Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Eine Filmproduktion sucht Rocker-Statisten. Migranten bevorzugt
Die Filmproduktion „Syrreal Dogs“ dreht in Berlin die neue Netflix-Serie „Dogs of Berlin“. Sie spielt in der Berliner Unterwelt zwischen arabischen Familienclans, organisierten Rockerbanden und der serbischen Wettmafia. In der ersten Staffel wird eine türkisch geprägte Rockergruppe eingeführt, in der zweiten Staffel könnte die Rockerszene ins Zentrum des Geschehens rutschen.

Es geht also – ihr ahnt es – weniger um Rocker der alten Schule, aber die könnten ja vielleicht auch noch gebraucht werden. Gesucht werden stattdessen erstmal türkisch-, arabischstämmige und osteuropäische Männer für Rollen als Bodybuilder, Security, Kampfsportler und Bodyguards. Gute Karten haben auch Tätowierte, Bärtige, Männer mit Narben und überhaupt türkische Frauen und Männer in einem Alter bis zu 75 Jahren.

Gedreht wird von Ende Oktober bis zum Frühjahr 2018. Je Rolle sind ein bis zehn Drehtage möglich. Komparsengagen beginnen ab 89 Euro, Kleindarstellergagen liegen zwischen 150 und 400 Euro. Das Casting findet jeden Mittwoch zwischen 15 und 18 Uhr in der Thomasiusstraße 2 in 10557 Berlin statt.

Anmeldungen mit Daten und Bildern:
www.filmgesichter.de
dogs@filmgesichter.de
Tel 030 - 47 98 46 04

 
Artikel aus der Ausgabe: 10/19
Sternfahrt der Biker Union 15.09.2019
Sternfahrt der Biker Union
Harley-Davidson 2020 13.09.2019
Harley-Davidson 2020
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Wer sind die Osmanen? 17.06.2016
Wer sind die Osmanen?

Die Boulevard-Medien reden über die Osmanen. Wir reden mit ihnen: Was bedeuten sie …

Das Lommel-Protokoll 12.03.2016
Das Lommel-Protokoll

Am 21. März liest Lothar Berg in der Berliner Pokerlounge aus unserem Buch über den …

Rocker in Deutschland 13.12.2016
Rocker in Deutschland

Am Mittwoch Abend läuft „Rocker in Deutschland“ in ZDF-Info. Unser Tipp: Die einzig wa …

Magazine des Huber Verlages