Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Das bundesweite Colour-Verbot soll jetzt endgültig durchgesetzt werden. Ein neuer Gesetzentwurf würde es ermöglichen
Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung schlägt eine Änderung des Vereinsgesetzes vor. Damit könnten die Abzeichen aller Clubs verboten werden, die jemals ein Chapter geführt haben, das verboten wurde.
Im letzten Jahr war der Versuch, die Colours in solchen Fällen bundesweit zu verbieten, vorm Bundesgerichtshof in Karlsruhe gescheitert. Damals wurde über die Patches des Bandidos MC verhandelt. Sie hatten die Colours der Chapter, die nicht verboten waren, durch Einfügung eines anderen Ortsnamens von den Colours der verbotenen Chapter unterschieden.
Der Gesetzentwurf vom 26. September ist offensichtlich mit Bezug auf diesen Fall neu formuliert worden. Als auf den Fall der Bandidos zugeschnittener Text könnte er als „Lex Bandidos“ in die Rechtsgeschichte eingehen. Alle anderen Clubs, denen jemals ein Chapter verboten wurde, wären ebenfalls betroffen. Mit der Zustimmung der Mehrheit des Bundestages ist bei diesem Gesetzesentwurf zu rechnen.
Mehr darüber in der kommenden November-Ausgabe der BIKERS NEWS, am Kiosk ab dem 21. Oktober.


 
Artikel aus der Ausgabe: 9/19
Gremium MC - World Run 23.08.2019
Gremium MC - World Run
Outlaws MC Germany 20.08.2019
Outlaws MC Germany
Harley Davidson LiveWire 17.08.2019
Harley Davidson LiveWire
50 Jahre Black Devils MC 16.08.2019
50 Jahre Black Devils MC
Ausgabe 10/19 erscheint am 13. Sep
Rocker-Abzeichen verboten 21.12.2015
Rocker-Abzeichen verboten

In Aachen besteht Kuttenverbot bis zum 10. Februar …

Sondermeldung zum Colour-Verbot 03.08.2014
Sondermeldung zum Colour-Verbot

Zwei Bandidos haben am Morgen des ersten August ihre Club-Colours angelegt und

Ermordeter Jaden wird in Herne beigesetzt 16.03.2017
Ermordeter Jaden wird in Herne beigesetzt

Heute wird der neunjährige Jaden beigesetzt. Zahlreiche MCs sind unter den Trauerg …

Magazine des Huber Verlages