Szeneshop-Angebote
30.07.2017  |  Text: Buddel  |   Bilder: Buddel
Alle Bilder »

Hells Angels Black Forest Run


Der Black Forest Run der Hells Angels brachte die Harley- und die Kampfsportszene zusammen


Es war der dreizehnte Black Forest Run der Hells Angels in Lahr. Ihr Charter ist auf einem ehemaligen Militär-Flugplatz heimisch. Und so hatten die Angels das Veranstaltungsgelände perfekt vorbereitet: Food-Trucks, Bars und Supportstände säumten die Arena. In deren Mittelpunkt aber stand ein Boxring für Open Air Fights aller Art.
Nahezu der ganze Süden der Hells Angels war im Schwarzwald vertreten und zeigte eine tiefe Geschlossenheit. Mit dabei waren die Charter Stuttgart, Saarbrücken, Reutlingen, Lake Constance, Landau, Munich Area, Munich City, Nuremberg, South District, Darkside, Heilbronn, Hof City, South Eastside, Kaiserslautern, Switzerland und Liechtenstein. Gleichfalls erwiesen namhafte große Clubs den Black Forest Hells Angels die Ehre, unter ihnen Black Devils MC, Wolfmen MC, Lobo MC, Freeway Rider’s MC und Scorpion MC.
Nach Jahren der Komplettüberwachung und schlechter Schlagzeilen freuten die Gastgeber sich aber auch über die vielen freien Biker. Auf dem Partyfeld drängten sich wieder die Massen, die Hälfte davon Biker ohne äußerliche Statements einer Clubzugehörigkeit.

Die Cobras stehen auf Kampfsport und aufHarleys

Der Lahrer Charter pflegt eine langjährige Freundschaft zu den Cobras. Die Freiburger Jungs sind ein seit über 20 Jahren bestehender Freundeskreis. Die Cobras stehen auf Harley fahren, Kampfsport und einschlägige 80er-Jahre-Filme. Aus einem der besten dieser Filme haben sie ihren Namen abgeleitet: „Die CityCobra" mit Sylvester Stallone und Brigitte Nielsen. Mit Streetgangs und ähnlichem Milieu wollen die Cobras nicht verwechselt werden.
Mit den Cobras ließ die Organisation sich einvernehmlich durchführen. In einem „Airfield Rumble“ spiegelte sich das breite Spektrum der Leidenschaft beider Lager wider: Harleys und Kampfsport. Die Cobras brachten Clubszene und Kampfsportprominenz zusammen. Darunter Adolf Seger (Ringer und Olympionike), Bernd Fleig (Ringer, Weltmeister und Trainer der deutschen Frauennationalmannschaft), Bert Teuchert (Boxlegende aus Freiburg und Olympiateilnehmer in Barcelona), Pascal Krauss (aktives UFC-Mitglied und Moderator) und Philipp Harburger (Kickbox-Weltmeister).
Für die Erstellung der Fightcard konnten die FightBros Freiburg, Danny’s Steelhouse Pforzheim und das Dojo von Max Friedrich gewonnen werden. Mirko’s Fightgym bereicherte das Programm durch eine Showkampfeinlage.
Mutig war da die Aktion von Torsten. Er ist Prospect des Black Forest Charters. Robert vom HAMC Black Forest hatte ihn fünf Wochen lang trainiert, und schon wagte Torsten es, durch in den Ring zu steigen um sich mit einem versierten Fighter zu messen.
Den Hauptkampf trugen zwei ehemalige Freiburger Szenegrößen aus: Matze gegen Hans. Böse gegen Böse. Das war großes Kino für die Zuschauer.



Auf der Bühne lieferten „Dirty Deeds“ eine AC/DC-Party bis in den Morgen. Die Bühnenshow des Frontmanns Marcus „BC“ Pföhler und der druckvolle Vortrag der Gitarren- und Rhythmussektion waren spektakulär. Die Band spielte bereits in Kabul, Afghanistan (Camp Warehouse, ISAF), Wacken 2006 und 2008 sowie auf dem Seaside Festival.
Mit ihrer Kombination aus Sport und Party haben die Männer aus dem Schwarzwald neue Maßstäbe gesetzt. Im letzten Jahr hatten sie versprochen, im August 2017 weiterzumachen. Doch seit dem Colour-Verbot vom 16. März 2017 haben sie ihre Internetseite erstmal geschlossen.

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 10/2017

Text: Buddel
Bilder: Buddel

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: BIKERS NEWS 9/17

Artikel aus der Ausgabe: 9/17

Technik: Harley-Handwerk
Technik: Harley-Handwerk
National Run – Bandidos MC
National Run – Bandidos MC
Zwei Zimmer, Küche, Bad – Die Road Glide Ultra
Zwei Zimmer, Küche, Bad – Die Road Glide Ultra
Rockerkriminalität
Rockerkriminalität
Frank Hanebuth: Rocker-Hochzeit
Frank Hanebuth: Rocker-Hochzeit

Ausgabe 10/17 erscheint am 15. September

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:20 August 2017 21:01:37/blog/hells+angels+black+forest+run_177.html