Checkpoint der Rocker


Szeneshop-Angebote
15.09.2017  |  Text: Horst Rösler  |   Bilder: Horst Rösler
Alle Bilder »

Bike and Music Weekend Geiselwind: French Connection in Franken


Kann der Knight Riders MC sein „Bike and Music Weekend“ noch besser machen? Kaum, aber Verfeinern geht immer!




Reisen bildet, Reisen verbindet. Im Mai machten das Dragster-Team des Knight Riders MC und einige weitere Member einen Abstecher zur „Drag Power Show“ nach Chambley bei Metz. Organisiert wird die Show von Donald Potier, Europarekordhalter und einer der bekanntesten Jet-Dragster-Piloten. Vor einigen Jahren waren sie eingeladen worden, jetzt donnerte ihr Funny Car endlich über den französischen Beton. Von ihrem Trip brachten die Knight Riders jede Menge neue Kontakte und Ideen mit – und staunten, was jenseits der Grenze noch alles möglich ist, denn Lärmbeschränkungen und Sicherheitsauflagen machen Events in Deutschland nicht nur schwierig, sondern auch teuer. Lärmbeschränkungen und Sicherheitsauflagen machen Events in Deutschland nicht nur schwierig, sondern auch teuer.

Vier Tage durchfeiern

Trotzdem kommt auf dem „Bike and Music Weekend“ jeder auf seine Kosten: Mit Live-Musik von fünfzehn Bands und einer abgefahrenen Blues-Brothers-Show konnte man in Geiselwind auch 2017 vier Tage durchfeiern. Wenn draußen um 23 Uhr Nachtruhe angesagt ist, verlegt man die Party eben einfach in die Eventhalle. Draußen ergänzten in diesem Jahr das GT Acrobat Stuntteam und Herve Franquin’s Peugeot Jet-Car das wilde Programm auf der Showmeile. Und natürlich war auch Donald Potier wieder dabei, schließlich bildet das Brüllen seines Jet-Dragster-Nachbrenners seit Jahren den Schlussakkord eines Bike-and-Music-Tages und des gesamten Events.
Etwas stressig gestaltete sich in diesem Jahr die Anreise. Seit 2016 wird die A3 sechsspurig ausgebaut und Geiselwind nimmt inzwischen einen prominenten Platz in bayrischen Verkehrsmeldungen ein. Schon deshalb lohnt sich eine Anreise über die Landstraße, die als Alternativroute auch schöner ist. Die am weitesten angereisten Teilnehmer kamen aus Spanien und Norwegen, letztere zum zweiten Mal mit einer 3500-km-Anfahrt durch halb Europa.
Während am Donnerstag auf dem Campground die ersten Reifen unter wimmernden Drehzahlbegrenzern ihr Leben aushauchten, rockten die Schweizer Hardrocker „Krokus“ bis Mitternacht den Saal. Am Freitag rollten neben den Dragster- und Stunt-Teams nach und nach auch die Jet-Cars an und ließen es bei der Night Show schon mal richtig krachen.

Waschmaschine bestellt?

Bei der Burnout-Contest-Qualifikation der Zweirad-Klasse herrschte Teilnehmermangel, was Dauerchampion „Ratz“ zu seinem 10-jährigen Jubiläum erneut einen sicheren Sieg garantierte. Wie in jedem Jahr hatte er ein Ass mitgebracht und zog in diesem Jahr mit durchdrehendem Hinterrad eine Waschmaschine hinter sich her!
Sieger der Burnout-Spezial­fahrzeuge: eine Kombination aus Mercedes und draufgeschnalltem MotorradSieger der Spezial­fahrzeuge wurde eine Kombination aus Mercedes und draufgeschnalltem Motorrad, wobei das Zweirad Sieger blieb: Der Mercedes schmiss am Freitag das Getriebe weg und am Samstag auch den Rückwärtsgang – das ist Einsatz!
Bei kaum einem anderen Event kann man so schnell von der Zuschauertribüne ins Lager der Akteure wechseln, denn auch die Bike-Show hat eine lange Tradition – und die Knight Riders geben sich größte Mühe, die wetterfeste Halle zu dekorieren, um den Ausstellern eine angemessene Präsentationsbühne für ihre Custombikes zu geben. Fünfzehn Klassen bedeuten reichlich Pokale, sodass die fast sechzigminütige Siegerehrung auf 11 Uhr vorverlegt wurde.
Langeweile kommt auf dem Bike and Music Weekend kaum auf: Live-Musik auf drei Bühnen und wenn’s mal schauert, wie in diesem Jahr ausgerechnet zur Dragster-Show am Samstagnachmittag, besucht man eben die Bike- oder Car-Show-Hallen.
Zu sehen ist immer was: Drag Specialties brachten ihre Stuntprofis Ewa Pieniakowska und Julien Welsch nach Geiselwind. Während der portugiesische Stuntprofi Ricardo Domingos schon zum Stammpersonal gehört, überzeugten die bereits erwähnten GT Acrobats aus Frankreich erstmals mit wilden Drifts und Stunt-Action mit gleich drei Motorrädern. Akrobatisch perfekt auch die Beifahrerin, die mit ihrem Partner Figuren zeigte, wie man sie in Geiselwind noch nicht gesehen hat: Bei einem Stunt mit dem Quad lässt sie sich meterweit auf einer Rückenplatte über den Asphalt schleifen, während aus den angebrachten Magnesiumplatten die Funken sprühen!

Eingespieltes Powerteam

„It’s 106 miles to Chicago. We got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark and we’re wearing sunglasses …“ – wer kennt diesen Satz nicht? Highlight für alle Blues-Brothers-Fans war der dreistündige Auftritt der „Blue Onions“ am Samstag, die nicht nur mit einem Orchester und Co-Stars die kompletten Filmsongs zum Besten gaben, sondern auch aus dem Original-Repertoire der Blues Brothers schöpften.  Dazu rollten sie drei Tage und Nächte in einem Nachbau des „Blues Mobils“ über den Platz, stilecht verfolgt von je einem Streifenwagen der Chicago Police und der Illinois State Police. Schon dafür hätten sich die 39 Euro fürs Wochenendticket gelohnt – der Autohof Strohofer und der Knight Riders MC sind eben ein eingespieltes Powerteam, das am Gas bleibt!    «

Die „Blue Onions“

Knight Riders MC
www.knightriders.de
swiffer@knightriders.de

Bike and Music Weekend 2018
2. - 5. August
www.bike-and-music-weekend.de


Autohof Strohofer
Scheinfelder Straße 15-23
96160 Geiselwind
Tel 09556 - 180
www.autohof-strohofer.de

Text: Horst Rösler
Bilder: Horst Rösler

Kommentare zum Artikel





Aktuell am Kiosk: BIKERS NEWS 10/17

Artikel aus der Ausgabe: 10/17

Hells Angels organisieren Biker-Demo gegen das Colour-Verbot
Hells Angels organisieren Biker-Demo gegen das Colour-Verbot
Polizei unter Verdacht: Die Rocker-Affäre von Kiel
Polizei unter Verdacht: Die Rocker-Affäre von Kiel
Harley-Davidson Modelle 2018
Harley-Davidson Modelle 2018
Motorradclub Kuhle Wampe
Motorradclub Kuhle Wampe
Bike and Music Weekend Geiselwind: French Connection in Franken
Bike and Music Weekend Geiselwind: French Connection in Franken
Harley-Davidson Night Train „Iron Cross“
Harley-Davidson Night Train „Iron Cross“

Ausgabe 11/17 erscheint am 20. Oktober

Im Huber-Verlag erscheinen auch:

Weitere, relevante Artikel
  • Bike and Music Weekend

    8000 Kilometer von Nowosibirsk nach Geiselwind. Die Anfahrt hat sich gelohnt Das Bike and Music Weekend des Knight Riders MC ist mittlerweile Kult und Tradition. Bis in die entlegenen Ecken Sibiriens hat sich der Event durchgesprochen. In Geiselwind findet eine Szene zusammen, deren Fokus fest auf Bikes, US-Cars, Fun und Gemeinschaft gerichtet ist.

  • Kofferdeckel mit LED von Bad Dad

    Die Deckel aus der Competition Serie von Bad Dad sind nun auch mit integrierten LED-Streifen zu haben. Sie verleihen eurem Bagger eine noch coolere Optik. Es gibt die Deckel für alle Serienkoffer ab Baujahr 1993.

  • NitrOlympX 2016

    Einmal im Jahr messen sich auf dem Hockenheimring Dragster aller Klassen. Auch das Team des Knight Riders MC ist traditionell dabei – doch in diesem Jahr war alles anders … Morgens, halb zehn, auf dem Hockenheimring. Das Dragster-Team und die …

  • Zubehör für Indian Chief Dark Horse

    Das dunkle Pferd kommt serienmäßig mit einigen wenigen Chromaccessories. Auch diese lassen sich nun gegen schwarze Parts auswechseln.


Stand:18 October 2017 22:24:57/motorrad/szene/bike+and+music+weekend+geiselwind+french+connection+in+franken_17912.html