Rocker des Monats April 2017

28.02.2018  |  Text: Tilmann Ziegenhain  |   Bilder: Robin Brecht
Rocker des Monats April 2017 Rocker des Monats April 2017
Rocker des Monats April 2017
Alle Bilder »
Eine Szene – viele Gesichter: Wir stellen den Rocker des Monats April 2017 vor
Name: Flirt
Alter: 52 Jahre
Club: keiner
Beruf: Verwaltungsangestellter im öffentlichen Dienst
Berufung (Traumjob): Goldschmied
Erstes Motorrad: Yamaha XS 450 SE
Jetziges Motorrad: Kawasaki VN 1500 und H-D Night Train
Wunschmotorrad: „Habe ich schon“
Punkte in Flensburg: „Hoffe, die sind mittlerweile alle gelöscht“
Vorstrafen: keine
 


BN: Warum bist du nicht Member in einem Club?

Flirt: Ich habe keine Lust auf den ganzen Schabernack. Das setzt voraus, dass man für alle Clubbrüder die Hand ins Feuer legen muss – das kann man heute doch gar nicht mehr. Außerdem kann ich mich schlecht unterordnen – und so kann ich mich überall sehen lassen, weil ich neutral bin.
Ich habe aber eine Gruppe von 18 bis 40 oder 50 Personen um mich geschart. Die kommen alle aus dem Umland, aus allen Schichten. Wir machen öfter Touren, auch mal über mehrere Tage. Ich bin der Organisator, einen Namen haben wir aber nicht.


Warum trägst du ein Kettenhemd?

Früher hatten alle Jeans-Kutten, dann trugen alle Leder.
Das war mir zu einfach – ich wollte etwas haben, was
keiner hat.

Rocker des Monats 04-17 Flirt

Wie bist du zu deinem Spitznamen gekommen?

Der geht auf einen Swingerclub mit gleichem Namen zurück. Alle haben gesagt, ich sei die Seele des Ladens. So habe ich den Namen bekommen. Seit 1999 trage ich ihn auch auf dem Rücken. Fast alle Clubs rund um Hannover kennen mich.


Integralhelm: ja oder nein?

Jein, ich habe einen „Roof Boxer“, fahre aber auch Jethelm.



Deine Frau nimmt dir all dein Werkzeug weg, du darfst nur ein Teil behalten – welches nimmst du?

Mein Schweizer Taschenmesser.


Was war die letzte Platte, die du dir gekauft hast?

Die neue von Udo Lindenberg – frag mich aber nicht, wie die heißt ...


Bier oder Schnaps?

Schnaps.


Stadt oder Land?

Land.


Du wirst noch mal geboren und kannst dir das Jahrzehnt aussuchen – welches nimmst du?

Die Gegenwart, also heute. Mit dem Wissen von gestern. Wobei – ohne Helm fahren wie früher wäre natürlich auch was.


Und wenn du noch mal als Tier auf die Welt kommen würdest: Welches wäre es?

Ein Falke.


Wenn du auswanderst, in welches Land?

Thailand.


Vervollständige bitte folgenden Satz: Freiheit ist …

… Glück. Glück und Gesundheit. Das hat viel mit Freiheit zu tun, denn daran hängt alles.


Was bedeutet es für dich, ein Rocker zu sein?

Die Freiheit, Motorrad fahren zu können; Gemeinschaft und Zusammenhalt, sich auf die Kumpel verlassen zu können – das kann einem niemand anderes geben. Eine große Familie halt.
 

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 04/2017
  Teilen
Topseller im Shop
Blood Red Section MC

Blood Red Section MC

 

Der Charter Eastpoint des Blood Red Section MC hat jungen Behinderten einen unvergesslichen Nachmittag beschert

Das Lommel-Protokoll

Das Lommel-Protokoll

 

Am 21. März liest Lothar Berg in der Berliner Pokerlounge aus unserem Buch über den Born to be Wild MC

Wer sind die Osmanen?

Wer sind die Osmanen?

 

Die Boulevard-Medien reden über die Osmanen. Wir reden mit ihnen: Was bedeuten sie für unsere Rockerszene?

Rocker in Deutschland

Rocker in Deutschland

 

Am Mittwoch Abend läuft „Rocker in Deutschland“ in ZDF-Info. Unser Tipp: Die einzig wahre Rocker-Doku!

Jagd auf die Rocker

Jagd auf die Rocker

 

Im Clubhaus des Hells Angels MC Leipzig startet unser Buch „Jagd auf die Rocker“ mit einer Riesen-Party am 18. März

Topseller im Shop
Stand:22 June 2018 05:16:31/blog/rocker+des+monats+-+04-2017_18227.html