Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Können Zahlen lügen? Eine Statistik über Rockerkriminalität erzählt längst nicht die ganze Wahrheit
Die Regionalzeitung "WAZ – Der Westen" präsentiert scheinbar unbestechliche Zahlen: Ein Viertel aller Verfahren gegen Organisierte Kriminalität habe mit Rockern zu tun.
Was diese Statistik allerdings nicht erzählt: Von wem und aus welchem Grund werden diese Verfahren eingeleitet? Sie könnten ja auch gegen andere eingeleitet werden, gegen Banker zum Beispiel. Und die entscheidende Frage: Mit welchen Urteilen werden die Verfahren abgeschlossen? oder werden sie womöglich schon vorher wieder eingestellt?
Artikel aus der Ausgabe: 2/20
„Wir hatten echte  Rocker in unserer Nähe –  und wir wollten auch  welche werden“ 18.01.2020
„Wir hatten echte Rocker in unserer Nähe – und wir wollten auch welche werden“
Lärmblitzer 17.01.2020
Lärmblitzer
Ausgabe 3/20 erscheint am 14. Feb
Rockerkriminalität rückläufig 02.08.2018
Rockerkriminalität rückläufig

Das Bundeskriminalamt hat sein aktuelles Lagebild zur Organisierten Kriminalit …

Aus der Presse: United Tribun-Member verhaftet 16.11.2015
Aus der Presse: United Tribun-Member verhaftet

Im Stuttgarter Raum wurde ein angeblich führender United Tribun-Member verhaftet. Er sol …

Rocker gegen rocker-ähnlich 13.06.2019
Rocker gegen rocker-ähnlich

Ein Hells Angel distanziert sich von den sogenannten "rocker-ähnlichen" Gruppi …

Magazine des Huber Verlages