Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete die Saison mit dem Unimoto Drag Race Unimoto-Fahrer und ihre Fans trafen sich beim Road Eagle MC Arnsdorf zum sechsten Eagle Cup des Unimoto Drag Racing.
Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete die Saison mit dem Unimoto Drag Race

Unimoto-Fahrer und ihre Fans trafen sich beim Road Eagle MC Arnsdorf zum sechsten Eagle Cup des Unimoto Drag Racing. Die Arnsdorfer Rocker selbst nennen ihr Motorradtreffen „Raindays“, weil es in den ersten Jahren oft im strömenden Regen ertrank. Seit der Road Eagle MC im Jahr 2009 ein Unimoto-Team gründete, findet auf diesen Raindays jährlich auch der Eagle-Cup vor dem eigenen Clubhaus statt.

Die Gastgeber  fahren auch mit –  Steffen vom Arnsdorfer Chapter auf „Blackbird“
Die Gastgeber fahren auch mit –
Steffen vom Arnsdorfer Chapter auf „Blackbird“

Internationale Besetzung

50 Starter hatten sich zum Rennen gemeldet, darunter mehrere internationale Starter-Teams. Von den drei polnischen Rennteams fuhren sogar zwei unter dem Status eines Motorcycle Clubs.
Die Strecke war gut vorbereitet, die Renn­teams hatten am Freitag die Möglichkeit zu einigen Probestarts, um den Untergrund kennenzulernen. Member Glatze vom Road Eagle MC Munich: „Wir sind froh, hier bei den Brüdern fahren zu können. Bei uns in München ist es unmöglich, zu trainieren und zu fahren. Jeder Bauer schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, wenn wir nach Probemöglichkeiten fragen.“
Der Startbeginn verzögerte sich, da sich kurz vor dem Start auch noch ein französisches Team anmeldete. Dafür musste die Rennsoftware umgeschrieben werden. Die Franzosen hatten über tausend Kilometer zurückgelegt, um am Eagle-Cup teilzunehmen und schließlich sogar Pokale abzustauben. …

Spätmelder:  Die französischen Fahrer bekommen ihre  Startnummer
Spätmelder: Die französischen Fahrer bekommen ihre Startnummer
 

Einsames Elektro-Moto

Nachdem die Messanlage endlich angepasst war, startete die Elektroklasse ziemlich einsam. Jens auf „E-Muh“ vom Schump’n-Team fuhr ohne Konkurrenz. Der Unimotosport ist kaum elektrisch unterwegs.
Dann folgten die Hubraumgrößen von 200 ccm bis über 750 ccm. Sie fuhren einige Weltrekorde nach den Regeln der World Unimoto Dragrace Organisation (W.U.D.O) ein: Eva vom Schump’n-Team aus dem Allgäu verbesserte ihren Weltrekord von 2013 um sieben Hundertstel Sekunden.
Die Franzosen wurden schnell gefürchtet. Sie sind Rekordhalter in der W.U.D.O, und beide Fahrer belegten die schnellsten Zeiten auf dem Platz. Boisfard vom französischen Team bleibt der Spitzenreiter in der Klasse über 750 ccm, er verbesserte seinen Rekord um ebenfalls sieben Hundertstel auf 2,49 Sekunden für die klassische Unimoto-Distanz von 30,48 Metern.

Ohne Konkurrenz: Der elektrische Kackstuhl fuhr ein einsames Rennen
Ohne Konkurrenz: Der elektrische Kackstuhl fuhr ein einsames Rennen

Endlich wieder Raindays

Die entscheidende Frage aber war: Sollte es bis zum Ende der Veranstaltung trocken bleiben? Sollte es damit entgegen der langjährigen Tradition zum dritten Mal trocken bleiben?
Nein, die „Raindays“ machten ihrem Namen alle Ehre: Vor den letzten beiden Läufen der offenen Klasse setzte plötzlich ein Unwetter ein. Zuschauer und Fahrer mussten den Platz fluchtartig verlassen. Der Starkregen verwandelte die Rennstrecke in einen großen See, und das führte zum Abbruch des Rennens. Dafür hatte jeder Verständnis, die Festzeltbedienung hatte umso mehr zu tun.
Die Bilanz blieb damit positiv. Trotz zweier spektakulärer Überschläge konnte sogar der Rettungswagen das Clubgelände ohne Einsatz verlassen.

Als der große Regen kam, musste das Rennen abgebrochen werden
 

  Eagle Cup – Die Sieger  

über 749ccm
  • Boisfard, Alligator    2,49 s
  • Alex, Hesslische Kampfsau    2.64 s
  • Kai, Monster Friesenfighter    2.68 s

bis 749 ccm
  • Batestella, Crevette    2.82 s
  • Fredl, Ackerbulle    2.91 s
  • Meiko, Heini 2    2.92 s

bis 400 ccm
  • Eva, Ackerflex    2.94 s
  • Fredl, Schump’n    3.37 s

bis 200 ccm
  • Steffen, Free Wheely    3.52 s
  • Cory, Singsing Saw Evoluion    3.72 s
  • Leon, Heiner 2    3.84 s

Elektroklasse
  • Jens, E-Muh    8.63 s

Road Eagle MC Arnsdorf 23.06.2017
Road Eagle MC Arnsdorf

Das jährliche Treffen des Road Eagle MC Arnsdorf heißt „Raindays“, denn i …

Road Eagle MC Arnsdorf 03.06.2017
Road Eagle MC Arnsdorf

Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete sein Partyjahr mit einer ordentlichen Rocka …

Road Eagle MC Arnsdorf 20.08.2018
Road Eagle MC Arnsdorf

Diesmal aber brannte die Sonne. Nach den fetten Feiern zum dreißigsten Jubilä

Road Eagle MC Munich 01.09.2017
Road Eagle MC Munich

Der Road Eagle MC Munich feierte seine …

Road Eagle MC Kempten 16.12.2018
Road Eagle MC Kempten

Zur Jahrtausendwende trat der MC Grönenbach zum Road Eagle MC Kempten über …

Magazine des Huber Verlages