Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Harley-Davidson will sich breiter aufstellen. Die Company kündigt neue Markt­strategien an – und neue Motorräder
Harley-Davidson spricht von strategischen Investitionen und nennt das Programm „More Roads to Harley-Davidson“. So verlautbarte es eine Pressemitteilung vom 30. Juli, in der zum weiteren Verständnis Matt Levatich, President und CEO der Company, zitiert wird: „Wir leiten die nächste Revolution der Freiheit auf zwei Rädern ein, um über unseren bisherigen treuen Kundenstamm hinaus zukünftige Biker anzusprechen, die die Faszination des Motorradfahrens erst noch kennenlernen.“

Für uns am leichtesten zu begreifen ist da erst mal eines: Harley-Davidson stellt neue Motorräder vor. Eine neue modulare Baureihe von Mittelklasse-Bikes soll drei unterschiedliche Marktsegmente in vier verschiedenen Hubräumen zwischen 500 und 1250 Kubik bedienen. Die Markteinführung mit drei Modellen ist für das Jahr 2020 geplant: Mit der Harley-Davidson „Pan America 1250“, dem ersten Adventure-Touring-Modell der Marke, mit einem Custom Modell mit 1250 Kubik sowie mit einem Streetfighter mit 975 Kubik Hubraum. Fest steht für alle eine Wasser­kühlung, ein Zylinderwinkel von 60 Grad liegt nach Auskunft von Harley nahe. Bis zum Jahr 2022 sind weitere Modelle geplant, um diese drei Marktsegmente noch besser abzudecken.

Harley-Davidson will in Zusammenarbeit mit einem asiatischen Hersteller ein preiswertes Motorrad mit einem Hubraum zwischen 250 und 500 Kubik für die wachsenden Märkte in Asien entwickeln. Welcher Hersteller das sein wird, kann selbst Harleys deutsche Pressestelle noch nicht verraten. Aber dieses neue Modell und ein großflächiges Vertriebsnetz sollen neue Kunden gewinnen und das Wachstum von Harley-Davidson in Indien sowie in anderen asiatischen Ländern fördern.

Harley-Davidson wird darüber hinaus im Jahr 2019 die „LiveWire“ endlich wirklich auf den Markt bringen. Dieses erste serienmäßige Elektro-Motorrad hatten wir im September 2015 in der BIKERS NEWS ausführlich vorgestellt. Bis 2022 werden der LiveWire weitere Modelle folgen, um mit leichteren, kleineren und noch preiswerteren Fahr­zeugen neue Kunden zu gewinnen. Damit will Harley-Davidson auch die Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Zweiradmarkts übernehmen.

Kleiner und leichter: Es wird noch weitere Elektromotorräder von Harley geben
Kleiner und leichter: Es wird noch weitere Elektromotorräder von Harley geben

Hinzu kommen gewaltige Umstrukturierungen in allen Bereichen des Marketings, vom E-Commerce bis zu neuen Vertriebsformen – zum Beispiel der Einrichtung kleinerer Läden in den Städten. Unter all diesen Überschriften will die Company sich neu erfinden.

Nebenher will Harley-Davidson seine Stammkundschaft natürlich nicht verprellen und verspricht wenigstens, auch die Führungsrolle bei den hubraumstarken Motorrädern auszubauen. Es sollen weiterhin „optimierte, technisch fortschrittliche Tourer und Cruiser“ entwickelt werden, um die Stammkunden zu motivieren, länger Motorrad zu fahren. Viel länger geht das freilich nicht mehr, das weiß auch Harley-Davidson. Die Stammkunden werden älter und älter und können bald mehr keine Motor­räder mehr halten.

Harley startete deshalb schon mehrere Anläufe, um das Fortbestehen der Company über die nächsten Generationen zu sichern. Die im Jahr 2001 eingeführte V-Rod verschied sanft im Jahr 2017. Die „Street“ erschien im Jahr 2013. Deren Verkäufe bewegen sich mit in Deutschland im Jahr 2017 verkauften 296 Stück in den Dimensionen einzelner anderer Modelle. Topseller, wie die Street Bob (822 Stück) oder die Forty-Eight (1029) überbieten sie aber um ein Mehrfaches.

„More Roads“ ist mithin der mindestens dritte Anlauf zur breiteren Aufstellung einer Company, der es so schlecht eigentlich gar nicht geht. Andere Medien berichten immer wieder über sinkende Verkaufszahlen, aber die sinken hauptsächlich in den USA. Harley-Davidson Deutschland gegenüber BIKERS NEWS: „Das ist Jammern auf hohem Niveau, in Europa sieht’s richtig gut aus, wir verzeichnen ein Plus von 3,6 % in den ENEA-Staaten, also in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Das liegt wesentlich an den Softails, von denen unsere Händler noch mehr verkaufen würden, wenn sie welche hätten.“

Mit einer weiteren Auskunft will die Company aber noch immer nicht rausrücken. Keine Antwort bekamen wir auf die Frage, in welchem Land Harley seine Motorräder nun fertigen wird, um die Strafzölle zu umgehen. Nur eines wird nach gegenwärtiger Auskunft von Harley sicher sein: In Europa oder gar Deutschland werden sie nicht produziert. Auch mit einem außereuropäischen Land ließen sich die Strafzölle umgehen, solange es nicht die USA sind.     «
Artikel aus der Ausgabe: 8/18
Outlaws MC Germany: National Run 2017 09.08.2018
Outlaws MC Germany: National Run 2017
Rocker des Monats: MarkeZ 07.08.2018
Rocker des Monats: MarkeZ
OldSchool SwapMeet and Bikeshow 04.08.2018
OldSchool SwapMeet and Bikeshow
Old Crew MC Ellwangen: Trennung als Neuanfang 20.07.2018
Old Crew MC Ellwangen: Trennung als Neuanfang
Harley-Davidson Custombike „Flat-Track-Racer“ 19.07.2018
Harley-Davidson Custombike „Flat-Track-Racer“
Tachologie 16.07.2018
Tachologie
Ausgabe 1/20 erscheint am 13. Dez
Harley-Davidson Deutschland zieht um 01.10.2012
Harley-Davidson Deutschland zieht um

Die deutsche Tochter der Harley-Davidson Motor Company, USA wird ab November 20

Harley-Davidson startet durch 02.08.2018
Harley-Davidson startet durch

Harley-Davidson stellt neue Motorräder vor. Sie sind Bestandteil eines groß angel …

Harley-Davidson LiveWire 16.04.2019
Harley-Davidson LiveWire

Die Elektro-Harley kann ab jetzt bestellt werden. Achtung, es gibt nur eine pro …

Neuer Harley-Davidson Partner in Böblingen 25.07.2012
Neuer Harley-Davidson Partner in Böblingen

Ab Anfang 2013 versorgen nicht weniger als drei Harley-Davidson Händler die Land …

Harley-Davidson präsentiert den neuen Milwaukee-Eight Motor 24.08.2016
Harley-Davidson präsentiert den neuen Milwaukee-Eight Motor

Die Company lässt die Katze aus dem Sack und präsentiert einen neuen V-Twin f …

Magazine des Huber Verlages