30 Jahre NitrOlympX

02.10.2015  |  Text: Christian Heim  |   Bilder: Christian Heim
30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX 30 Jahre NitrOlympX
30 Jahre NitrOlympX
Alle Bilder »
Was für ein Spektakel in mörderischer Hitze. 45000 Zuschauer auf dem Hockenheimring und auch die Clubs zeigten wieder Flagge Seit dreißig Jahren donnern die Dragster mit zwei und vier Rädern über den Strip in Hockenheim. …
Was für ein Spektakel in mörderischer Hitze. 45000 Zuschauer auf dem Hockenheimring und auch die Clubs zeigten wieder Flagge


NitrOlympX 2015Seit dreißig Jahren donnern die Dragster mit zwei und vier Rädern über den Strip in Hockenheim. Sie liefern sich Schlachten, die Mensch und Material an die Grenze treiben. In diesem Jahr warteten die NitrOylmpX mit dem rekordverdächtigen Starterfeld von rund 300 Teilnehmern aus dem In- und Ausland auf. Das bedeutete ein gnadenloses Qualifying. Einige Teams konnten schon am Freitagmorgen wieder einpacken und nach Hause fahren. Der Verlierer war raus.

Beim Burnout stirbt der Motor ab

Den Zuschauern bescherte dieser knallharte Modus ein unvergleichliches Spektakel. Harte Zweikämpfe um Bruchteile von Sekunden, Dramen am Start, wenn die Kiste nach dem Burnout plötzlich abstirbt. Den Regeln gemäß musste der Dragster dann aus dem Startbereich geschoben werden, ohne Chance auf einen erneuten Lauf. Materialvernichtung ohnegleichen, denn die Hitze setzte nicht nur Teams und Fahrern zu.NitrOlympX 2015
Trotzdem wurden im Kampf um die FIA- und FIM-Europameisterschaft Spitzenzeiten gefahren, was auch an der top präparierten Piste lag. Die Entscheidungen fielen im Sekundentakt.
Das bekam auch das Team des Hells Angels MC Denmark zu spüren. Das ganze Wochenende über kämpfte es mit Problemen an seinem V2-Dragster. Am Freitag mussten die Männer ihr Bike mit Startproblemen aus dem Burnout-Bereich schieben und konnten den Lauf nicht fahren. Erst am Samstag lief es besser.

Christian Jäger: Mikro statt Gasgriff

NitrOlympX 2015Gar nicht antreten konnte dagegen das Black Seven Racing-Team des Gremium MC mit Publikumsliebling Christian Jäger. Hatte Christian im letzten Jahr noch Top-Zeiten mit Super Twin Top Fueler in die Bahn gebrannt, musste er diese Saison aussetzen. Die brutale Kraft des Motors und das schiere Drehmoment von rund 1000 Newtonmetern hatten dem Rahmen zugesetzt. Sicherheitshalber wurde das Bike in Rente geschickt und ein neues konstruiert, das aber erst gegen Ende des Jahres einsatzbereit sein wird.
Trotzdem ließ sich Christian Jäger eine Teilnahme nicht nehmen. Als Co-Kommentator glänzte er mit Fach- und Insiderwissen und versorgte das Publikum mit wichtigen Zusatzinformationen.
Unterm Strich waren es für Teams, Fahrer und Publikum drei unglaublich spannende Tage, die im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden sollen.
 
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:24 June 2018 08:51:03/motorrad/events/30+jahre+nitrolympx_159.html