Harleys im Sprint

12.10.2016  |  Text: ahl  |   Bilder: h-d
Harleys im Sprint
Harleys im Sprint
Alle Bilder »
Zwei Harleys machen im Sprint auf der Intermot den dritten und fünften Platz
Harley-Davidson kann auch anders. „Essenza“ steht für „The Essence of Motorcycles“: 16 Bikes mit maximal 1200 Kubik, verteilt auf zwei Zylindern, sprinten über die asphaltierte Achtelmeile – also über kurze 200 Meter. So geschehen auf dem „Glemseck 101“ und nun auch am 8. Oktober auf der Intermot in Köln.
Zwei Sportster-Harleys vom Typ „Roadster“ sind mitgefahren. Aufgebaut und getuned von Rick’s Harley-Davidson Baden-Baden und von der Harley-Davidson Germany Pressewerkstatt. Das Bike der Pressewerkstatt erreichte schließlich den fünften Platz, Rick’s Roadster erreichte sogar Platz drei der Sprintwertung.
Beide Bikes wurden fast ausschließlich mit Teilen aus dem Harley-Zubehörprogramm „Parts & Accessories“ getuned. Stephan Maertz, Pressewerkstattleiter der deutschen Harley-Davidson Niederlassung: „Wir freuen uns, dass Harley-Davidson sogar Wettbewerber auf die Plätze verwiesen hat, die mit erheblich kostspieligeren Lösungen an den Start gegangen sind.“ Und Frank Klumpp, Marketing Director der Harley-Davidson Germany GmbH: „Wer glaubt, dass wir nur Tourer, Chopper und Cruiser können, der kennt eben unsere Geschichte nicht und irrt sich gewaltig.“

 
  Teilen
Topseller im Shop
Harley am Glemseck

Harley am Glemseck

 

Harley sprintet auf dem Glemseck. Eine Sportster von Rick’s wird dort über die Achtelmeile getrieben

Verlosung

Verlosung

 

Für Kinder, gegen Krebs. Welcher Biker kann kurz vor Weihnachten an was anderes denken?

Topseller im Shop
Stand:19 June 2018 23:54:47/blog/harleys+im+sprint_1610.html