Louis Caferacer

30.03.2017  |  Text: ahl  |   Bilder: Louis
Louis Caferacer Louis Caferacer Louis Caferacer
Louis Caferacer
Alle Bilder »
Die Louis-Lehrlinge verwandelten eine Yamaha XV 125 in einen Caferacer
Jetzt werden sogar Chopper zu Caferacern umgebaut. So geschehen bei Tante Louise, im Dienst einer guten Sache: Sieben Azubis, eigentlich in kaufmännischer Ausbildung, legten Hand an eine alte alte Yamaha XV 125. Mit einem Budget von 2016 Euro verwandelten sie den Softchopper in einen zeitgemäßen Caferacer mit Höckersitzbank und einem gewendeten Serienlenker. Auch die Fußrasten legten die Azubis nach hinten.
Für den Ausbildungsbeginn im August 2017 hat Louis übrigens noch Plätze frei. Das Unternehmen bildet in 15 Berufen aus, sowohl in der Hamburger Zentrale als auch an vielen weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Infos: www.louis.de/jobs. Mehr Bilder demnächst in der BIKERS NEWS.
  Teilen
Szeneshop-Angebote
 Louis goes Switzerland

Louis goes Switzerland

 

Der deutsche Motorradzubehör-Lieferant Louis eröffnet eine erste Filiale in der Schweiz

Louis-Bobber

Louis-Bobber

 

Sechs Azubis durften unter Aufsicht von Tante Louise einen Bobber bauen

Szeneshop-Angebote
Stand:25 February 2018 22:35:12/blog/louis+caferacer_173.html