Puta Madre

13.01.2017  |  Text: Michael Ahlsdorf  |   Bilder: Volker Rost
Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre Puta Madre
Puta Madre
Alle Bilder »
Ein mexikanischer Fluch geht um die Welt. Er materialisiert sich in den dunklen Hallen von Düsseldorf …
Independent Choppers Customs GmbHMüssen wir euch noch erklären, was „Puta Madre“ heißt? Ach, wir machen’s einfach mal: Es ist mexikanischer Slang und bedeutet so viel wie „Hurenmutter“. Das wolltet ihr doch wissen, oder? Ihr müsst es wissen, denn ohne diesen Begriff geht nichts im nach wie vor angesagten mexikanischen Gangster-Style. Wer ein Bike in diesem Stil fährt, der muss vor allem einen gewaltigen Eindruck hinterlassen – und das geht nur mit einer Menge Blingbling und vor allem mit geldschweren technischen Gimmicks.
Frank von Independent Choppers in Düsseldorf hat so einen Aufbau auf die Räder gestellt. Für einen belgischen Kunden, der sich das leisten konnte. Der musste auch nicht danach fragen, ob alles, was an diesem Motorrad verbaut ist, auf der Straße auch wirklich erlaubt ist. Comprende?
Also stellt jetzt bitte nicht die Frage, wie man sich auf diesem Bike in einer Verkehrskontrolle zu verhalten hat. Wir werden euch auch nicht erklären, wie die Puta Madre sich fährt. Hauptsache ist erst mal, dass sie fährt – und dass sie ihrem Besitzer einen gewaltigen Auftritt garantiert. Die Jungs von Independent Choppers legen immer Wert darauf, dass ihre Motorräder wirklich fahrbar sind. „Ich hab mit meinen Bikes auch schon den Großglockner geschafft“, meint Frank.
Und damit erklärt sich das sackteuere Right-Side-Drive-Getriebe von Baker an diesem Highnecker. Der rechtsseitige Antrieb macht ja nicht nur fürs Auge was her. Er ermöglicht es, dass auch ein breiter Hinterreifen nicht zur Seite versetzt werden muss, sondern dass er mit dem Vorderrad in einer Flucht bleibt. Zusätzlich gleicht er das Gewicht eines schweren Sekundärantriebs auf der linken Seite aus.
Die Position des Schalldämpfers ist neu angepasst. Serie hat am Right-Side-Drive-Rahmen keinen Platz gefundenLuxusproblem? „Fahrt einfach mal hinter einem her, der das nicht hat. Und guckt euch an, wie das aussieht“, erklärt Frank in solchen Fällen seinen Kunden. Ein Bike mit versetzten Reifenfluchten fährt nämlich immer mit Schlagseite – und das muss man erst mal wollen.
Was der Kunde allerdings wirklich wollte, war eine alte Springergabel. Wirklich eine alte, ohne Dämpfung, nur mit Federn. Dazu diesen tiefliegenden Lenker. Das muss man auf einem Highnecker erst mal beherrschen.Beherrschen muss man auch den 115-Rev-Tech-Motor. Umgerechnet sind das an die 1900 Kubikzentimeter Hubraum. Frank rümpft die Nase. Eigentlich würde er nur Rev-Tech-Motoren bis 100 Kubikinch verbauen. Auf die könne er sich inzwischen verlassen. Aber des Kunden Wunsch ist Befehl. Und nachdem er in den Jahrzehnten seines Schraubens nur einmal einen geplatzten Rev Tech auf die Werkbank wuchten musste, hat er auch Vertrauen in dieses große Monster.
Vertrauen? In einen mexikanischen Gangster? Dieses Bike dürfte verlässlicher sein. Und wir können euch verraten, was einem mexikanischen Gangster beim Anblick dieses Bikes über die Lippen gleiten würde. Er würde den unzüchtigsten Fluch der Mexikaner ausrufen. Und der lautet: „Puta Madre!“

Vertrauen? In einen mexikanischen Gangster?

   TECHNISCHE DATEN    Die Jungs von Independent Choppers legen Wert darauf, dass ihre Bikes wirklich fahrbar sind
Puta Madre
  • Independent Choppers Highneck
  • Baujahr    2016
  • Besitzer    Ronny

  Motor  
  • Typ    Rev Tech 115 Cui
  • Hubraum    1885 ccm
  • Zündung    Rev Tech
  • Vergaser    Mikuni HSR 45
  • Luftfilter    Pistor
  • Auspuff    Thunderbike/Independent
  • Primärtrieb    BDL, 2 Zoll
  • Kupplung    BDL
  • Getriebe    Baker RSD, 5-Gang
  • Sekundärtrieb    Belt

   Fahrwerk   
  • Rahmen    VG/Independent
  • Veränderungen    Rahmen nach Vorgabe angefertigt
  • Gabel    Old Style Springer
  • Lenker    Independent Choppers
  • Schwinge    VG
  • Federbeine    HD OEM mit Tieferlegungskit Stocker
  •  
  • Räder   
  • vorn    Ricks Seven Sins, 3,5 x 23
  • hinten    Ricks Seven Sins, 10,5 x 18
  •  
  • Reifen
  • vorn    130/60-23
  • hinten    280/35-18
  •  
  • Bremsen
  • vorn    PM-4-Kolben, Bremsscheibe Rick´s, 11,5 Zoll
  • hinten    Rick´s-Driveside-Bremssystem
   Sonstiges   
  • Elektrik    Independent Choppers
  • Lampe    Headwinds
  • Rücklicht    TB Alcatraz
  • Instrumente    Motogadget
  • Armaturen    Kustom Tech
  • Fußrasten    Kustom Tech, Runaway Choppers
  • Sitz    Independent Choppers
  • Schutzbleche    Independent Choppers
  • Tank    West Coast Choppers
  • Lack    Kustom Rebels, Linierung und Artwork von Maze

   KONTAKT   
Independent Choppers Customs GmbH
Spangerstraße 20
40599 Düsseldorf
Tel 0211 - 862 88 77
www.independent-choppers.de

  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:24 June 2018 08:50:03/motorrad/bike-portraets/puta+madre_1612.html