Super Scout

08.01.2018  |  Text: ahl  |   Bilder: polaris
Super Scout Super Scout
Super Scout
Alle Bilder »
Die „Super Scout“ eines schwedischen Customizers leistet dank Turbo bis zu 200 PS
Die „Super Scout“ der Schweden Anders Lundgren und Lasse Sundberg vom Fullhouse Garage Shop leistet dank Turboaufladung bis zu 200 PS.

Lasse Sundberg von Roth Engineering schmiedete einen Rahmen im Stil der klassischen Racing-Scouts. Auch der Vintage-Farbton „Springfield Blue“ erinnert an die alten Scouts aus Massachusetts.
Im Kontrast dazu kommen Kraftstoffpumpe, Frontscheinwerfer oder Schalthebel von der aktuellen Scout des Polaris-Konzerns – wie natürlich auch das Triebwerk des modernen Midsize-Cruisers. Aufgeblasen wird es nun von einem wassergekühlten Garret-Turbolader. Damit leistet das Indian-Kraftwerk je nach Ladedruck über 200 PS. Der Garret 25 Turbo verfügt über ein Wastegate-Ventil und eine Boost Control.



Auch für die Elektrik griffen Anders und Lasse auf High-End-Technik zurück: Das elektronische Steuergerät kann per Bluetooth mit einem Tablet verbunden und frei programmiert werden. Über ein spezielles Key Fob System kann der Fahrer die Motordaten auch unterwegs überwachen.
Anders Lundgren: „Wir testen das Bike noch. Doch es fühlt sich schon jetzt gigantisch an – als ob du auf einer Rakete zwischen deinen Beinen in die 1920er zurückreisen würdest!“

Die Super Scout kann tatsächlich gekauft werden. Aber den Preis geben Anders und Lasse nur auf Anfrage bekannt.

Mehr dazu in der März-Ausgabe der BIKERS NEWS, ab dem 16. Februar am Kiosk.

 
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:18 July 2018 02:45:32/blog/super+scout_18108.html