Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Ein Bagger muss sauber verarbeitet sein. Sonst liefert er nur die halbe Show
Wenn wir einen Bagger mit riesigem Frontwheel sehen, fangen wir an zu rechnen: Passt der Lenkkopfwinkel zum Riesenrad? Stimmt der Nachlauf? Stehen Fairing und Scheinwerfer noch im richtigen Winkel? Und überhaupt: Wie viel hat das gekostet? Mit dem entsprechenden Respekt stellen wir dann unsere Fragen: Das mit Gabel und Vorderrad sei am Bike wohl die größte Baustelle gewesen? „Die größte Baustelle war das Heck“, erklärt uns Karlheinz Lückel von Big Twin Cycles in Bad Orb, „achtet mal darauf, wie ich das Kennzeichen in die Verkleidung eingefügt habe.“ Ja, das ist saubere Arbeit. Auch die Koffer da hinten sind keine Mogelpackung. Manche Customizer spachteln ja nur eine Blende über die Schalldämpfer. Dann stimmt von außen zwar die Linie, aber mehr Volumen haben solche Koffer nicht. Anders bei den Arlen-Ness-Koffern, die Big Twin Cycles verwendet hat. Sie fassen tatsächlich ein paar weitere schmale Liter neben den Schalldämpfern.



Promobike für die CUSTOMBIKE-SHOW

Big Twin Cycles ist Partner von Parts Europe, einem der großen Aftermarket-Dealer für Customparts. Und weil Lückel mit den Teilen von Parts Europe so einen sauberen Bagger gebaut hat, durfte er auch als Promobike auf unserer CUSTOMBIKE-Show in Bad Salz­uflen stehen. Das Bike zeigt schließlich noch zahllose weitere Goodies – von denen manche noch nicht einmal wirklich zu sehen sind. Zum Beispiel das Legend-Air-System, mit dem das Hinterrad des Baggers sich aufstellen oder senken lässt. Ebenfalls im Verborgenen wirkt das Dynojet-Tuning mit seinen 106 PS und den 165 Newtonmetern am Hinterrad.

Nicht zu vergessen die Schalldämpfer von Jekill and Hyde unter den Koffern, natürlich mit elektronisch geregeltem Soundmanagement: Legal und leise, wenn das Gesetz es vorschreibt, legal und laut, wenn das Gesetz einen Richtwert vergessen hat. Ob da der Sound der Musikanlage überhaupt noch zu vernehmen ist? Klar, sagt Lückel, die Basis seines Baggers ist eine CVO Street Glide. CVO, das steht für „Custom Vehicles Operation“, dem hauseigenen Custom­projekt der Harley-Davidson Company. Was von CVO kommt, ist immer ein wenig teuer, dafür kann es aber auch mehr. So auch das Dreiwege-Soundsystem der CVO-­Musikanlage.

Big Twin Cycles ist Partner von Parts Europe, einem der großen Aftermarket-Dealer für Customparts

26 Zoll am Vorderrad

Für ein 26-zölliges Vorderrad aber hat das CVO-Programm nicht gereicht. Das musste Big Twin Cycles mithilfe des Parts-Europe-Katalogs wieder selbst machen. Dafür bietet Parts Europe die Gabel von Thunderbike an. An der stimmt alles mit Lenkkopfwinkel und Nachlauf. Nur an der Fairing musste Lückel dann doch wieder ein wenig sauberer einfügen. Das Scheinwerfergehäuse passte nicht mehr über die neue Gabel. Kein Problem für Big Twin Cycles. Wo man ein Kennzeichen sauber ins Heck einfügen kann, da klappt es auch mit dem Scheinwerfer an der Front. 
 

TECHNISCHE DATEN
Big Twin Cycles Bagger


MOTOR

Typ: Harley-Davidson 110 cui CVO

Hubraum: 1800 ccm

Zylinderkopf: H-D, bearbeitet von M-Tek Alex Kubik

Nockenwelle: Screamin’ Eagle

Ölsystem: H-D-Ölkühler, Milwaukee-Eight

Gemischaufbereitung: Dynojet Power Vision Mapping (House of Thunder, Jens Pott)

Luftfilter: Heavy Breather, Screamin’ Eagle

Auspuff: Jekill and Hyde

Getriebe: H-D, 6-Gang

Primärtrieb: H-D-Kettenkasten

Kupplung: Barnett, verstärkt

Sekundärtrieb: H-D, Belt


FAHRWERK

Rahmen: H-D

Gabelbrücken: Thunderbike

Tauchrohre: Arlen Ness

Standrohre: H-D

Federbeine vorn: Progressive Suspension
hinten: Legend Air

Schwinge: H-D

Rad vorn: 3,5 x 26 PM Contour
hinten: 5,00 x 18 CVO

Reifen vorn: 120/55-26 Metzeler
hinten: 180/55 B18 Dunlop

Bremsen vorn: 13" Brake Disc, Rick’s
hinten: H-D


SONSTIGES

Lenker: Arlen Ness

Lenkerhalter: H-D

Fußrasten: Arlen Ness

Fender vorn: Klock Werks Stahl
hinten: Arlen Ness, modifiziert

Lampe: Speaker, LED

Rücklicht: Kellermann

Instrumente: H-D/Legend Air

Armaturen: H-D

Sitz: Eigenbau, Echtleder

Tank: Paul Yaffee

Lack: Pearl Orange/Creme Weiß, Ingo Führlich


KONTAKT
Big Twin Cycles
Am Aubach 16
63619 Bad Orb
Tel. 06052 4688
www.big-twin.us

Parts Europe
Conrad-Röntgen-Straße 2
54332 Wasserliesch
Tel. 06501 9695-0
www.partseurope.eu
Artikel aus der Ausgabe: 6/18
Das letzte Wort 13.06.2018
Das letzte Wort
Single-Treff bei Holly 12.06.2018
Single-Treff bei Holly
Projekt Kraftpaket – H-D Breakout von der Bobber Garage 11.06.2018
Projekt Kraftpaket – H-D Breakout von der Bobber Garage
Runder Tisch Berlin Brandenburg 10.06.2018
Runder Tisch Berlin Brandenburg
Diablos MC Hamm-Westside 09.06.2018
Diablos MC Hamm-Westside
Chilli Pepper Benefiz 08.06.2018
Chilli Pepper Benefiz
Ausgabe 9/20 erscheint am 14. Aug
Clip: Milwaukee-Eight-Bagger im Test 13.02.2019
Clip: Milwaukee-Eight-Bagger im Test

Die Harley-Factory Frankfurt hat einen Bagger mit Teilen von Custom Chrome Europe ge …

Harley-Davidson präsentiert den neuen Milwaukee-Eight Motor 24.08.2016
Harley-Davidson präsentiert den neuen Milwaukee-Eight Motor

Die Company lässt die Katze aus dem Sack und präsentiert einen neuen V-Twin f …

Milwaukee-Eight 06.09.2016
Milwaukee-Eight

Wir zeigen euch die ersten Bilder vom neuen Harley-Motor – und auch, wie er sich …

Bikeporträt: Harley-Davidson Road King »Deep Blue« 30.07.2019
Bikeporträt: Harley-Davidson Road King »Deep Blue«

Auf den Custom Days von Mallorca entdeckten wir ein geheimnisvolles Bike …

Big Heart Ride Würzburg 21.09.2017
Big Heart Ride Würzburg

Die Harley Friends Würzburg hatten gemeinsam mit Harley-Davidson Würzburg Village …

Indian Chief Limited 04.04.2017
Indian Chief Limited

Die Indian Chieftain gibt’s jetzt auch als Bagger …

Magazine des Huber Verlages