zur Archivübersicht

Inhalt der Ausgabe Oktober 2013

34. Jahrgang • Heft 378 • 10/2013
Bikers News Titel - Ausgabe 10/13
News
 
  • Biker-Ikonen: Sonny Barger und Johnny Angel   
  • Black Devils MC: Mountain Run   
  • Bandidos MC: National Run in Spanien   
  • Technik: Evo-Zahnriemen wechseln   
  • Outlaws MC Bergstraße  
  • Outlaws MC: Memorial Run   
  • Gremium MC: 20 Jahre Köln   
  • Gremium MC: 15 Jahre Heidelberg   
  • Lobo MC: 40 Jahre on the Road    126
  • Hells Angels MC: Summerbash Offenbach   
  • Red Devils MC: Zehn Jahre Darmstadt


Bikes
  • Neue Indian: Indian Chief im Fahrtest   
  • Alte Indian: Indian Four von 1938   
  • Custom-Art: Aykuts Blower Bitch   
  • Neue Harleys: Big Twins watercooled   
  • Undertaker: Softail Slim-Custom


Events  
  • Berlin: Sternfahrt der Biker Union   
  • Roadbreaker MC: Motorrock-Festival  
  • Dark Forces MC: AWO-Rennen
 

Szene
  • Nitrolympix, Hockenheimring   
  • Born to be Wild MC Frankfurt/Oder   
  • Mad Company: Erste Jahresparty   
  • LOS-Riders Beeskow   
  • South-West Bikers Hungary   
  • Hangmen MC, Rhön   
  • Born to be Wild MC: Klenke ist 50   
  • Warrior-Treffen Burg Hohenstein   
  • Chilli Pepper Rock Cafe, Mainz   
  • Freeway Rider’s Lennetal   
  • Die Limberger MF   
  • Red Devils MC: Abschied von Holger   
  • MC Schleuse III: Letzter Run für Mütze   
  • Vulcanier Germany: Stammtisch Harz   
  • Abschied von Jürgen   
  • MC Brenner 83: Stasi im Ruhestand   
  • MC Thunderbirds Schrobenhausen   
  • 40 Jahre Satansadler MC Buxtehude   
  • Biker Schmiede Berlin: Open House   
  • Freeway Rider’s MC: Keltische Hochzeit   
  • Intruder-Treffen auf Schloss Scherneck   
  • MC Hermsdorf: Charity   
  • 35 Jahre Flame Eyes MC Germany   
  • 25 Jahre MC Winners Bayern   
  • MC Truppe Freinsheim   
  • Dotsch Riders MC   
  • Golden Drakes MC Fürstenfeldbruck   
  • Zehn Jahre Wolfmen MC South   
  • 44er Berlin: Jahresparty im Bunker   
  • 20 Jahre Bastards Prignitz       

Rubriken:
  • Checkpoint   
  • Für die Szene   
  • Leserbriefe   
  • Abonnement   
  • Egal, aber   
  • Clubnachrichten   
  • Ständige Adressen   
  • Veranstaltungen   
  • Swapmeet  
  • Anzeigenindex  
  • Händlermeile  
  • Jail Mail  
  • Reader’s Ride  
  • Leserfotos   
  • Impressum  

Checkpoint

Kein Bild Vorhanden
Checkpoint
Alle Bilder »
Checkpoint

Anstandsregeln

Gibt es Anstandsregeln für Biker? Natürlich! Da ist zum Beispiel der Biker-Gruß, Daumen über Daumen, mit dem festen Griff über das Handgelenk des Gegenübers. Da ist die erhobene Kupplungshand auf der Autobahn, an schönen Sonntagen eine lästige Sitte, und deshalb grüße ich immer erst ab November. Und da ist der Brauch, jeden Partygast an der Einfahrt mit einem Schnaps zu begrüßen, eine Höflichkeit, die sich auf den Mammutpartys nicht mehr praktizieren lässt.

Die Party des Lobo MC zu einem 40-jährigen Bestehen war so eine Mammutparty. Fast die ganze so genannte mittlere Liga aus ganz Deutschland ließ sich in beeindruckenden Mannschaftsstärken blicken. Dutzende von Clubs mit Dutzenden von Chaptern und hunderten von Membern fanden als Gleiche unter Gleichen zueinander. Dahinter stehen die Werte, die diese Szene zusammenhalten: Freundschaft und Respekt.

Und so lassen sich auch hier weitere Anstandsregeln praktizieren. Zum Beispiel die, jedem Biker ein Holzplättchen bereitzulegen, damit er sein Motorrad auch sicher auf den weichen Ackerboden stellen kann. Die Lobos hatten diese Holzplättchen gleich hinterm Eingangstor angehäuft. Klar, es sollte eben ein Treffen für richtige Biker werden. War es ein Zufall, dass die Polizei sich dort nicht blicken ließ? Oder hat sie die Lage zur Abwechslung mal richtig eingeschätzt?
Michael Ahlsdorf
Und achtet ganz genau auf das Bild: Da reicht nämlich der Fahrer eines Joghurtbechers die Plättchen nach hinten an seine Brüder auf Milwaukee-Twins weiter. So einhellig könnte es zugehen in unserer Szene. Der Lobo MC, dessen Member übrigens gleichermaßen Harleys wie Joghurtbecher fahren dürfen, lebt diese Philosophie seit 40 Jahren. Auch damit kann man sich Respekt erwerben.
Nun, manche Bräuche geraten eben mal in Vergessenheit. Auch auf dem Treffen des Lobo MC habe ich es erlebt, dass die meisten Biker mir auf normale Weise die Hand schüttelten, mit dem bürgerlichen Gruß also. Das liegt ja wohl hoffentlich nicht daran, dass ich der „Herr“ von der BIKERS NEWS bin?

So oder so führt es in der ersten Zehntel­sekunde des Händereichens gelegentlich zu peinlichen Verwindungen und Verwirrungen. Mich amüsiert das in den meisten Fällen. Aber es ist ja nicht immer lustig, wenn wir vergessen haben, wer wir sind. Gelegentlich muss womöglich auch durch unsere Szene ein Ruck gehen, damit wir uns an die alten Bräuche und Werte wieder erinnern.


  Teilen
Stand:21 June 2018 21:33:05/magazin/bikers+news/content-17100_40-17081_60.html?s=5