Checkpoint der Rocker

Szeneshop-Angebote
06.10.2017  |  Text: Gau  |   Bilder: Gau
Alle Bilder »

Moto Circus Vienna


Custombike-Ausstellung in Wien


Die österreichische Hauptstadt Wien ist um eine Attraktion reicher: das Moto Circus Festival versteht sich als Treibstoff einer ganzen Bewegung und ist Plattform einer jungen Motorradkultur aus lässigen Old-School-Design, Retro-Marken und klassischen, umgebauten Motorrädern. Zum ersten Mal kommt so der New Heritage Lifestyle rund um Custom- und Classic-Bikes nach Wien. Die Premiere ist gelungen. Mitten in Wien eine Custom-Bike Ausstellung auf die Beine zu stellen, braucht Mut, doch der Veranstalter, Moto Classics, hat alles richtig gemacht. Moto Classics ist ein gemeinnütziger Verein zum Erhalt klassischer Motorräder. Die Vereinsgründer haben das Ziel, Motorradinteressierte miteinander zu vernetzen und Wissensaustausch zu betreiben. Als Location diente eine ehemalige, aufgelassene und denkmalgeschützte Fabrik. Ein perfekter Platz, um die wohl schönsten und exklusivsten Motorradumbauten Österreichs zu präsentieren. Statt sündhaft teurer Harley-Umbauten standen hier mit Liebe und Herzblut aufgebaute und mit viel Raffinesse erschaffene, einzigartige Motorräder. Bei freiem Eintritt konnten sich Interessierte auf drei Ebenen berieseln lassen. Ein Schauspiel aus Stahl, Benzin und Leder. Es war eine perfekte Inszenierung von Design, Lebensfreude und Kreativität. So standen legendäre Laverdas neben einer noch legendäreren Münch. Vespas neben Boxer Komplettumbauten und Japan Scrambler neben Racern. Das Who-is-Who der Customizer-Szene zeigte beim Moto Circus Festival ihre einzigartigen Umbauten. Mit dabei waren Größen wie Titan, Vagabund, Excesor, Blechmann, WS-Motorradtechnik, Kraftrad Kasberger, Traumwerk, Gierlinger, Gas and Oil sowie zahlreiche private Einzelstücke, die aus ihren Garagen und Werkstätten geholt, endlich einer breiteren Zielgruppe präsentiert wurden. Doch das war noch nicht alles. Fotoausstellung, Filmvorführungen, Live Bands, Tattookünstler, Barber, Workshops, Craftbeer und Foodtrucks wie Hykitchen, Wrapstars, Millie-The Vintage Caravan und vieles mehr rundeten das Programm ab. Das Beste zum Schluss: auch für 2018 haben die Jungs und Mädels von Moto Classics wieder ein Festival geplant. Ein Festival, auf dem sie selbst am liebsten Gast wären.

www.motocircus.at
facebook.com/MotoCircusFestival
instagram.com/motocircus_festival

Text: Gau
Bilder: Gau

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: BIKERS NEWS 1/18

Artikel aus der Ausgabe: 1/18

Boots von Dickies
Boots von Dickies
No Surrender MC
No Surrender MC
Haschisch  in Marseille
Haschisch in Marseille
Harley Shovel: 7-Custom
Harley Shovel: 7-Custom
Technik: Reifenreparatur
Technik: Reifenreparatur
No Colour!
No Colour!

Ausgabe 2/18 erscheint am 15. Januar

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:17 December 2017 16:43:06/blog/moto+circus+vienna_171005.html