Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Die "Osmanen Frankfurt" beziehen in einer Pressemitteilung Stellung – mehr in der nächsten Ausgabe der BIKERS NEWS, ab dem 22. April am Kiosk
Sehr geehrte Leser,

als Pressesprecher der „Osmanen Frankfurt“ möchte ich heute darlegen, welche Idee hinter unserem Club steckt.

Die Grundidee war und ist, einen positiven Dienst an der Gesellschaft zu leisten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, perspektivlose Jugendliche und Erwachsene zu begleiten und ihnen neue Wege für ihr Leben aufzuzeigen – durch das Erlernen von Disziplin und Respekt, in Verbindung mit sportlichen Aktivitäten, wie z. B Boxtraining. Erfahrungsgemäß ist das in einer starken Gemeinschaft deutlich einfacher.

Den Namen „Osmanen“ haben wir bewusst gewählt, da die osmanische Kultur bekannt war für ihre Toleranz in Bezug auf Herkunft, Hautfarbe oder Religion der Menschen. Ich möchte explizit auf das Gerücht eingehen, dass die Osmanen Frankfurt faschistisch sind. An diesem Gerede ist kein Stück Wahrheit. Wir haben in unserem Club Brüder aus den verschiedensten Nationen und Kulturen – von Italienern und Griechen, Pakistanern und Arabern, über Deutsche, Nigerianer und Thailänder, bis hin zu vielen Kurden und Türken. Sie alle sitzen Seite an Seite an einem Tisch, trainieren zusammen und teilen ihr Brot miteinander. Ein richtiger Osmane würde niemals Schande über seine Kultur und das Wort „Osmane“ bringen – Prostitution, Schutzgelderpressung, Drogenhandel etc. sind eine Schande. Unsere Clubrichtlinien untersagen solche Delikte strikt und ohne jegliche Toleranz. Unser Clubhaus und unsere Mitglieder werden nach klaren Regeln geführt. Unser Name ist für uns eine Verpflichtung.

Die Gründer der Osmanen Frankfurt gehen mit der Handlungsweise und Clubphilosophie der „Osmanen Germania“ in keinster Weise konform und möchten die ständigen Verwechslungen aufklären. Ursprünglich waren einige Mitglieder der Osmanen Germania Teil der Osmanen Frankfurt. Es stellte sich aber heraus, dass sie unsere clubinternen Regeln nicht befolgten. Man trennte sich daraufhin im Guten. Die Ausgeschiedenen gründeten dann den Club Osmanen Germania, der als Ableger der Osmanen Frankfurt zunächst geduldet wurde. Mittlerweile möchten wir als Osmanen Frankfurt uns aber in jeglicher Form vom Club Osmanen Germania distanzieren.

Sicherlich besteht die Gefahr einer Verwechslung durch die Öffentlichkeit und die Medien vor allem, da die Logos beider Clubs sich stark ähneln. Unser Logo wurde nur leicht verändert und de facto kopiert. Für die fehlende Kreativität anderer sind wir nicht verantwortlich.

Wir sind auf keinster Weise auf Krawalle oder Eskalation aus. Wir sehen unser Dasein im gesellschaftlichen und sportlichen Sektor. Diesbezüglich unterscheiden wir uns von den Osmanen Germania. Wir hoffen, dass die Verwechslungen ein Ende haben und wünschen uns ein friedliches Miteinander – egal welche Herkunft, Hautfarbe oder Religion: Jeder ist bei uns herzlich willkommen! Die Osmanen Frankfurt möchten mit einem guten Beispiel vorangehen und wünschen sich Respekt und Anerkennung.

Vielen Dank für eure/Ihre Aufmerksamkeit!
Adeel, Secretary Osmanen Frankfurt
Artikel aus der Ausgabe: 3/20
eCall: Wenn das Motor­­rad Hilfe holt 22.02.2020
eCall: Wenn das Motor­­rad Hilfe holt
Free Eagles MC 21.02.2020
Free Eagles MC
Harley-Davidson Schweden-Shovel 15.02.2020
Harley-Davidson Schweden-Shovel
Partyplanung Ost 14.02.2020
Partyplanung Ost
Ausgabe 4/20 erscheint am 13. Mär
Wer sind die Osmanen? 17.06.2016
Wer sind die Osmanen?

Die Boulevard-Medien reden über die Osmanen. Wir reden mit ihnen: Was bedeuten sie …

Erklärung des Hells Angels MC Stuttgart 13.03.2018
Erklärung des Hells Angels MC Stuttgart

„Rocker“ ist was anderes als „rocker-ähnlich“ – sagt Lutz vom Hells Angels MC Stut …

Osmanen Frankfurt BC 15.02.2018
Osmanen Frankfurt BC

Im Jahr 2016 stellten wir den Osmanen BC Frankfurt vor. Seine Member wollen mit …

Stellungnahme des Osmanen BC 06.07.2017
Stellungnahme des Osmanen BC

Der Osmanen Germania BC hat uns um die Veröffentlichung einer Erklärung zu den Schlagzeilen d …

Magazine des Huber Verlages