Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Soeben erreichte uns die Nachricht, dass der President des Hells Angels Charter Gießen, Aygün M. erschossen wurde.
Der 45-jährige wurde am frühen Freitagmorgen tot auf dem Clubgelände des Charters in Wettenberg/Wißmar von einer Anwohnerin aufgefunden. Er wurde von mehreren Schüssen getroffen.  Ob ein Schusswechsel stattgefunden hat, ist bis jetzt unklar. Staatsanwaltschaft und Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen und die Obduktion der Leiche angeordnet. Über die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt, die Polizei hat eine Ringfahndung nach dem Täter eingeleitet. Im Juli 2014 hatte der President des Gießener Charters einen Angriff mit einer Schusswaffe knapp überlebt. Die damalige Kugel verfehlte sein Herz nur knapp. Der Grund für den damaligen Anschlag sollen interne Streitigkeiten der Hells Angels gewesen sein.
Artikel aus der Ausgabe: 12/19
Fahrbericht: Indian Chieftain Dark Horse 17.11.2019
Fahrbericht: Indian Chieftain Dark Horse
Rocker im Visier: Alles Verbrecher? 15.11.2019
Rocker im Visier: Alles Verbrecher?
Ausgabe 1/20 erscheint am 13. Dez
Hells Angels MC Gießen: Abschied von President Aygün 04.05.2017
Hells Angels MC Gießen: Abschied von President Aygün

Aygün Mucuk, der President des Hells-Angels-Charters Gießen, wurde auf dem Neuen Friedhof …

Hells Angels MC Gießen 15.10.2018
Hells Angels MC Gießen

Langjährige Member des Hells Angels MC aus verschiedenen Chartern gründeten den …

Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim 21.11.2017
Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim

Wir veröffentlichen eine Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim …

Magazine des Huber Verlages