Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
In Aachen besteht Kuttenverbot bis zum 10. Februar


Die Stadt Aachen hat am 18. Dezember ein Kuttenverbot ausgesprochen. Das Verbot gilt für genau bezeichnete Bereiche in der Innenstadt. Verboten sind die Abzeichen von Bandidos MC, Gremium MC, Hells Angels MC, Outlaws MC und ihrer Supporter, ebenso verboten sind Logos mit Bezug auf die entsprechenden Clubs sowie die 1%-Rauten. Das Verbot gilt bis zum Ablauf des 10. Februar.

Achtung: Ein Kuttenverbot ist von einem Colour-Verbot zu unterscheiden. Ein Colour-Verbot gilt grundsätzlich und bundesweit, aber nur für die Abzeichen von Clubs, die nach Vereinsrecht verboten wurden. Ein Kuttenverbot gilt mit zeitlichen und räumlichen Beschränkungen, um unmittelbare Gefahren abzuwehren. Es verbietet Abzeichen und Embleme, die irgendwie nach Rocker aussehen.
Mehr erklären wir euch in der Februaur-Ausgabe der BIKERS NEWS, ab dem 22. Januar am Kiosk.
 
Artikel aus der Ausgabe: 10/19
Yes, it’s a  fuckin’ Yamaha! 21.09.2019
Yes, it’s a  fuckin’ Yamaha!
German MC-Cup 19.09.2019
German MC-Cup
Sternfahrt der Biker Union 15.09.2019
Sternfahrt der Biker Union
Harley-Davidson 2020 13.09.2019
Harley-Davidson 2020
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Kuttenverbot in Aachen 29.01.2016
Kuttenverbot in Aachen

Das mit den Colour-Verboten ist erst mal vorbei. Aber der Justiz bleiben im Kam …

Kuttenverbot in Bochum 03.07.2019
Kuttenverbot in Bochum

Die Stadt Bochum verhängt ein Kuttenverbot für das kommende Wochenende …

Kontaktverbote für Rocker 13.05.2016
Kontaktverbote für Rocker

Strafrechtlich verurteilte Rocker müssen ihren Kontakt zur Szene abbrechen. Die …

Magazine des Huber Verlages