Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Eigentlich wollte Aleksej einen Automotor verbauen – dann stellte er das erste russische Elektromotorrad auf die Räder
Eigentlich wollte Aleksej seinen selbst entworfenen Rahmen mit einem Automotor verheiraten. Genauer gesagt mit dem Motor eines Ford Scorpio von 1989, einer 2,9-Liter-Maschine. Das war 1999. Doch wie das immer so ist: Aleksej wurde Vater, mittlerweile sind es fünf Kinder. Zwanzig Jahre ruhte die Arbeit – was Aleksej natürlich ärgerte. 2018 dann hatte er die Idee, aus dem halbfertigen Projekt ein Elektromotorrad zu bauen. Elektro ist die Zukunft, findet Aleksej. Auch beruflich hat er damit zu tun, arbeitet als Selbstständiger im Bereich erneuerbare Energien. Im Winter ging er an die Arbeit und bereits Ende 2018 präsentierte er das fertige Teil im Moskauer „Bike Center“, dem Hauptquartier der Nachtwölfe. Chirurg, Präsi­dent des ältesten und größten russischen Motorradclubs, taufte das Ungetüm auf den Namen „Воин пустоши“ (gesprochen „Wojn Pustaschi“), zu Deutsch so viel wie „Ödland-Krieger“. Vielleicht hatte er dabei den derzeit geplanten neuen Mad-Max-Film im Hinterkopf, der ähnlich heißen wird. Dass die Nachtwölfe eine Schwäche für die postapokalyptischen Kultfilme haben, ist bekannt – ihr gesamtes Clubareal ist im Mad-Max-Stil gebaut. Zu Aleksejs rattigem Elektro-Chopper passt das perfekt. Und so steht „Воин пустоши“ nun auch offiziell in den Papieren. Es ist das erste Motorrad seiner Art, das mit amtlichem Stempel in Russland fahren darf.

Ein Display auf dem „Tank“ zeigt den Batterie­status und die Rest­reichweite an
Ein Display auf dem „Tank“ zeigt den Batterie­status und die Rest­reichweite an

Schon im ersten halben Jahr legte Aleksej mit dem Teil rund 5000 Kilometer zurück. Über einen Controller steuert er mit dem Gashebel den Motor. Verbaut ist eine Lithium-Phosphat-Batterie mit 100 Amperestunden. Der Motor leistet 10 KW. Es ist ein chinesisches Fabrikat des Herstellers „Golden Motor“ – die Chinesen wiederum haben ihn von den Amerikanern kopiert. Bis zu 80 km/h schafft das Bike, Reichweite sind rund achtzig Kilometer. Ein Ladekabel hat Aleksej immer dabei.
Und natürlich kann das elektrische Ge­schoss auch Rekuperation: Zwei- bis dreihundert Meter vor einer Ampel bremst Aleksej nicht mit Hand und Fuß, sondern nutzt die Motorbremse. Durch die Energierückgewinnung wird die Batterie zusätzlich geladen. Zwei weitere Projekte stehen bereits in Aleksejs Garage: Ein Trike mit VW-Käfer-Motor, das er schon 1997 gebaut hat. Jetzt soll auch dort ein Elektromotor rein, dieses Jahr soll es fertig werden. Und ein Mercedes-Abschleppwagen, den er vor zwanzig Jahren in Berlin gekauft hat, muss ebenfalls bald unters Messer. Auch er soll elektrifiziert werden – als Trailer für den Ödland-­Krieger.



 

TECHNISCHE DATEN
Воин пустоши


Motor
Typ: flüssigkeitsgekühlter Elektromotor
Hersteller: Golden Motor
Leistung: 10 kw

Fahrwerk
Rahmen: Eigenbau
Gabel: Eigenbau
Schwinge: Eigenbau
Sitz: Eigenbau
Bremse vorn: Honda XRV 750 Africa Twin
hinten: Range Rover

Metrie
Länge: 3200 cm
Breite: 900 cm
Gewicht: ca. 200 kg
Artikel aus der Ausgabe: 1/20
Alle Wege führen nach Moskau – Teil 1 03.01.2020
Alle Wege führen nach Moskau – Teil 1
Harley-Davidson Twin Cam: Power-Bagger 28.12.2019
Harley-Davidson Twin Cam: Power-Bagger
Trust Racing Team 25.12.2019
Trust Racing Team
Triumph Rocket 3: Erster Fahrbericht 20.12.2019
Triumph Rocket 3: Erster Fahrbericht
Norddeutsche Präsidenten­versammlung 14.12.2019
Norddeutsche Präsidenten­versammlung
Bandidos MC  in Deutschland 13.12.2019
Bandidos MC in Deutschland
Ausgabe 9/20 erscheint am 14. Aug
​7th European Apehanger-Run 29.07.2019
​7th European Apehanger-Run

Jürgen und Hubbe haben ihn erfunden: den Apehanger Run. Und weil so viele mitma …

Bikeporträt: Harley-Davidson Softail »Crazy Grinder« 21.09.2019
Bikeporträt: Harley-Davidson Softail »Crazy Grinder«

Keine Sorge. Dieses Eisen ist alt, aber pflegeleicht. Wie man das hinkriegt, erklärt uns ei …

Night Wolves MG: Siegesfahrt 16.07.2018
Night Wolves MG: Siegesfahrt

Die ersten Siegesfahrten der russischen Night Wolves MG (Motorcycle Gang) sorgten no …

Clip: Nachtwölfe-President Chirurg 11.03.2020
Clip: Nachtwölfe-President Chirurg

Chirurg über Geschichte und Gegenwart der Nachtwölfe – und darüber, was sie …

Bikeporträt: Softchoppers  Death 12.05.2019
Bikeporträt: Softchoppers Death

Die besten Bikes baut die Szene selbst. Und wer Neues schafft, der muss Altes zers …

Magazine des Huber Verlages