Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
„Irgendwas muss passieren!“ Sind wir alt geworden? Sicher. Aber bequem sind wir offensichtlich nicht geworden. Der Präsident des Bull Skull MC Barby hatte sogar vor, eine jahrzehntealte Traditionsveranstaltung komplett umzukrempeln. …
checkpoint Feb 2014

„Irgendwas muss passieren!“

Sind wir alt geworden? Sicher. Aber bequem sind wir offensichtlich nicht geworden. Der Präsident des Bull Skull MC Barby hatte sogar vor, eine jahrzehntealte Traditionsveranstaltung komplett umzukrempeln. „Irgendwas muss passieren“, bemerkte er noch, als er vorschlug, die ostdeutsche Präsidenten-Versammlung zu einem Termin auszurichten, an dem jeder mit dem Motorrad vorfahren kann – und muss.
Der Vorschlag des Bull Skull MC wurde nicht angenommen, aber er bleibt in jedem Fall ein Signal. Viele Clubs arbeiten daran, das Motorrad wieder in den Mittelpunkt unserer Geschehnisse zu rücken. Die Clubs im Osten sind da schon lange ein paar Schritte weiter. Auf ihrem Gebiet finden jährlich zwei MC-Cups und zwei Unimoto-Rennen statt: Veranstaltungen, auf denen MCs sich im friedlichen Wettstreit miteinander messen. Und Veranstaltungen, auf denen es nicht unbedingt ums Gewinnen geht, wesentlich aber ums Dabeisein.
Ein Signal ist es vielleicht auch, dass die Teilnehmer der ostdeutschen Präsidenten-Versammlung von keinen Polizeikontrollen belästigt wurden. Könnte es daran gelegen haben, dass die Onepercenter der Versammlung diesmal fernblieben? Weiß die Polizei womöglich zu unterscheiden? Unsere Szene ist immer wieder vom Verfolgungswahn geplagt. Manche dürften da gar auf die Idee kommen, es könnte sich um einen hintersinnigen Versuch
der Polizei gehandelt haben, unsere Szene zu spalten, indem sie sich nur die Großen vorknöpft.
 Nun, die Großen hatten in den letzten Jahren tatsächlich nicht die beste Öffentlichkeitsarbeit für unsere Szene geleistet. Unsere überalterten Mannschaftsbestände frischten sie obendrein durch Subkulturen auf, die mit dem Motorrad Michael Ahlsdorfursprünglich überhaupt nichts am Hut haben. Das brachte Unruhe in die Szene, und manche der alten Führer fürchten bereits, die Kontrolle über die Geister zu verlieren, die sie selbst gerufen haben.
Ich darf verraten, dass ich auch aus den Reihen unserer Onepercenter zunehmend Signale vernehme, die in die Richtung einer Rückkehr zu den Motorrädern weisen. Das 168 Hours Germany Race des Outlaws MC ist da schon mal ein guter Anfang. Oben seht ihr einen Outlaw, der sein Bike durch dieses Rennen getrieben hat.
Es kann noch besser werden. Denn angesichts einiger Vorfälle, die sogar schon zu Kollateralschäden unter der Zivilbevölkerung geführt hatten, gehen mir die Argumente gegen den Polizeistaat aus.
„Irgendwas muss passieren“, das können wir alle unterschreiben. Wenn wir wieder unsere Motorräder rausholen und damit in Bewegung bleiben, dann bleiben wir vielleicht auch noch ein bisschen länger jung.

Artikel aus der Ausgabe: 10/19
Sternfahrt der Biker Union 15.09.2019
Sternfahrt der Biker Union
Harley-Davidson 2020 13.09.2019
Harley-Davidson 2020
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Bull Skull MC Barby 19.09.2016
Bull Skull MC Barby

Der Bull Skull MC Barby verabschiedet seinen ältesten Member Fritze …

Bull Skull MC Barby 18.12.2016
Bull Skull MC Barby

Die Winterparty des Bull Skull MC war gut besucht …

Bull Skull MC Barby 07.07.2017
Bull Skull MC Barby

Der Bull Skull MC Barby hatte auf seiner Jahresparty weiblichen Besuch aus Mosk …

Magazine des Huber Verlages