Bodensatz

15.05.2018  |  Text: Wolfgang Stach  |   Bilder: Wolfgang Stach/Archiv Bodensatz
Bodensatz Bodensatz Bodensatz Bodensatz Bodensatz
Bodensatz
Alle Bilder »
Seit 2015 setzen sich in Norddeutschland engagierte Biker für Obdachlose ein. Anfang April setzte die Initiative mit einer Solidaritäts­ausfahrt erneut ein sicht­bares Zeichen
Obdachlosigkeit kann jeden treffen, auch und gerade heute. Scheidung, der Tod eines geliebten Menschen, Arbeitslosigkeit, bei Selbständigen eine schlechte Auftragslage – und schon gehört man zum Bodensatz, dem bitteren Rest der Gesellschaft.

„Der Bodensatz“ nennt sich auch die Akuthilfe, die MC-Member Obelix und Peter, Bundes­wehrveteran und ebenfalls Biker, auf­gebaut haben. Unter dem Motto „Biker & Friends helfen Obdachlosen“ setzen sie und andere Helfer sich für jene ein, die von vielen gemieden und als „Penner“, „arbeitsscheues Gesindel“ oder „Asoziale“ beschimpft werden.

Zwar gibt es viele öffentlich finanzierte Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose, doch müssen diese in der Regel früh morgens verlassen werden und öffnen erst am frühen Abend wieder. Was bleibt den obdachlosen Menschen also anderes übrig, als die Zeit auf der Straße zu verbringen? Aus vielerlei Gründen wird es für viele außerdem jeden Tag schwieriger, erneut Beschäftigung zu finden. Dabei finden sich unter den Obdachlosen auch hochqualifizierte Menschen, die mit entsprechender Hilfe den Weg zurück in die Gesellschaft finden könnten.

Obelix und Peter haben sich in die Probleme der Obdachlosen eingearbeitet, die Not der betroffenen Personen erkannt und sich entschlossen, nicht nur zu reden oder Kommentare auf Facebook zu posten, sondern aktiv zu helfen. War das Projekt zunächst auf Bremen beschränkt, ist es mittlerweile auch in Oldenburg aktiv. Es dauerte einige Zeit, doch mittlerweile gibt es in Oldenburg sogar eine feste Anlaufstelle für Obdachlose – und eine weitere in Bremen ist angestrebt. Die Hilfsangebote sind breitgefächert: Neben der kostenlosen Verteilung von Kleidungsstücken, Schlafsäcken und anderen Utensilien ist es für die Obdachlosen genauso wichtig, zumindest dort als vollwertiger Mensch behandelt zu werden – dass man sich mit ihnen unterhält und ihnen nicht nur mitleidige Blicke zuwirft, sodass sie das Gefühl haben dazuzugehören.

Auch deswegen werden Materialspenden vor der Weitergabe geprüft; so ist sichergestellt, dass sie eine Mindestqualität haben. Und sie werden auch nicht wahllos ausgehändigt – vielmehr wird jedem Bedürftigen wie in einem Kaufhaus die Möglichkeit gegeben, sich selbst aussuchen zu können, was ihm gefällt. Wie richtig man mit dieser Herangehensweise liege, könne man an den glücklichen Gesichtern sehen, betonen Obelix und Peter.

Das neueste Projekt der beiden ist die „Villa Kunterbunt“ in Oldenburg. Dort können sich die Obdachlosen an bestimmten Tagen tagsüber aufhalten, um von der Straße wegzukommen. Es war anfangs sehr schwer, aber mittlerweile haben die Stadtverwaltungen und diverse Hilfsorganisationen in Oldenburg und Bremen die Ernsthaftigkeit der Arbeit erkannt und unterstützen den Bodensatz.

Knapp 150 Member vieler Clubs und Free Biker fuhren im Tross zum Lagannya MC, wo die Abschlusskundgebung stattfand
Ein weiteres, besonderes Zeichen sollte mit einer großen Ausfahrt am 7. April gesetzt werden – und das gelang bei schönstem Wetter auch. Knapp 150 Member vieler Clubs und Free Biker versammelten sich im niedersächsischen Ganderkesee und fuhren im Tross ins knapp vierzig Kilometer entfernte Goldenstedt/Varenesch, wo auf dem Gelände des Lagannya MC die Abschlusskundgebung stattfand. Da das Ganze als politische Demonstration angemeldet war, musste im Vorfeld jedes Detail von Versammlungsleiter Peter und seinem Stellvertreter Obelix mit den zuständigen Behörden der Stadt Wildeshausen abgeklärt werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (eine Demo von Bikern!) verlief alles problemlos. Die Polizei eskortierte den Tross nach Goldenstedt und zurück und am Ende der Veranstaltung war ein Vertreter der Stadt sogar beeindruckt davon, wie alles ablief.

Auf der Kundgebung selbst klärten Peter und Obelix die Zuhörer über die vielen nicht bekannten Details der Obdachlosenproblematik auf. Zum Beispiel, dass es immer weniger sozialen Wohnungsbau gibt, Sozialwohnungen nach Ablauf einer bestimmten Frist aus der Mietpreisbindung herausfallen und mit welchen Tricks die Politik arbeitet, um Statistiken zu schönen. In ihren Statements sprachen Obelix und Peter offen Punkte an, die man von Politikern so nicht zu hören bekommt. Von Teilnehmern der Veranstaltung konnte man immer wieder hören, dass ihnen viele der vorgetragenen Aspekte unbekannt waren – viele zeigten sich auch redlich empört.

Die Versammlung ging mit einer „amerikanischen Versteigerung“ zu Ende. Bei dieser speziellen Auktionsform, die in den Staaten oft für wohltätige Zwecke durchgeführt werden, zahlt nicht nur derjenige, der den Zuschlag erhält, sondern alle Bieter. Störte vom Ghost Gang MC hatte zwei Bilder mit dem Namen „Black Bikes Matter“ gemalt und zur Verfügung gestellt. Während das erste Bild schon im Vorfeld meistbietend an einen MC gegangen war, konnte sich ein Teilnehmer der Ausfahrt das zweite auf der Kundgebung sichern. Insgesamt kam so ein ordentlicher dreistelliger Betrag für das Projekt zusammen. Peter und Obelix waren mit den Einnahmen, die sämtlich der Hilfe für Obdachlose zugutekommen, sehr zufrieden. Auch die Jungs vom Lagannya MC spendeten die Erlöse aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen, Würstchen und Getränken dem Bodensatz, sodass nach rund sechs Stunden eine erfolgreiche und eindrucksvolle Kundgebung zu Ende ging.  «
 

Bodensatz
Weitere Informationen und Hinweise auf Aktionen gibt es in der Bodensatz-Facebook-Gruppe (www.facebook.com/groups/Bodensatz)
  Teilen
Topseller im Shop
Rockerkriminalität

Rockerkriminalität

 

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachen beschäftigt sich derzeit mit dem Phänomen „Rockerkriminalität“. Wir sprachen mit Projektleiterin Bettina…

Alte Rocker – Aus der BIKERS NEWS vom Januar 2005

Alte Rocker – Aus der BIKERS NEWS vom Januar 2005

 

Alte Rebellen Gibt es ein Leben nach Easy Rider? Wir sollten es endlich zugeben: Wir sind alt geworden Foto: Mike / Carlo starb mit 84 Jahren als…

Topseller im Shop
Stand:28 May 2018 03:10:10/magazin/bodensatz_18503.html