Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Die Schweden haben uns gezeigt, dass eine Sissybar genügt, um das große Gepäck zu verstauen. Professionelle Hersteller liefern dafür perfektionierte Systeme
Irgendwann ist das mit Corona durchgestanden, dann solltet ihr wieder auf große Fahrt gehen dürfen. Bis dahin könnt ihr euch schon mal Gedanken machen, wie ihr das Gepäck auf eurem Chopper unterbringt – weil ihr so widerspenstige Oldschool-Biker seid und euch immer noch keinen Bagger oder Tourer zugelegt habt. Fünf pfiffige Hersteller haben kofferartige Gepäcksysteme entwickelt, die sich auch auf dem Sozius und nur an einer Sissybar befestigen lassen. In die Behälter passt einiges rein, das Verzurren geht meist auch ohne Studium einer Bedienungsanleitung leicht von der Hand.

Im Fall unseres schwarzen Schwedenchoppers sieht es vielleicht noch cool aus, aber sexy sind stehend montierte Koffer natürlich nicht. Vernünftig auch nicht. Fahrverhalten und Luftwiderstand können sich erheblich verschlechtern. Damit die Maschine nicht ins Schlenkern kommt, ist eine gewissenhafte Montage erforderlich. Eine Sissybar oder ein Gepäck-Rack ist in fast allen Fällen erforderlich, denn die Koffer werden stehend montiert. Einzig die brückenförmige LR2-Tasche von SW-Motech kann direkt über den Soziussitz geschnallt werden. Die anderen Taschen lassen sich immerhin teilweise mit zusätzlichen Spanngurten auf dem Sozius montieren. Harley kommt gleich mit einem Set daher, das sich sowohl einzeln wie auch in Kombination verwenden lässt. Besonders praktisch erschien uns auch die Tasche von Deemeed, einem polnischen Hersteller, der das Fassungsvermögen in Bierdosen angibt: 100 Dosen sollen reinpassen. Die Seitenwände des Deemeed-Systems lassen sich zusammenfalten, die Tasche daraufhin ebenfalls, sie verschwindet bei Nichtgebrauch relativ flach im mitgelieferten Transportsack. Aber auch die anderen Anbieter warten mit cleveren Lösungen auf, wie etwa den Molle-typischen Schlaufen, aufklappbaren Seitenteilen oder Bungee-Cord-Schnürungen, um eben mal eine Jacke zu verzurren.

Sämtliche Taschen haben zusätzliche Regenhüllen dabei, lediglich SW-Motech kommt mit einem zusätzlichen wasserdichten Innensack – welche von beiden Lösungen wirklichkeitsnäher ist, nun, das ist eine Geschmacksfrage. Alle gezeigten Koffer funktionieren in der Praxis einwandfrei und sind durch die Bank empfehlenswert. Manche könnten durch einen zusätzlichen Zurrgurt noch stabiler befestigt sein. Am besten hat uns da die Road Warrior von Kuryakyn gefallen, an ihr stimmt einfach alles: die Befestigungsmöglichkeiten, der Lieferumfang insbesondere auch an Zurrgurten, das Handling, die kompakte Größe und nicht zuletzt auch der günstigste Preis. Abschließend danken wir Pascal und seinem Team von Harley-Davidson Rhein-Neckar. Dort stellte man uns die Fat Boy mit Sissy-Bar zur Verfügung.
 



DEEMEED DISCOVERY 70

Material: Cordura
Maße: 50 x 50 x 31 cm (B/H/T)
Gewicht: 4347 Gramm
Volumen: 70 Liter
Ausstattung: Handgriff, Verzurrösen, anpassbares Verzurrsystem für Sissybar, zwei Gurte mit Klemmen, Reflexpaspeln, Klettstreifen
Fächer: ein Hauptfach, vier Außenfächer, Mesh-Innentasche, alle mit Reißverschluss
Lieferumfang: Gepäcknetz, Transportbeutel, Schultergurt, Regenhülle
Preis: 289,– Euro

Fazit
Sehr sympathischer Auftritt der polnischen Firma, die auf ihrer Webseite die Volumenangaben in Bierdosen angibt. Die Innenwände lassen sich umklappen, daraufhin die ganze Tasche zusammenlegen – die Discovery ist die einzige „weiche“ Tasche im Produktfeld, mit den stabilen Seiten- und Boden­teilen fällt das aber kaum auf. Kommt inklusive Gepäcknetz, das sich auf der Tasche festhaken lässt und zusätzliche Verstaumöglichkeiten bietet. Das Verzurren an der Sissybar ist problemlos, eine liegende Montage auf Soziussitz oder Gepäckrack wäre mit einigen zusätzlichen Gurten ebenfalls möglich. Der mitgelieferte Schulterriemen kann auch zur weiteren Gepäckbefestigung genutzt werden. Eine stabile Aluplatte ist als Zubehör erhältlich und kann zur Unterstützung bei schmalen Racks oder Sitzbänken in oder unter der Tasche montiert werden. 
www.deemeed.com
 


KURYAKYN MOMENTUM ROAD WARRIOR

Material: Cordura D 1200
Maße: 48 x 40 x 30 (B/H/T)
Gewicht: 3517 Gramm
Volumen: 60 Liter
Ausstattung: drei Handgriffe, Verzurrösen, Molle-System, Bungee-Cord zur Befestigung von Jacken etc., anpassbares Verzurrsystem für Sissybar, Drei-Wege-Hauptfach (Front und beide Seitenteile lassen sich komplett öffnen)
Fächer: ein Hauptfach, vier Außenfächer mit Reißverschluss und Meshabteilen, vier Einsteckfächer mit Klettverschluss, zwei Flaschenhalter
Lieferumfang: Schultergurt, zwei Klettloops, zwei Single-Hook-Gurte, zwei Double-Hook-Gurte, Regenhülle im Bodenfach
Preis: 239,– Euro

Fazit
Die Momentum Road Warrior ist mittels dreier zurrbarer Clip-Gurte leicht an der Sissybar zu befestigen und bringt genügend Gurte und Ösen zur sicheren Befestigung auch im Liegen auf Sozius oder Rack mit. Die relativ kompakte Größe bei immerhin 60 l Inhalt und der Schultergurt punkten, ebenso wie die vielen Befestigungsmöglichkeiten für Zusatzgepäck. Die Bedienungsanleitung ist allerdings recht dürftig.
www.customchrome.com
 



HARLEY-DAVIDSON TOURING LUGGAGE SYSTEM

Material: Cordura
Maße: Touring Bag: 39 x 43 x 25 auf 50 x 43 x 25 (B/H/T) erweiterbar
Day Bag: 33 x 22 x 25 (B/H/T)
Gewicht: 1855 Gramm/1046 Gramm
Volumen: Touring Bag: 39 Liter auf 50 Liter erweiterbar, Day Bag: 14,7 Liter
Ausstattung: jeweils ein Handgriff, Verzurr-ösen, zwei Verzurrgurte, Spandex-Montage-Tasche für Sissybar
Fächer: Touring Bag: ein Hauptfach, drei Außentaschen mit Reißverschluss, eine Innentasche mit Reißverschluss, Day Bag: ein Hauptfach mit Meshsicherungsnetz, zwei Außentaschen mit Reißverschluss
Lieferumfang: je eine Regenhülle
Preis: 402,– Euro

Fazit
Viele Verzurrösen ringsum ermöglichen auch die liegende Montage oder zusätzliche Gepäckbefestigung. Lediglich Gurte dazu fehlen. Die stehende Montage an der Sissybar funktioniert mittels der flexiblen Tasche und den beiden inte­grierten Zurrbändern tadellos. Die beiden Taschen des Touring Systems übereinander zu befestigen ist mit etwas kreativem Geschick möglich, gedacht sind sie aber wohl zur Montage hintereinander. Dazu sollen unter anderem die D-Ringe ineinander geschoben werden, wovon wir aus Gründen der Sicherheit aber dringend abraten. 
www.harley-davidson.com
 


SADDLEMEN SISSY-BAR BAG S3500

Material: Cordura D1200
Maße: 40 x 56 x 28 (B/H/T)
Gewicht: 4780 Gramm
Volumen: 57,4 Liter
Ausstattung: ein Handgriff, zwei Befestigungsbänder an der Oberseite für zusätzliches Gepäck, Zurrösen, Molle-System auf der Oberseite, verstellbare Sissybar-Befestigung,
herausnehmbare Hauptfachunterteilung, aufklappbare Seitendeckel mit Meshfächern
Fächer: ein unterteiltes Hauptfach, zwei Außentaschen mit Reißverschluss, zwei größenverstellbare Außentaschen mit Reißverschluss, Netzabteil und Befestigungsgurt, eine Fronttasche mit Reißverschluss und Organizer-Einteilung
Lieferumfang: Rucksackriemen, Regenhüllein Deckelfach, vier Pull-Down-Gurte, ein Gurt mit Haken
Preis: 276,– Euro

Fazit
Die Sissybar-Befestigung lässt sich mittels zweier Metallstäbe stabil und sicher in der Breite anpassen, lediglich die Kontrolle der Einschubhöhe durch eine Kletttasche ist an unse­rem Sissybar-Modell kaum zu bewerkstelligen. Eine liegende Montage ist möglich, gegebenenfalls muss man etwas kreativ werden und einige zusätzliche Gurte verwenden. Befestigungsösen sind jedoch ausreichend vorhanden, auch für Zusatzgepäck. Erstaunlich gut funktioniert der einclipbare Rucksackgurt, der zumindest für kürzere Wege, auf Flughäfen oder Hotels eine bequeme  Tragemöglichkeit bietet. 
www.partseurope.eu
 



SW-MOTEC LR2

Material: Napalon-Kunstleder und gewachstes Canvas
Maße: 68 x 45 x 30 (B/H/T)
Gewicht: 2450 Gramm  
Volumen: 48 Liter
Ausstattung: drei Handgriffe, Molle-System, vier Verzurrklemmen
Fächer: Hauptfach und zwei Seitenfächer mit Reißverschluss
Lieferumfang: wasserdichte Innentasche, vier Schlaufengurte, zwei Schlaufengurte mit Doppelhaken, zwei Kennzeichenbefestigungen, Lackschutzfolie
Preis: 290,– Euro

Fazit
Der LR2 kann nur auf dem Soziussitz oder eventuell noch auf einem schmalen Rack montiert werden, dies ist mittels der vier Schlaufengurte und der stabilen Metallösen ruckzuck passiert. Optisch ein Leckerbissen überzeugt die Legend- Gear-Serie auch durch die einfache Befes­ti­-gung. Kritikpunkt für die einen, sinnvolles Feature für die anderen ist der wasserdichte Innensack, der statt einer Regenhülle mitgeliefert wird.
www.sw-motech.com
Artikel aus der Ausgabe: 5/20
Robison’s Motor Cycles Sales & Service 01.05.2020
Robison’s Motor Cycles Sales & Service
Brösel 70 24.04.2020
Brösel 70
Jump-Starter 17.04.2020
Jump-Starter
Flachgelegt 12.04.2020
Flachgelegt
Leeres Haus 11.04.2020
Leeres Haus
Clip: Schwarzpulver-Rallye 2019 10.04.2020
Clip: Schwarzpulver-Rallye 2019
Ausgabe 9/20 erscheint am 14. Aug
BIKERS NEWS Gewinnspiel 15.09.2016
BIKERS NEWS Gewinnspiel

Mitmachen und Motorradreifen gewinnen! …

Gabelholme für Harleys 13.11.2018
Gabelholme für Harleys

Gabelholme für Harley-Davidson Modelle gibt’s bei Motorcycle Storehouse …

Harley-Davidson Sport Glide 07.11.2017
Harley-Davidson Sport Glide

Harley-Davidson stellt mit der „Sport Glide“ ein weiteres Modell für die Saison 20 …

Harleys im Sprint 12.10.2016
Harleys im Sprint

Zwei Harleys machen im Sprint auf der Intermot den dritten und fünften Platz …

Harley-Meeting 10.09.2019
Harley-Meeting

Im Hüttenwerk „Henrichshütte“ in Hattingen ging es zu alten Ruhrpott-Zeiten heiß …

Unholy Terror 06.05.2016
Unholy Terror

Wir erklären euch, was ein Schweden-Chopper ist. Das Anschauungsmaterial hat Arno …

Parts Europe 19.06.2019
Parts Europe

Parts Europe feierte sein zehnjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür …

2016er Harley Fat Boy S auf dem Prüfstand 20.10.2015
2016er Harley Fat Boy S auf dem Prüfstand

Wir haben eine neue 2016er Harley auf den Leistungsprüfstand geschoben. Ergebni …

Racing Death MC: Ride a Pan! 27.05.2020
Racing Death MC: Ride a Pan!

Im Reader’s Ride stellen unsere Leser ihre Bikes vor. Wenn sie die richtige Story …

Magazine des Huber Verlages