Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Harley-Davidson stellt die Modellpalette 2019 vor. Darunter einen neuen Powercruiser
Harley-Davidson stellte den Powercruiser „V-Rod“ im letzten Jahr ein. Jetzt wissen wir warum. Für das Modelljahr 2019 präsentiert Harley als neuen Powercruiser das Modell FXDR 114.

Power mit 114 Kubikinches

Die Zahl verweist auf die Motorisierung. Drin steckt der Milwaukee-Eight in der kraftvollen 114-Kubikinch-Version, also mit 1868 Kubikzentimetern Hubraum. In seinen technischen Daten unterscheidet der sich allerdings von den 114er-Motoren des vergangenen Modelljahres. Er hat in der Mitte noch mehr Dampf, um dem Begriff des Powercruisers gerecht zu werden. Das schlägt sich in einem gesteigerten Drehmoment von 160 Newtonmetern bei 3500 Umdrehungen nieder. Zum Vergleich: Die 114er-Breakout des letzten Jahres lieferte zum Beispiel 155 Newtonmeter bei 3000 Umdrehungen. Das gesteigerte Drehmoment kostet allerdings Leistung am hinteren Ende: Aus den 94 PS der Breakout bei 5020 Umdrehungen wurden 91 PS bei 4500 Umdrehungen für die FXDR. Die Endgeschwindigkeit beider Modelle ist mit 190 km/h identisch.

… bei genauerem Hinsehen zeigt sie ein zwielichtiges Heck, das – wie einst das des Modells „Rocker“ – diskussionswürdig ist

Das äußere Layout der FXDR 114 erinnert mit dem breiten 240er-Hinterreifen an das der V-Rod. Der breite Schlappen steckt allerdings im mitschwingenden Heck des Fahrwerks der neuen Softails unter einem recht zwielichtigen Fender. Die Softails sind auf 240er-Reifen längst vorbereitet, denn auch die 114er-Breakout des letzten Modelljahres rollt auf solch einem breiten Fuß. Die FXDR hat nun aber eine noch leichtere Schwinge aus Leichtmetall. In Kombination mit einem Heckrahmen aus Leichtmetall, leichteren Rädern, einer Upside-down-Gabel und Fendern aus Verbundwerkstoffen liegt die FXDR nun optisch tiefer und ist vor allem leichter als ihre Softail-Schwestern – mit einem Leergewicht von 303 Kilo liegt sie aber gerade mal 2 Kilo unter den 305 Kilo der Breakout.
Die FXDR hat übrigens keinen weiteren Namen, sie will tatsächlich nur mit ihren Buchstaben ausgesprochen werden. Und weil alle anderen Harleys mit 114 Kubikinch den weiteren Buchstaben „S“ in ihrem Kürzel tragen, wird die FXDR in einigen Dokumenten der Company auch FXDRS genannt, obwohl es keine FXDR in der herkömmlichen Hubraumklasse von 107 Kubikinch gibt. So viel zu den Daten auf Papier. Mehr wissen wir, wenn wir das erste Mal auf der FXDR gefahren sind. Ab Oktober 2018 soll sie bei den Dealern verfügbar sein.

Weitere Neuigkeiten

Den Milwaukee-Eight-114-Motor bekommen, wie zu erwarten, nun auch noch ein paar weitere Harley-Davidson Touring-Modelle sowie die beiden Trikes. Der leistungsstarke Milwaukee-Eight-117- Motor mit 1923 Kubikzentimetern bleibt exklusiv den CVO-Modellen vorbehalten. Die Buchstaben CVO stehen für „Custom Vehicle Operations“. Das sind streng limitierte technische Vorreiter, in diesem Fall die CVO Limited, die CVO Street Glide und die CVO Road Glide. Je nach Modell bieten sie ein maximales Drehmoment von bis zu 171 Newtonmeter bei 3750 U/min auf. Den Milwaukee-Eight 117 der 2019er CVO-Modelle erkennt man an einem roten Streifen auf den Rockerboxen. Für den Luxus bekommen ausgewählte Touring- und Trike-Modelle ein neues Infotainment-System mit Freisprechfunktion und Apple-CarPlay-Kompatibilität. Auch die Musikanlagen kriegen noch mehr Wumms, sie heißen ja nicht zufällig „Boom!“.

Die neuen CVO-Modelle haben alle den 117er-Motor. Von links nach rechts: CVO Road Glide, CVO Street Glide und CVO Limited

Die Herrschaften auf drei Rädern dürfen sich über noch mehr Fahrsicherheit freuen. Die Trikes bekommen ein neues Fahrdynamikpaket samt Verbundbremsanlage mit elektronisch gekoppelten Vorder- und Hinter-radbremsen. Die Anlage verfügt über ABS, die Antriebsschlupfregelung TCS (Traction Control System) und die Schleppmomentregelung DSCS (Drag-Torque Slip Control System). Unterm Strich fallen die Neuigkeiten der kommenden Saison mager aus. Das ist nicht verwunderlich nach der Etablierung der Milwaukee-Eight-Motoren und der Ankündigung des „More Roads“-Programms für die nächsten Jahre. Die Company muss Kraft tanken, zumal sie traditionsbewusste Kunden mit mehr als einer jährlichen Sensation womöglich nur verschrecken würde.
 

TECHNISCHE DATEN
Harley-Davidson FXDR 114

Motor

Typ: H-D Milwaukee-Eight 114 cui

Hubraum: 1868 ccm

Bohrung x Hub: 102,0 x 114,3 mm

Verdichtung: 10,5 : 1

Leistung: 67 kW (91 PS) bei 4500 U/min

Max. Drehmoment: 160 Nm bei 3500 U/min

Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h

Kupplung: Mehrscheiben-Ölbad

Getriebe: 6-Gang


Fahrwerk

Rahmen: Doppelschleifen-Stahlrohr

Gabel: Upside-down

Bremsen
vorn: zwei Scheiben, 300 mm, Vierkolben-Festsattel
hinten: eine Scheibe, 292 mm, Zweikolben-Schwimmsattel

Felge
vorn: 19 x 3,00
hinten: 18 x 8,00

Reifen
vorn: Michelin Scorcher 11 120/70 ZR 19 60W
hinten:  Michelin Scorcher 11 240/40 R18 79V


Maße

Lenkkopfwinkel: 34°

Gabelwinkel: 35°

Nachlauf: 120 mm

Länge: 2425 mm

Breite: 925 mm

Höhe: 1085 mm

Radstand: 1735 mm

Sitzhöhe: 720 mm

Leergewicht: 303 kg

Preis: ab 24.595 Euro
Harley-Davidson 2019 22.08.2018
Harley-Davidson 2019

Harley-Davidson stellt die Modellpalette 2019 vor. Darunter einen neuen Powercr...

XG750 A Street Rod 10.03.2017
XG750 A Street Rod

Die kleine Harley-Davidson „Street“ gibt’s jetzt auch als Powercruiser ...

Masters of Dirt 07.02.2019
Masters of Dirt

Zusammenprall der Kulturen: die Masters of Dirt vor dem Schloss Schönbrunn...

Mit Continental und MotorradreifenDirekt.de zur European Bike Week 2019 03.07.2018
Mit Continental und MotorradreifenDirekt.de zur European Bike Week 2019

Continental und MotorradreifenDirekt.de verlosen einen tollen Trip zur European Bike We...

Harley gewonnen! 01.10.2018
Harley gewonnen!

Nancy gewann während der Super Rally in Polen eine Harley-Davidson...

Harley-Davidson startet durch 02.08.2018
Harley-Davidson startet durch

Harley-Davidson stellt neue Motorräder vor. Sie sind Bestandteil eines groß angel...

Magazine des Huber Verlages