Sustainability

01.04.2014  |  Text: Michael Ahlsdorf  |  
Sustainability
Alle Bilder »
Jetzt kommt die Öko-Harley! Harley-Davidson hat verstanden und produziert nachhaltig Es ist eine uns längst vertraute Tradition: Zum Ende des Sommers stellt Harley-Davidson die neue Modell-Palette für die kommende Saison vor. Im vergangenen August …
Jetzt kommt die Öko-Harley!
Harley-Davidson hat verstanden und produziert nachhaltig



Es ist eine uns längst vertraute Tradition: Zum Ende des Sommers stellt Harley-Davidson die neue Modell-Palette für die kommende Saison vor. Im vergangenen August befanden sich darunter die ersten Tourer mit Wasserkühlung. Aber es handelte sich nur um eine gezielte Kopfkühlung, sie war obendrein gut versteckt. Vielleicht zu gut. Der Paukenschlag wurde kaum vernommen.
Harley legte nach. Denn ebenso vertraut ist uns Harleys Tradition, zwischen den Jahren noch ein, zwei weitere neue Modelle vorzustellen. Das war diesmal die Harley-Davidson „Street“, ein vollständig wassergekühlter Twin in einer neuen Hubraum-Liga unterhalb der Sportster. Auch dazu erreichten uns keine erzürnten Leserbriefe aus dem Lager der Eisenarsch-Biker.

Die erste Öko-Harley

Die erste Öko-Harley

Wird das nunmehr nachgereichte Modell die Gemüter erhitzen? Es handelt sich immerhin um einen echten Big Twin. Dem sind die revolutionären Neuerungen äußerlich kaum anzumerken. Aber der Stoff, aus dem die Träume sind, ist diesmal ein anderer: Es handelt sich um das Modell „Sustainability“. Dieser amerikanische Name steht für das deutsche Wort „Nachhaltigkeit“. Die Harley wird in nachhaltiger Produktion aus bevorzugt nachhaltigen Komponenten gefertigt. Mit anderen Worten: Die „Sustainability“ ist die erste Öko-Harley. …

Die jüngst vorgestellte wassergekühlte Harley „Street“ ist nicht die einzige Neuvorstellung zwischen den Jahren. Jetzt folgt die Öko-Harley
Die jüngst vorgestellte wassergekühlte Harley „Street“ ist nicht die einzige
Neuvorstellung zwischen den Jahren. Jetzt folgt die Öko-Harley
 

…Frank Klumpp ist Marketing Director der Harley-Davidson Germany GmbH. Er ließ dazu in einer Presse-Erklärung verlauten: „Biker lieben die Freiheit. Und Biker lieben die Natur. Wir haben verstanden.“ Für die ökologisch korrekte Nachhaltigkeits-Harley zählt er ein paar neue Komponenten auf: Der Luftfilter besteht aus einem chemisch unbehandelten Jute-Gewebe. Das Material für den am letzten CVO-Model „Breakout“ noch aus Rochenleder geschneiderten Sattel wird nun aus delphinfreundlichem Fischfang bezogen. Und das Soundmanagement liefert Wohlfühl-Klänge, abgestimmt nach den Lehren des Ayurveda.

Frank Klumpp (Marketing Director Harley-Davidson Germany GmbH): „Biker lieben die Freiheit. Und Biker lieben die Natur. Wir haben verstanden.“
Frank Klumpp (Marketing Director Harley-Davidson Germany GmbH):
„Biker lieben die Freiheit. Und Biker lieben die Natur. Wir haben verstanden.“

„Nachhaltigkeit rockt!“

Ob die so gepriesene Nachhaltigkeit ankommt? Frank Klumpp dazu: „Wir denken nachhaltig, wir produzieren nachhaltig, und wir fahren nachhaltig. Überhaupt ist der Begriff der Nachhaltigkeit noch lange nicht ausgereizt. Wir sind sicher, dass ein paar Leute dieses Wort immer noch gerne hören, und wir wollen dieses Wort auch mal benutzen. Nachhaltigkeit rockt!“
Die Harley-Davidson „Sustainability“ wird ungewöhnlich schnell auf den Markt kommen. In den Räumen der Vertrags-Dealer steht sie ab dem 1. April.

 


  Teilen
Topseller im Shop
Projekt Copperworm

Projekt Copperworm

 

Mit dem „Bolt-on Copperworm“-Kit hält euch jeder für einen echten Selbstschrauber Als die Kollegen der Zeitschrift DREAM-MACHINES die neue Harley-Davidson…

Harley-Davidson 2015

Harley-Davidson 2015

 

Harley-Davidson stellt sein Modellprogrammfür das Jahr 2015 vor Es war ein ziemlich aufregendes Jahr. Seit der Vorstellung der wassergekühlten Big Twin-Tourer…

Technik: Ratchet-Top-Getriebe überholen

Technik: Ratchet-Top-Getriebe überholen

 

Woher hat das Ratchet-Top-Getriebe seinen Namen? Und wie funktioniert es überhaupt? Wir haben die Revision eines alten Harley-Getriebes begleitet

European Bike Week in Faak am See

European Bike Week in Faak am See

 

Es war das zwanzigste Harley-Treffen von europäischem Rang. Zeit für eine ganz besondere Betrachtung des Geschehens

European Bike Week

European Bike Week

 

Die European Bike Week ist das größte europäische Harley-Treffen. Wir senken dort den Altersdurchschnitt Wir nehmen unsere Lehrlinge hart ran. Einmal…

Voll wie nie

Voll wie nie

 

Die 19. European Bike Week am Faaker See sprengte alle bisherigen Besucherrekorde. Von Menschenmassen zu sprechen, ist fast eine Untertreibung …

Tag der  Harley 2016

Tag der Harley 2016

 

In Rheinhausen bei Karlsruhe steht der erste Mai traditionell im Zeichen der Big Twins

Technik: Harley-Handwerk

Technik: Harley-Handwerk

 

Teile für alte Harleys sind knapp. Das gute alte Handwerk sorgt für Nachschub

Topseller im Shop
Stand:20 June 2018 00:03:03/motorrad/specials/sustainability_143.html