichtblick, denn er trauert um seine langjährige Ehefrau Angelika, die ihm auch bei der Organisation der Behindertenausfahrt immer eine verlässliche Unterstützung war.

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 09/2016
 

Text: Jens Plackner
Bilder: Peter Schädel

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: BIKERS NEWS 12/17

Artikel aus der Ausgabe: 12/17

20 Jahre Dragons MC Greifswald
20 Jahre Dragons MC Greifswald
Norddeutsche  Präsidenten-Versammlung
Norddeutsche Präsidenten-Versammlung
Harley-Davidson „Red and Gold“
Harley-Davidson „Red and Gold“
Harley-Davidson Sportster: Leg’s starr, Baby!
Harley-Davidson Sportster: Leg’s starr, Baby!
Technik: Kabelsalat
Technik: Kabelsalat
Hell on Wheels
Hell on Wheels

Ausgabe 1/18 erscheint am 15. Dezember

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:22 November 2017 22:52:26/blog/behindertenausfahrt_178.html