zur Archivübersicht

Inhalt der Ausgabe Oktober 2014

BIKERS NEWS Titel Oktober 2014Titel: Victory FirebirthFoto: Volker RostIllustration: Peter Maaß

Aktuelle Ausgabe PROBELESEN »


35. Jahrgang • Heft 390 • 10/2014


News
  • Colour-Verbote: Bayern zieht nach
  • Bandidos MC: 15 Jahre in Germany
  • Techno: Bowdenzüge ersetzen
  • 15 Jahre Roadbreaker MC Donnersberg-Kreis
  • 20 Jahre Black Devils MC Friedrichshafen
  • Neu-Auflage: Alles über Rocker IV
  • Interview: Rocker in Deutschland
  • Outlaws MC: Abschied von Eve 1%
  • 40 Jahre Flying Skull MC Kitzingen
  • Hells Angels MC: Abschied von Otto 81    
Bikes
  • Firebirth: Heißer Victory Vegas Custom
    Evil King: Giftiger Custom-Bagger
    Evil King: The Making of
    Rat Hunter: Steampunk von TGS         

Events  
  • Roadbreaker MC: Motorrock Festival
  • Nitrolympx auf dem Hockenheimring
  • Dark Forces MC: German MC Cup.           


Szene

  • Schmandrachen, Clausthal-Zellerfeld
  • 44er Berlin: Bunkerparty
  • Night Wings MF, Parsberg/Oberpfalz
  • Warlocks MC Allgäu
  • Anhängertreffen Schottenring
  • Seth Typhon MC, Brandenburg
  • Bastards MC Abtsgemünd
  • 15 Jahre Army Vets MC
  • Golden Drakes MC: Hochzeit
  • IG Los Brujos, Oberhausen
  • Mjölnir MC: Charity
  • European Warriors Meeting
  • Harley Bros. Munich
  • 35 Jahre Golden Drakes MC Nürnberg
  • Road Eagle MC Glauchau
  • 30 Jahre MC Truppe Freinsheim
  • Bike-Days Ludwigsburg
  • Rocknacht in Lehrte
  • Abschied von Heinz
  • Deaf Biker Germany
  • Peter Schädel: Behinderten-Ausfahrt
  • Zehn Jahre Star Riders MC Hessen
  • Thors MC Swiss: World Vikings Run
  • Renegade MF Bayern
  • Black Devils MC: Pokerrun
  • 25 Jahre Black Death MC
  • Biker Union: Ausfahrt SOS Kinderdorf
  • Maniac Mechanix: Sommerfest
  • Bandidos MC: Straßenfest in Bochum
  • Wings MC Fischingen: MC-Party            
Rubriken:
  • Checkpoint
  • Für die Szene
  • Leserbriefe
  • Clubnachrichten
  • Ständige Adressen
  • Abonnement
  • Anzeigenindex
  • Swapmeet
  • Händlermeile
  • Veranstaltungen
  • Jail Mail
  • Reader’s Ride
  • Leserfotos
  • Impressum
 

Checkpoint Oktober 2014

Kopfnuss

Manchmal hat jeder sein Blackout. Jüngst hatte ich ein Interview für Spiegel TV gegeben, darin wurde ich nach den Werten der Biker gefragt. Natürlich nannte ich Begriffe wie Verlässlichkeit, Geradlinigkeit und Stehvermögen.
Das Verlangen nach Eindeutigkeit hatte ich mitten im Gespräch vergessen. Blackout. Dabei ging es doch um Farben: Biker fürchten Zwischentöne. Sie wollen es schwarz oder weiß. Sie erwarten ein verbindliches „Ja“ oder „Nein“, ein sicheres „Freund“ oder „Feind“. Als Ideal ist das okay, in der Praxis ist das gefährlich. Wer nur Freunde oder Feinde kennt, der bedient sich des Handwerkszeugs für Kriege und Diktaturen.
Im echten Leben sieht es anders aus. Wie sollen zum Beispiel die Juristen angesichts des Colour-Verbotes über das von den Hells Angels jüngst getragene Abzeichen entscheiden? Es besteht nur aus Zwischentönen, erinnert an das verbotene Colour, sieht in so vielen Details aber doch wieder anders aus. Also was nun: Ja oder Nein? Freund oder Feind? Ähnlich verhält es sich mit einigen der von den Bandidos und ihren Supportern getragenen Abzeichen, ihr seht sie da oben.
Klammheimlich freue ich mich über die Kopfnüsse, die unsere Clubs den Staatsanwälten nunmehr verpassen. Sie schlagen die Bürger mit ihren eigenen Mitteln.
Aber dann stoßen mir einige Leserbriefe in dieser BIKERS NEWS auf, deren Schreiber uns vorwerfen, dass wir in dieser verfahrenen Situation, in der die Szene steckt, keine eindeutige Stellung beziehen würden.
Nun, gewisse große Clubs kassieren nur die Quittung für ihr Auftreten in den letzten Jahren, wenn ihnen keine Freunde in der Not zur Seite stehen. Aber, Leute, welches ist denn die richtige Stellung: Finden wir sie bei einem einzigen Club, in einer einzigen Liga, in der Pflicht, ein bestimmtes Motorrad zu fahren? Und welches Motorrad soll es dann sein?
An allen Stammtischen kursiert der so faszinierend eindeutig klingende Spruch: „Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, es sei denn durch noch mehr Hubraum.“ Wer mal einen Zweiliter-Twin gefahren hat, wird sich womöglich wundern, wie wenig Druck dessen Triebwerk im Vergleich zu manchen besser konfigurierten Tausendern hat. Das Ideal der Eindeutigkeit wird stets vom echten Leben überholt.
Wenn es die eine Wahrheit für alle Biker gäbe, wir hätten sie längst gepredigt. Aber unsere Szene hat viele Stimmen. Deshalb sind wir auch nicht ihr Sprachrohr, sondern ihr Forum. Und deshalb lassen wir auch keine kritischen Leserbriefe verschwinden.
Die Entscheidung darüber, wessen Stellung denn nun zu beziehen ist, muss allerdings jeder für sich selbst fällen: Rot-Weiß oder Red & Gold? Erste Liga oder Freier Biker? Harley oder Japan-Chopper? Die Kopfnuss geben wir hiermit an euch weiter.
Und versucht mal, in Zwischentönen zu denken. Das tun wir mit Erfolg seit 35 Jahren. Für uns ist die Szene weder schwarz noch weiß, sondern bunt, denn wir sind alle Biker.
Stand:24 June 2018 08:42:28/magazin/bikers+news/content-19201_40-19177_60.html?s=4