Eagle Cup

16.07.2014  |  Text: VoMue  |  
Eagle Cup
Alle Bilder »
Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete die Saison mit dem Unimoto Drag Race Unimoto-Fahrer und ihre Fans trafen sich beim Road Eagle MC Arnsdorf zum sechsten Eagle Cup des Unimoto Drag Racing.
Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete die Saison mit dem Unimoto Drag Race

Unimoto-Fahrer und ihre Fans trafen sich beim Road Eagle MC Arnsdorf zum sechsten Eagle Cup des Unimoto Drag Racing. Die Arnsdorfer Rocker selbst nennen ihr Motorradtreffen „Raindays“, weil es in den ersten Jahren oft im strömenden Regen ertrank. Seit der Road Eagle MC im Jahr 2009 ein Unimoto-Team gründete, findet auf diesen Raindays jährlich auch der Eagle-Cup vor dem eigenen Clubhaus statt.

Die Gastgeber  fahren auch mit –  Steffen vom Arnsdorfer Chapter auf „Blackbird“
Die Gastgeber fahren auch mit –
Steffen vom Arnsdorfer Chapter auf „Blackbird“

Internationale Besetzung

50 Starter hatten sich zum Rennen gemeldet, darunter mehrere internationale Starter-Teams. Von den drei polnischen Rennteams fuhren sogar zwei unter dem Status eines Motorcycle Clubs.
Die Strecke war gut vorbereitet, die Renn­teams hatten am Freitag die Möglichkeit zu einigen Probestarts, um den Untergrund kennenzulernen. Member Glatze vom Road Eagle MC Munich: „Wir sind froh, hier bei den Brüdern fahren zu können. Bei uns in München ist es unmöglich, zu trainieren und zu fahren. Jeder Bauer schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, wenn wir nach Probemöglichkeiten fragen.“
Der Startbeginn verzögerte sich, da sich kurz vor dem Start auch noch ein französisches Team anmeldete. Dafür musste die Rennsoftware umgeschrieben werden. Die Franzosen hatten über tausend Kilometer zurückgelegt, um am Eagle-Cup teilzunehmen und schließlich sogar Pokale abzustauben. …

Spätmelder:  Die französischen Fahrer bekommen ihre  Startnummer
Spätmelder: Die französischen Fahrer bekommen ihre Startnummer
 

Einsames Elektro-Moto

Nachdem die Messanlage endlich angepasst war, startete die Elektroklasse ziemlich einsam. Jens auf „E-Muh“ vom Schump’n-Team fuhr ohne Konkurrenz. Der Unimotosport ist kaum elektrisch unterwegs.
Dann folgten die Hubraumgrößen von 200 ccm bis über 750 ccm. Sie fuhren einige Weltrekorde nach den Regeln der World Unimoto Dragrace Organisation (W.U.D.O) ein: Eva vom Schump’n-Team aus dem Allgäu verbesserte ihren Weltrekord von 2013 um sieben Hundertstel Sekunden.
Die Franzosen wurden schnell gefürchtet. Sie sind Rekordhalter in der W.U.D.O, und beide Fahrer belegten die schnellsten Zeiten auf dem Platz. Boisfard vom französischen Team bleibt der Spitzenreiter in der Klasse über 750 ccm, er verbesserte seinen Rekord um ebenfalls sieben Hundertstel auf 2,49 Sekunden für die klassische Unimoto-Distanz von 30,48 Metern.

Ohne Konkurrenz: Der elektrische Kackstuhl fuhr ein einsames Rennen
Ohne Konkurrenz: Der elektrische Kackstuhl fuhr ein einsames Rennen

Endlich wieder Raindays

Die entscheidende Frage aber war: Sollte es bis zum Ende der Veranstaltung trocken bleiben? Sollte es damit entgegen der langjährigen Tradition zum dritten Mal trocken bleiben?
Nein, die „Raindays“ machten ihrem Namen alle Ehre: Vor den letzten beiden Läufen der offenen Klasse setzte plötzlich ein Unwetter ein. Zuschauer und Fahrer mussten den Platz fluchtartig verlassen. Der Starkregen verwandelte die Rennstrecke in einen großen See, und das führte zum Abbruch des Rennens. Dafür hatte jeder Verständnis, die Festzeltbedienung hatte umso mehr zu tun.
Die Bilanz blieb damit positiv. Trotz zweier spektakulärer Überschläge konnte sogar der Rettungswagen das Clubgelände ohne Einsatz verlassen.

Als der große Regen kam, musste das Rennen abgebrochen werden
 

  Eagle Cup – Die Sieger  

über 749ccm
  • Boisfard, Alligator    2,49 s
  • Alex, Hesslische Kampfsau    2.64 s
  • Kai, Monster Friesenfighter    2.68 s

bis 749 ccm
  • Batestella, Crevette    2.82 s
  • Fredl, Ackerbulle    2.91 s
  • Meiko, Heini 2    2.92 s

bis 400 ccm
  • Eva, Ackerflex    2.94 s
  • Fredl, Schump’n    3.37 s

bis 200 ccm
  • Steffen, Free Wheely    3.52 s
  • Cory, Singsing Saw Evoluion    3.72 s
  • Leon, Heiner 2    3.84 s

Elektroklasse
  • Jens, E-Muh    8.63 s


  Teilen
Topseller im Shop
Eagle Cup

Eagle Cup

 

Der Road Eagle MC Arnsdorf richtete den Unimoto Eagle Cup aus. Im Anschluss feierte der Club sein 30-jähriges Bestehen

Road Eagle MC Arnsdorf

Road Eagle MC Arnsdorf

 

Vor 30 Jahren gründen Viertakt-Fanatiker in Sachsen einen AWO-Club – und geraten dabei auch ins Visier der Stasi. Seit 1999 sind die Rocker Teil der R…

Unimoto  Dragracing

Unimoto Dragracing

 

Die haben ein Rad ab. Laut Reglement muss das auch so sein Auf der großen Wiese ging’s laut und dreckig zu. Auf dem sechsten Unimoto-Bayern-Cup beim…

40 Jahre Road Eagle MC Munich

40 Jahre Road Eagle MC Munich

 

Seit vier Jahrzehnten setzt der Road Eagle MC  Munich Maßstäbe in der Szene

Harley-Davidson 2015

Harley-Davidson 2015

 

Harley-Davidson stellt sein Modellprogrammfür das Jahr 2015 vor Es war ein ziemlich aufregendes Jahr. Seit der Vorstellung der wassergekühlten Big Twin-Tourer…

Bandidos MC Allersberg

Bandidos MC Allersberg

 

Der Bandidos MC Allersberg feierte sein 15-jähriges Jubiläum. Wir erzählen die Geschichte des Rocker-Clubs und sprachen mit Präsident Käse

Partyplanung Ost

Partyplanung Ost

 

Jedes Jahr treffen sich die Presidenten der ostdeutschen MCs auf der Partyplanung Ost. Dort geht es um mehr als Terminabstimmung

Thunderbike-Harley-Davidson: Grand Prix 2.0

Thunderbike-Harley-Davidson: Grand Prix 2.0

 

Keine Sorge, von diesem Bike gibt’s die Teile auch einzeln. Die meisten davon passen sogar an den neuen Milwaukee-Eight

Topseller im Shop
Stand:19 June 2018 23:59:52/motorrad/events/eagle+cup_146.html