Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Die gute alte Tante Louise kennt auch die Rezepte für gute Motorräder. Aus einer Indian auf Basis der Chief hat Louis eine Sprintracerin namens „Engina“ gebacken
Basis ist nach wie vor der 111er-Thunderstroke-Twin von Indian. Das heißt: 1811 Kubik, 75 Pferde und 145 Nm verteilt auf zwei Zylinder, deren Maße denen von großen Konservendosen ziemlich nahekommen. Gewicht der Serien-Chief: 380 Kilogramm. Nach einer Leistungskur bei Ulf Penner hat die Engina nun knapp 125 PS und 200 Nm. Dank eines neues Rohrrahmens und der Beschränkung auf das Notwendigste muss der erstarkte Langhuber nur noch knapp über 200 Kilo beschleunigen.


Nach einer Leistungskur hat die Engina nun knapp 125 PS und 200 Nm

Über einen offnen Ansaugtrichter saugt der Motor die Luft ein. Im Leerlauf tuckert er noch wie ein alter Lanzschlepper, kurz danach bläst die offene Shark-Tröte bis in den Begrenzer den Deich weg. Durch die Ecken läuft der Ex-Cruiser leicht und agil, deutlich ist das zentrale Gewicht des Motors unter dem schmalen Tank zu spüren. Die Schräglage der Engina wird dann aber doch begrenzt, und zwar durch den tiefsitzenden Krümmer aus Titan rechts und den Seitenständer links – das erinnert dann doch wieder an das Basismodell Indian Chief. Einen ausführlichen Fahrbericht lest ihr demnächst in der ROADSTER, unserem Schwestermagazin.

Detlev Louis, 21027 Hamburg, www.louis.de


Die offene Shark-Tröte im Clip
 

TECHNSCIHE DATEN
Louis-Indian „Engina“


Basis: 2016er Indian Chief Vintage

Motormodifikationen: Ulf Penner

Hubraum: 1811cc

Leistung: 125 PS bei 5200 U/min (Serie 75 PS bei 5075 U/min)

Drehmoment: 180 Nm bei 4300 U/min (Serie 139 Nm bei 2.600 U/min)

Gemischaufber.: Dynojet Power-Vision CX

Schalldämpfer: Shark

Krümmer: STParts Titan

Rahmen: UNO Rohrrahmen, custom

Gabel: Wilbers Gabel S1000RR

Gabelbrücke: Alpha Racing

Federbein: Wilbers

Felgen: Kineo

Fußrasten: Gilles Tolling

Lenker: Gilles

Lampenverkleidung: Naumann

Tank: Naumann

Höcker: Naumann

Lack und Airbrush: Danny Schramm

Scheinwerfer: Koso LED

Rückleuchte: Highsider

Blinker: Kellermann Bullet Atto

Griffe: Motogadget

Gewicht: 250 kg (Serie 390 kg)

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 12/2017
Artikel aus der Ausgabe: 2/19
Jagd auf die Rocker – Bandidos MC Holland 24.01.2019
Jagd auf die Rocker – Bandidos MC Holland
Turn or Burn: Zu Besuch beim Holy Riders MC 22.01.2019
Turn or Burn: Zu Besuch beim Holy Riders MC
Challenger 21.01.2019
Challenger
Technik-Tipp: Züge und Kabel verlängern 20.01.2019
Technik-Tipp: Züge und Kabel verlängern
Harley-Davdson Custom: Sixties-Chopper 19.01.2019
Harley-Davdson Custom: Sixties-Chopper
Hells Angels MC Bonn: Verbot bestätigt 18.01.2019
Hells Angels MC Bonn: Verbot bestätigt
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Lauflichtblinker 14.03.2018
Lauflichtblinker

Diese Blinker sind neu und anders: Die zwölf LEDs dieses Fahrtrichtungsanzeigers le …

 Louis goes Switzerland 15.08.2016
Louis goes Switzerland

Der deutsche Motorradzubehör-Lieferant Louis eröffnet eine erste Filiale in der Sc …

Louis Caferacer 30.03.2017
Louis Caferacer

Die Louis-Lehrlinge verwandelten eine Yamaha XV 125 in einen Caferacer …

Indian Chief Limited 04.04.2017
Indian Chief Limited

Die Indian Chieftain gibt’s jetzt auch als Bagger …

Magazine des Huber Verlages