Louis-Bobber

05.02.2018  |  Text: ahl  |   Bilder: louis
Louis-Bobber Louis-Bobber Louis-Bobber
Louis-Bobber
Alle Bilder »
Sechs Azubis durften unter Aufsicht von Tante Louise einen Bobber bauen
Innerhalb von einer Woche sollten sechs Louis-Azubis ein Custombike bauen. Die Basis ihres Projekts bildete eine Suzuki GZ 125 von 1998 – ein klassischer Exponent der damals schon überholten Gattung „Softchopper“.


Vorher

Bridgestone spendierte die Reifen. Weitere Goodies brachten die Azubis unter Aufsicht ihrer Meister selbstständig ein. Zum Beispiel die Integration der Rücklicht/Blinker-Kombination in die offenen Rohr-Enden am abgesägten Rahmenheck oder das zweifarbige Hitzeschutzband.


Nachher

Louis sucht übrigens für 2018 wieder Azubis in mehreren Ausbildungsberufen sowohl in der Hamburger Zentrale als auch an vielen Filialstandorten in Deutschland und Österreich.

Detlev Louis – Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH
Rungedamm 35
21035 Hamburg
Tel. 040 73419360
info@louis.de
www.louis.de

Die März-Ausgabe kommt demnächst aus der Druckerei. Mehr zum Louis-Bobber in der April-Ausgabe der BIKERS NEWS, ab dem 16. März am Kiosk.
  Teilen
Topseller im Shop
 Louis goes Switzerland

Louis goes Switzerland

 

Der deutsche Motorradzubehör-Lieferant Louis eröffnet eine erste Filiale in der Schweiz

Lauflichtblinker

Lauflichtblinker

 

Diese Blinker sind neu und anders: Die zwölf LEDs dieses Fahrtrichtungsanzeigers leuchten nacheinander von innen nach außen auf

Louis Caferacer

Louis Caferacer

 

Die Louis-Lehrlinge verwandelten eine Yamaha XV 125 in einen Caferacer

Universal-Trockner

Universal-Trockner

 

Nach langer Regenfahrt oder einem heißen Sommertag sind Handschuhe, Stiefel oder Helm entweder von innen verschwitzt oder von außen durchnässt

Wanderblinker fürs Bike

Wanderblinker fürs Bike

 

Die gute alte Tante Louise verkauft jetzt Wanderblinker

Topseller im Shop
Stand:26 May 2018 00:16:58/blog/louis-bobber_18205.html