Bis die Arzthelferin kommt!

03.06.2016  |  Text: Ahlsdorf/Roadrunner  |   Bilder: Hermanns
Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt! Bis die  Arzthelferin kommt!
Bis die  Arzthelferin kommt!
Alle Bilder »
Choppers World kuriert eine 57er Panhead
Wir gehen immer erst zum Zahnarzt, wenn es wirklich weh tut. Andere sind klüger, die lassen sich gleich das komplette Gebiss neu machen. Das könnte natürlich auch an der netten Zahnarzthelferin liegen, die ihren Oberkörper immer so schön über das Gesicht ihrer Patienten beugt.
Peggy (24) aus Sömmerda in Thüringen, die macht das zum Beispiel ganz gut. Deshalb hatte Jörg die junge Arzthelferin mal in seine „Choppers World“ geladen. Was in einer Praxis in Sömmerda geht, das geht ja wohl auch in einer Customschmiede in Gelsenkirchen.

Starrrahmen – da tut auch mal der Arsch weh
Starrrahmen – da tut auch mal der Arsch weh

Bingo! Dann kam nämlich Thorsten in den Laden. Thorsten ist schon ein guter Kunde von Choppers World. Aber beim Anblick von Peggy bekam er gleich Lust auf noch mehr neue Teile. Der Softail-Treiber wünschte sich nun noch einen Starrrahmen mit älterem Baujahr, den aber nicht mit alten, verranzten Teilen. Wo es ging, sollten diese durch neue Ersatzteile ausgetauscht werden.
Jörg von Choppers World und Harry, sein Oldschoolexperte, trieben dafür tatsächlich noch eine alte Panhead auf. Das ist leichter gesagt als getan. Eine Stecknadel im Heuhaufen findet ihr schneller als einen vernünftigen Starrrahmen aus den Fünfzigern. Nach einem halben Jahr hatten sie endlich eine passende, aber abgefuckte Panhead aus dem Jahr 1957 gefunden.
Thorsten wollte den Ofen selbst überführen. Er holte ihn aus Süddeutschland und stellte ihn Choppers World vor die Tür. Einen Tag später war das Ding schon in alle Einzelteile zerlegt. Choppers World überprüfte den Rahmen, strahlte ihn und besserte ihn an den fälligen Stellen aus. Die anderen Teile waren wirklich so vergammelt, dass sie – wie ein schlechtes Gebiss – durch Neuteile ersetzt werden mussten. Das waren Springergabel, Trommelbremsen, ein offener Antrieb, ein Fünfganggetriebe, dazu noch eine hohe Sissybar, alles so schmal wie möglich und nur das Nötigste dran.
Probleme kamen von ganz alleine auf. Als der Drei-Zoll-Antrieb von Primo angebaut war, stellte sich heraus, dass die Stützplatte zu groß war und der Antrieb zu breit. Choppers World konnte das lösen und baute aus zwei Antrieben einen.

Der Primo-Belt musste angepasst werden. Das Kupplungscover ist eine Eigenanfertigung
Der Primo-Belt musste angepasst werden. Das Kupplungscover ist eine Eigenanfertigung

Und dann ist Thorsten auch noch ein pingeliger Typ, der genau weiß, was er will. Die Jungs aus Gelsenkirchen hatten ihre Mühe, seinen Vorgaben gerecht zu werden. Thors-
ten ist schließlich sowas wie ein Privatpatient, den der Zahnarzt natürlich besser behandelt. So mussten Jörg und seine Jungs vier Sissybars anfertigen, bis es dem Herrn Kunden endlich gefiel.
Die Lackierung sollte zum oldschooligen Thema passen. Für diesen Job kam nur Günni in Frage. Günni ist ein Kumpel, ein Künstler, ein Freak. In ihm ist Woodstock noch lebendig, das kann er in seinen Lackarbeiten auch glaubwürdig wiedergeben.
Nach sechs Monaten Arbeit rollte danach eine echt coole Panhead im Starrrahmen durch den Ruhrpott. Peggy, die flotte Zahnarzthelferin, zieht nun weiter. Wer von euch braucht noch ein neues Gebiss?
 

TECHNISCHE DATEN

Motor
Typ: 1600er S&S
Vergaser: S&S
Luftfilter: S&S
Getriebe: RevTech, Fünfgang im Vierganggehäuse
Krümmer: Motorcycle Storehouse
Pipes: Custom Chrome

Fahrwerk
Rahmen: H-D-Starrrahmen, Bj. 1957
Gabel: Springer, W&W Cycle
Lenker: Choppers World
Heckfender: Choppers World
Felgen
vorn: 2,15 x 21
hinten: 16 x 3
Naben: W&W
Reifen
vorn: Avon Speedmaster MKII
hinten: Shinko E240 MT90

Sonstiges
Öltank: Choppers World
Armaturen: K-Tech
Tank: Custom Chrome/ Choppers World
Tankdeckel: „Spinner“ von Custom Chrome
Tankanzeige: Custom Chrome/ Choppers World
Benzinhahn: Golan
Tacho: Motogadget
Scheinwerfer: 4,5“, Custom Chrome
Rücklicht: Motorcycle Storehouse
Antrieb: Primo, umgebaut von Choppers World
Elektrik: Choppers World
Lack: Günni

Kontakt
Choppers World
Uferstraße 47
45881 Gelsenkirchen
Tel 0209 - 988 26 85
www.choppersworld.de

 
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:23 June 2018 01:01:55/motorrad/bike-portraets/bis+die++arzthelferin+kommt_165.html