Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Mitte bis Ende der Achziger waren Vendetta eine der Hoffnungsträger des deutschen Metal. Die schweinfurter Band hatte zwei geile Scheiben abgeliefert, doch dann war irgendwann die Luft raus. Nach einer Comebackscheibe 2007 kommt nun ein weiterer Streich.


Auch wenn nur noch Bassist Heiner von der originalen Bandbesatzung übrig ist, versuchen die Jungs den Spirit der damaligen Zeit wieder aufleben zu lassen. Streckenweise schafft es Sänger Mario sogar die Vibes seines Vorgängers zu treffen. Leider wird es aber beim Versuch bleiben. Zwar sind die Kompositionen recht ambitioniert, heutzutage aber nichts Besonderes mehr. So wird Vendetta wohl leider der Schritt in die erste Reihe der Topbands verwehrt bleiben. Aber im zweiten Glied lässt es sich sicher auch ganz gut aushalten. Das Problem liegt wohl darin, dass sie den jungen Fans nicht modern genug sind, die alten sie aber noch immer an den Glanztaten aus der Frühphase messen. Die Franken werden aber ihren Weg machen, auch wenn der nicht bis an die Spitze der Bewegung führt. Getreu dem Plattentitel: "Go and live...stay and die." Stillstand ist Tod und die Würzburger noch ganz lebendig.


www.vendetta-band.de

Vendetta:
Feed The Extermination
Massacre Records/Soulfood
Rolling Wheels MC Berlin 05.06.2017
Rolling Wheels MC Berlin

Der Berliner Rolling Wheels feierten "Irish Night" …

Magazine des Huber Verlages