Unimoto Dragracing

04.12.2015  |  Text: Harry  |   Bilder: Harry
Unimoto  Dragracing Unimoto  Dragracing Unimoto  Dragracing Unimoto  Dragracing Unimoto  Dragracing Unimoto  Dragracing
Unimoto  Dragracing
Alle Bilder »
Die haben ein Rad ab. Laut Reglement muss das auch so sein Auf der großen Wiese ging’s laut und dreckig zu. Auf dem sechsten Unimoto-Bayern-Cup beim Chaindogs MC Dachau frästen sich die einrädrigen Wippkonstruktionen …
Die haben ein Rad ab. Laut Reglement muss das auch so sein

Das Fahrerfeld ist überschaubar. Große „Events“ gibt’s woandersAuf der großen Wiese ging’s laut und dreckig zu. Auf dem sechsten Unimoto-Bayern-Cup beim Chaindogs MC Dachau frästen sich die einrädrigen Wippkonstruktionen durchs Feld in Richtung Ziel.

Drei Sekunden bis zum Ziel

Die Regeln für ein Unimoto-Dragracing sind einfach. Eine Strecke von 100 Fuß oder 33,48 Metern muss bewältigt werden, ohne dass ein Teil vor dem Hinterrad den Boden berührt. Die Schnellsten benötigen für diese Distanz längst keine drei Sekunden mehr. Anfang der 90er Jahre war der Erfinder dieser Beschleunigungsrennen auf einem Rad noch mehr als fünf Sekunden unterwegs.Lady am Start: Eva auf der Ackerflex vom Schumpn-Team
Den Zuschauer hats gefreut, heute ist der Spaß fast schneller vorbei, als man gucken kann. Trotz der Gaudi für den Betrachter steckt sehr viel seriöses Engagement der einzelnen Racing-Teams im Umgang mit ihren seltsamen Fahrzeugen. Die Enttäuschung über technische Defekte ist jedes Mal groß. Doch Freude und Frust werden im Anschluss an den Wettstreit immer gemeinsam geteilt, denn während Bullet, Raptor, Ackerflex oder Field Fighter bereits wieder eingepackt sind, geht der Gedankenaustausch der Fahrer noch weiter.

Frauen-Power am Start

Am Start müssen Unimotos erst mal ausgerichtet werdenUnter den Fahrern sind auch Ladies. Eva vom Schumpn-Team reitet ihre Ackerflex schon seit Jahren, Sandra ist noch nicht so lange dabei. Klar, dass der Start der Mädels bei Teams und Zuschauern immer besondere Aufmerksamkeit erregt. Den Pokal in der Königsklasse über 750 Kubik gewann dann aber doch ein Mann: Den Field Fighter steuerte Uwe vom Road Eagle MC Kempten.



Der Chaindogs MC richtete den Bayern-Cup aus, mc-chaindogs.de
  Teilen
Topseller im Shop
Eagle Cup

Eagle Cup

 

Der Road Eagle MC Arnsdorf richtete den Unimoto Eagle Cup aus. Im Anschluss feierte der Club sein 30-jähriges Bestehen

Road Eagle MC Arnsdorf

Road Eagle MC Arnsdorf

 

Vor 30 Jahren gründen Viertakt-Fanatiker in Sachsen einen AWO-Club – und geraten dabei auch ins Visier der Stasi. Seit 1999 sind die Rocker Teil der R…

40 Jahre Road Eagle MC Munich

40 Jahre Road Eagle MC Munich

 

Seit vier Jahrzehnten setzt der Road Eagle MC  Munich Maßstäbe in der Szene

Start aus der Westentasche

Start aus der Westentasche

 

Wir haben Starthilfen für die Westentasche getestet. Fazit: Sehr praktisch – aber nicht alle Geräte sind ausgereift ...

Flickenteppich: Verbot für die Abzeichen der Hells Angels

Flickenteppich: Verbot für die Abzeichen der Hells Angels

 

Jetzt gilt auch in Bayern ein Verbot für die Abzeichen der Hells Angels. Nach wie vor bleibt ungeklärt, inwiefern andere Clubs in den verschiedenen Bundesländern…

Keine Waffen für Onepercenter

Keine Waffen für Onepercenter

 

Das Bundesverwaltungsgericht entschied in höchster Instanz: Onepercentern darf der Waffenschein entzogen werden Es begann im tiefen Herzen des Bundeslandes…

Topseller im Shop
Stand:21 June 2018 21:37:57/motorrad/events/unimoto++dragracing_1511.html