Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Der Bandidos MC Halle hatte am 22. Januar auf seiner Facebook-Seite eine Mitteilung veröffentlicht – diese ist mittlerweile gelöscht.
Der Bandidos MC Halle hatte am 22. Januar auf seiner Facebook-Seite eine Mitteilung veröffentlicht. Darin bot er Hilfesuchenden Zuflucht in den Räumlichkeiten des Clubs an – insbesondere Frauen.

Mittlerweile ist der Post verschwunden – dazu äußerte sich das Chapter wie folgt:  "Wir dürfen leider nicht weiter darauf eingehen ... freiwillig war es auf jeden Fall nicht, aber wir wollen auch nicht, dass unsere komplette Seite gesperrt wird! Wir hoffen, ihr versteht das! Ihr könnt gerne weiter kommentieren usw. das ist völlig in Ordnung, nur dürfen wir zu den Gründen keine Stellung beziehen!"

Die gelöschte Mitteilung lautete im Wortlaut wie folgt:

"Hallo liebe Freunde,

aufgrund mehrerer Vorfälle in unserem direkten Umfeld müssen wir uns leider in ein sehr heikles und umfangreiches Thema einbauen! Leider ist es kein Geheimnis mehr, dass es immer wieder zu Übergriffen auf Personen kommt, die Häufigkeit der Übergriffe gegenüber Frauen nimmt leider immer mehr zu! Wir sind und wir bleiben unpolitisch, trotzdem möchten wir jedem Hilfesuchenden unsere Hilfe zusichern! Jeder, der Hilfe sucht, egal welcher Nationalität, ist bei uns willkommen! Unser Clubhaus ist zu jeder Tages- und Nachtzeit besetzt – wer sich in unserer Ecke bedrängt oder verfolgt fühlt, kann bei uns klingeln; egal zu welcher Uhrzeit, wir helfen euch! Dasselbe gilt für die Innenstadt: Wer dort Hilfe sucht, kann in das Tattoostudio Sin City am Hansering 1 gehen und um Hilfe bitten! Es ist von 10-19 Uhr immer jemand im Laden!

Wir übernehmen natürlich nicht die Arbeit der Polizei, aber wir möchten auch einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich die Leute wieder etwas sicherer auf der Straße fühlen können! Es bringt auch nichts, über die Polizei zu meckern, von wegen "die helfen doch nicht" usw., man muss verstehen: Die Leute der Polizei tun das Beste, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten, doch leider kommen sie einfach nicht hinterher, da sie komplett überlastet sind – und dafür kann kein Polizeibeamter etwas! Also bleibt fair und sucht nicht bei der Polizei die Fehler, die Fehler werden an ganz anderer Stelle gemacht, aber darauf haben weder wir noch ihr Einfluss! Das einzige, was wir machen können, ist näher zusammenrücken und nicht nur auf uns schauen, sondern auch unser Umfeld im Auge zu behalten und gegebenenfalls zu helfen! Wir werden es zu jederzeit tun!

In Liebe, Loyalität und Respekt
Bandidos MC Halle/East District"

Bandidos MC Halle/Saale
Merseburger Straße 425
06132 Halle/Saale
 
Artikel aus der Ausgabe: 5/19
Bikeporträt Yamaha XS 650: Nachbarschaftshilfe 18.04.2019
Bikeporträt Yamaha XS 650: Nachbarschaftshilfe
Bandido Micha GBNF 16.04.2019
Bandido Micha GBNF
Daytona Bike Week 2019: Downsizing 14.04.2019
Daytona Bike Week 2019: Downsizing
Kieler Rockeraffäre 12.04.2019
Kieler Rockeraffäre
Ausgabe 6/19 erscheint am 10. Mai
Bandidos MC in Niederlanden verboten 20.12.2017
Bandidos MC in Niederlanden verboten

Der Bandidos MC ist von einem niederländischen Gericht wegen Gefährdung der öffentl...

Bandidos MC Menden 14.02.2018
Bandidos MC Menden

Das 50-jährige Jubiläum des Bandidos MC nahm das Chapter Menden zum Anlass, di...

Aus der Presse: Mongols und Bandidos auf der Reeperbahn 17.11.2015
Aus der Presse: Mongols und Bandidos auf der Reeperbahn

Mongols und Bandidos lassen sich in Hamburg auf der Reeperbahn blicken lassen. Die...

Bandidos MC Dortmund East 13.11.2017
Bandidos MC Dortmund East

Der Bandidos MC Dortmund East hat sein Clubhaus eröffnet...

Magazine des Huber Verlages