Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Der Harley-Davidson Club Aragón richtete die Super Rally 2016 aus. Im spanischen Alcañiz trafen sich Biker aus ganz Europa
Die „Super Rally“ wird seit 1964 jährlich von einem der Clubs ausgerichtet, die dem
Dachverband „Federation Harley-Davidson Clubs Europe“ (FH-DCE) angehören. So treffen sich die Big-Twin-Enthusiasten jedes Jahr in einem anderen Land. Zumindest fast, denn 1974 versprachen die Franzosen, die damals mit der Organisation an der Reihe waren, vollmundig eine „Süper Rally“ – die dann kurzfristig abgesagt wurde. Der Überlieferung nach spottete der Volksmund daraufhin: „Na super, 1974 keine Rally“. So war ein Name für das Event geboren, der bis heute geblieben ist.



In diesem Jahr kommen nach langer Zeit wieder die nord- und osteuropäischen Harley-Fahrer in den Genuss einer längeren Anfahrt. Zum ersten Mal in der mittlerweile über 40-jährigen Geschichte der Super Rally ist Spanien der Ort des Geschehens, genauer gesagt Alcañiz. Wer es bis Barcelona geschafft hat, kann die restlichen 250 km in westlicher Richtung auf der gut ausgebauten Landstraße noch mal richtig genießen: Die kurvenreiche Strecke durch Katalonien ist nicht nur mautfrei, sie kreuzt auch völlig kostenlos den Nullmeridian – wahrscheinlich bemerken ihn deswegen nur wenige. Der Nullmeridian verläuft vom Nord- zum Südpol, also senkrecht zum Äquator – von ihm wird die geografische Länge nach Osten und Westen gezählt. Während der Anfahrt auf Alcañiz sieht das Auge, was es während der Fahrt durch spanische Lande schon mehrfach gesehen hat: eine Anhäufung brauner Steinhäuser – meist auf einem Hügel gelegen –, die in ihrer Mitte von einem burgähnlichen Gebäude und einer Kirchturmspitze überragt werden, alles mit viel natürlicher Patina überzogen. Leider sind wir hier noch nicht am Ziel, das Eventgelände liegt noch ein paar Kilometer weiter auf einer Rennstrecke. Kein Zweifel, das „Motorland Aragón“ bietet Platz bis zum Abwinken, aber Beton-Flair und Weitläufigkeit sind erst einmal gewöhnungsbedürftig. Zu allem Überfluss gehen nach unserer Ankunft die Zigaretten zur Neige und auf dem gesamten riesigen Gelände gibt es keine Rauchwaren zu kaufen. Das sind die Kleinigkeiten, die dem einfachen Biker, der mal eben 2500 km abgerissen hat, an die Nieren gehen – eher sind da noch die fehlenden Waschmöglichkeiten auf dem Zeltgelände zu verkraften …

Das Kennenlernen fremder Menschen und Kulturen ist eines der Grundprinzipien der Super Rally

Dementsprechend stark sind die umliegenden Dörfer besucht, doch auch dort ist man auf einen derartigen Ansturm nicht vorbereitet. Egal, wichtig ist, dass sich hier Biker treffen, die sich seit einem Jahr nicht mehr gesehen und sich nun bei ein paar Bierchen eine Menge zu erzählen haben. Wer dabei genauer zuhört, wird von der Lebendigkeit der Szene überrascht. Schraube, mit seiner Doppeltank-Sporty aus Berlin angereist, will gleich im Anschluss an diese Rally „nach Osten, bis es nicht mehr weitergeht.“ Richtig, Wladiwostok und dann rüber in die USA. George aus Australien ist ebenfalls auf dem Weg in die USA, nur andersherum; er möchte dort im Juni seinen „trip of the life“ beginnen: von Alaska nach Feuerland.
Das Kennenlernen fremder Menschen und Kulturen ist eines der Grundprinzipien der Super Rally, auch in umliegenden Zentren wie Zaragossa oder Barcelona sind viele Biker aus allen Himmelsrichtungen unterwegs. Bereits auf der Rückreise freuen wir uns deshalb auf 2017 – dann geht’s in die tschechische Republik.

In der „Federation Harley-Davidson Clubs Europe“ haben sich rund 120 Clubs mit ingesamt circa 38 000 Mitgliedern zusammengeschlossen – die FH-DCE ist damit der größte Zusammenschluss unabhängiger Harley-Clubs weltweit.
Der Harley-Davidson Club Aragón wurde 1999 gegründet und ist seit 2011 Mitglied im europäischen Dachverband. Die Präsidenten aller Clubs entscheiden auf einem jährlichen Treffen, wer die zukünftigen Super Rallys ausrichtet – die Member aus Aragón hatten den Zuschlag für 2016 bereits auf dem Meeting 2013 in Barcelona erhalten.

Harley-Davidson Club Brno
Tschechische Republik
www.fhdce.eu

Zuerst erschienen in BIKERS NEWS 07/2016

 
Artikel aus der Ausgabe: 11/17
Rover MC Dark Side 15.11.2017
Rover MC Dark Side
MC Night Creepers Neukirchen 14.11.2017
MC Night Creepers Neukirchen
Bandidos MC Dortmund East 13.11.2017
Bandidos MC Dortmund East
Bandidos MC Herne West Area 12.11.2017
Bandidos MC Herne West Area
Clubporträt: Ranger’s MC  Kammern 10.11.2017
Clubporträt: Ranger’s MC Kammern
E-18 MC Werneuchen 09.11.2017
E-18 MC Werneuchen
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Harley gewonnen! 01.10.2018
Harley gewonnen!

Nancy gewann während der Super Rally in Polen eine Harley-Davidson …

25. European HOG Rally 14.09.2017
25. European HOG Rally

Im Jahr 1991 fand die erste offizielle europäische Rally der Harley Owners Group im engli …

Dresden Harley Days 02.07.2018
Dresden Harley Days

Die Dresden Harley Days 2018 fallen aus …

Harley-Davidson Biker Club 02.09.2016
Harley-Davidson Biker Club

Der Harley-Davidson Biker Club Berlin hatte zum Bikeweekend nach Carpin geladen …

Shadow Club Germany 04.09.2017
Shadow Club Germany

Der Shadow Club Germany richtet ein jährliches Choppermeeting aus …

Magazine des Huber Verlages