Indian Chief Limited

04.04.2017  |  Text: ahl  |   Bilder: polaris
Indian Chief Limited
Alle Bilder »
Die Indian Chieftain gibt’s jetzt auch als Bagger
Als Bagger heißt die Indian Chieftains jetzt „Chieftain Limited“. Ihr Vorderrad im 10-Speichen-Design hat 19 statt 16 Zoll Durchmesser. Ein dezenterer Frontfender ersetzt den voluminösen Kotflügel, der Ledersattel ist schlanker gestaltet.
Zum Bagger gehört ein 100 Watt starkes Audio-System, eine 200 Watt-Surround-Anlage gibt’s gegen Aufpreis. Die Chieftain Limited rollt nur in der Farbe Schwarz, und das für 28.650 Euro.
Mehr in der Juni-Ausgabe der BIKERS NEWS, ab dem 19. Mai am Kiosk.
  Teilen
Topseller im Shop
Indian Chieftain Elite

Indian Chieftain Elite

 

Kennt ihr den Begriff Premium-Bagger? Indian prägt ihn gerade

Project Chieftain

Project Chieftain

 

Die Indian Chieftain gibt’s jetzt auch als Bagger. Jedenfalls in der Version eines amerikanischen Customizers

Topseller im Shop
Stand:20 June 2018 00:02:18/blog/indian+chief+limited_174.html