zur Archivübersicht

Inhalt der Ausgabe Januar 2015


Aktuelle Ausgabe PROBELESEN »


  36. Jahrgang • Heft 393 • 1/2015  


News
  • Rückblick: 35 Jahre BIKERS NEWS   
  • Gemeinsam am Grab: Trauer um „Bomber“   
  • Bruderschaft: United Tribuns im Interview   
  • Technik-Guide: Radlager wechseln   
  • Roadstory: Unterwegs mit dem Bandidos MC   
  • Liebe hinter Gittern: Jailmail spielt mit   
  • Gremium MC Mannheim: Glühweinparty   
  • Hells Angels Halloween   
  • Biker-Szene in Südostasien    
Bikes
  • BIKERS NEWS fährt Kleinkraftrad   
  • Im Test: Harley-Davidson Roadglide   
  • Roadglide Custom von Thunderbike   
  • Harley Factory: Panhead-Chopper   
  • Bike Farm: Rock-’n’-Roll-Shovel        
Szene
  • Mjölnir MC Germania   
  • 20 Jahre MC Gamusels   
  • Blood Red Section MC Bayreuth   
  • Bull Skull MC Barby   
  • Seth Typhon MC   
  • Hanse-Jamboree e.V.   
  • Roadhouse Route 6   
  • Delirium Germanicum MC   
  • Bandidos MC Perleberg   
  • Drive Brothers MC   
  • Gerry’s Bakery   
  • Harley Kompanie 811 MC   
  • Freeway Rider’s MC GE-Eastside   
  • Rhön-Schweinfurt-Versammlung   
  • Alster Cruiser   
  • Bandidos in Dortmund   
  • Born to be Wild MC Berlin     
            
Rubriken:
  • Checkpoint   
  • Für die Szene   
  • Leserbriefe   
  • Clubnachrichten   
  • Ständige Adressen   
  • Abonnement   
  • Swapmeet   
  • Veranstaltungen   
  • Händlermeile   
  • Anzeigenindex   
  • Reader’s Ride   
  • Jail Mail   
  • Schlusslicht   
  • Impressum   
 

Checkpoint Januar 2015

Checkpoint 01/2015
Bonanzarad-Effekt

Es gibt so etwas wie einen Bonanzarad-Effekt: Uns allen standen Tränen in den Augen, als wir vor ein paar Jahren die ersten Bonanza-Retroräder entdeckten. Ein paar hatten sich im Rausch der Nostalgie sogar eines gekauft, Porno-Brille aufgesetzt, Fuchsschwanz rangehängt, und ab ging der Ritt auf der Zeitmaschine. Die ersten 500 Meter hatten sie gebrüllt vor Freude. Nach fünf Kilometern waren sie genervt, weil sie damit nicht vom Fleck kamen.
Oder erinnert ihr euch an die erste große Fahrt mit euren Kumpels? Unsere führte zu Ostern auf Kleinkrafträdern an die Nordsee, denn das mit dem Meer hielten wir irgendwie für Freiheit. Wer den Ritt von eisigen April-Schauern durchnässt und bis auf die Knochen unterkühlt durchgestanden hatte, der stellte fest, dass er da oben am Strand kein Feuer machen durfte.
Es müssen schon ein paar Jahrzehnte vergehen, um den Glauben festzumeißeln, dass früher alles besser war. Und, okay, es war zumindest nicht schlecht, sonst hätte es nicht zu den Gründungen der MCs geführt, die heute ihr 35-jähriges Bestehen feiern. Sie feiern dann mit uns, denn auch BIKERS NEWS ist nun 35 Jahre alt.
Ihr werdet sehen, dass wir das Datum genutzt haben, um unser Magazin ein wenig zu renovieren. Natürlich nur ein wenig, denn wir sind alte Männer. Aber trotzdem genug, um jungen Männern aus neuen Szenen auch einen Platz in unseren Reihen zu geben.
Es haben sich in den letzten Jahren nicht immer die Richtigen zu uns verirrt. Wir geben es zu, wir haben sie sogar gerufen. Seitdem bedrängen staatliche Maßnahmen unsere Szene, mal lästig, mal gefährlich: Kontrollen kennen wir schon immer, nur hätten die bürgerlichen Medien in den 80er-Jahren noch keine Pressemeldungen der Polizei darüber nachgebetet. Club-Verbote bringen den Politikern einen großen Effekt, doch enden sie in lächerlichen Versteckspielchen. Aber Colour-Verbote gefährden unsere Kultur, weil damit unsere Abzeichen verschwinden, die das wesentliche Element einer Kultur ausmachen. Und malt euch die Paranoia aus, wenn ihr nicht mehr wisst, ob der Mann, der euch gegenübersteht, ein Onepercenter ist.
Wir müssen’s durchstehen. Vielleicht ist das ein reinigendes Gewitter, das alle rausspült, die zu viel Scheiße gebaut haben.Michael Ahlsdorf
Aber unsere Geschichte verrät uns, dass auch wir vor Jahrzehnten mal Scheiße gebaut haben. Einige von uns hatten mehr auf dem Konto als den Ritt auf einem Bonanzarad ohne vorschriftsmäßige Beleuchtung. Sie haben härtere Erfahrungen gemacht, manche absolvierten gar eine Knastkarriere. Wenn sie noch immer dabeigeblieben sind, dann, weil sie aus allem was gelernt haben.
Ihnen, den Jungs von damals, die noch immer die Jungs von heute sind, widme ich diese Jubiläumsausgabe der BIKERS NEWS. Sie haben unsere Szene aufgebaut. Von ihnen habe ich gelernt, was dieses Zauberwort „Respekt“ bedeutet. Und ihnen zu Ehren habe ich mich verkleidet auf eines dieser Kleinkrafträder gesetzt, auf denen wir alle mal angefangen haben. Der Bonanzarad-Effekt blieb nicht aus, die Tränen der Nostalgie aber auch nicht. Unter diesen Zeichen können wir die nächsten 35 Jahre kommen lassen.

 
Stand:21 June 2018 21:29:14/magazin/bikers+news/content-19756_40-19723_60.html?s=4