Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Niemals aus Fehlern lernen! Das ist der kategorische Rocker-Imperativ. Ahlsdorf hat in der Kolumne das letzte Wort
Es war an einem heißen Tag auf dem Treffen eines Onepercenter-Clubs, dessen Namen ich hier nicht nenne. Es war jedenfalls einer dieser ganz großen, respektierten und gefürchteten Clubs, die niemand auf seiner eigenen Party sehen will.

Rocker in kurzen Hosen

Jeder trug an diesem Tag kurze Hosen, auch die Onepercenter. Da leuchteten mir eine Menge quarkweißer und pickeliger Beine entgegen. So müssen Rockerbeine aussehen, dachte ich mir, und konnte meinen Blick einfach nicht von einem Member lösen: Auf der Innenseite seiner rechten Wade lagen dicht an dicht die roten Streifen, einer über dem anderen. Der Mann hatte sich den Schenkel am heißen Krümmer seiner Harley verbrannt – und das immer und immer wieder.

Selbst mein Sohn hat nur einmal in seinem Leben an meinen heißen Auspuffkrümmer gegriffen. Aber dieser Rocker konnte es offensichtlich nicht lassen, sich das Bein an immer der gleichen Stelle zu verbrennen. So sieht Rockerphilosophie in der Praxis aus: Warum aus Fehlern lernen?

Schmerz ist kein Ratgeber. Schwäche auch nicht. Nur so wird der andere sehen, wer der Stärkere ist. Wenn dieser Mann mit den Brandwunden an der Wade sein restliches Leben genauso führt wie auf dem Motorrad, dann hat sein Club es verdient, groß, respektiert und gefürchtet zu sein.

Es rührt mich heute noch, wenn ich mir dieses Bild der verbrannten Wade in Erinnerung rufe. Es erfüllt mich mit Stolz, unter solchen Kerlen fahren zu dürfen. Aber es erfüllt mich auch mit Scham, wenn solche Kerle sich mit dem Kopf durch die Wand verrennen und niemals bereit sind, auch mal den Rückwärtsgang einzulegen.

Stolpern über die Ölschüssel

Aber ich hab gut Reden. Manchmal bin ich selbst nicht klüger. Als wir in jungen Jahren an unseren ersten Motorrädern schraubten, da bekamen wir ziemlich schnell mit, was so passieren kann, wenn man Dinge lose stehen lässt. Sie folgen dann dem Prinzip der Atomkraftwerke: Was passieren kann, das wird eines Tages auch passieren. Was für die Atomkraftwerke im Großen gilt, das gilt für herumstehende Ölschüsseln im Kleinen. Irgendwann werdet ihr drüber stolpern – und dann habt ihr die Sauerei.

Oder das Verzurren und Fixieren. Ich bin noch immer gegen alles gestoßen, was ich nicht fixiert hatte. Deshalb habe ich mir für meine letzte Schrauberei einen schönen Galgen gezimmert, in den ich mein Motorrad einhängen konnte, um den Motor herauszuziehen.

Ahlsdorfs Missgeschick. Beim nächsten Mal bitte das Vorderrad verzurren!

Was habe ich nicht gemacht? Ich habe die Gabel nicht verzurrt. Ihr könnt euch vorstellen, was für eine wackelige Angelegenheit so eine Konstruktion dann ist. Es kam, was kommen musste, und ich wusste es doch vorher: Als ich gerade den Abend abschließen wollte und mich zum Sammeln der letzten Schräubchen unters Motorrad bückte, touchierte ich mit der Schulter den Lenker. Mit atemberaubender Langsamkeit kippte die Konstruktion um. In einem Finale unter trockenem Scheppern ging mir ein Druckausgleichsbehälter an der Einspritzanlage im Wert von 250 Euro in die Brüche.

Warum aus Fehlern lernen?

Wenn schon Schmerz kein Ratgeber ist, dann sollte Geld einer sein. Aber ich kenne mich, ich bin wohl doch ein Rocker. Das nächste Mal werde ich sowieso wieder anecken. Warum also das Vorderrad verzurren? Warum aus Fehlern lernen?

Aus der BIKERS NEWS 03/2017


 
Artikel aus der Ausgabe: 10/19
Sternfahrt der Biker Union 15.09.2019
Sternfahrt der Biker Union
Harley-Davidson 2020 13.09.2019
Harley-Davidson 2020
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Simon Licht fährt Triumph 14.05.2018
Simon Licht fährt Triumph

Der Schauspieler Simon Licht fährt jetzt eine Triumph Bonneville T120 …

Kolumne: Das letzte Wort 08.04.2017
Kolumne: Das letzte Wort

Tätowierungen geht es wie Wahrheiten: Sie gelten nicht ewig. Ahlsdorf behält da …

Ahlsdorf im Bundestag 07.12.2016
Ahlsdorf im Bundestag

Es geht um’s Colour-Verbot: Unser ehemaliger Chefredakteur ist Sachverständiger ei …

Rocker in Deutschland 13.12.2016
Rocker in Deutschland

Am Mittwoch Abend läuft „Rocker in Deutschland“ in ZDF-Info. Unser Tipp: Die einzig wa …

Unterschichten-Run 22.09.2017
Unterschichten-Run

Der Distinguished Gentlemen’s Ride ist eine affige Kasperei. Wir fahren Unter …

Magazine des Huber Verlages