Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Wir veröffentlichen eine Richtigstellung von Chirurg, President der Nachtwölfe
Auf dem Cover der aktuellen Augustausgabe kündigen wir einen Artikel über das dreißigjährige Jubiläum des russischen Motorradclubs „Nachtwölfe“ an. Fälschlicherweise stehen dort hinter dem Wort „Nachtwölfe“ die beiden Buchstaben „MG“. Im Checkpoint erklärt unser Chefredakteur diese Abkürzung: Sie stehe für „Motogang“. Das allerdings ist falsch: Die Nachtwölfe bezeichnen sich nicht als „Motogang“, sondern als „Motoclub“ (MC).
 
Clip von der Feier in Moskau

Wie ist es zu diesem Fehler gekommen? Bis vor einigen Jahren fuhren die Nachtwölfe als „Night Wolves MC“, dann tauschte der Club den englischen Namen in lateinischen Buchstaben gegen die russische Bezeichnung mit kyrillischen Schriftzeichen. Das dreiteilige Colour des Clubs zeigt seitdem erstens die beiden Worte „Ночные“ (gesprochen „Notschnyje“, deutsch „Nacht“) und „Волки“ (gesprochen „Wolki“, zu deutsch „Wölfe“) und zweitens die beiden Buchstaben „MC“ – diese also immer noch in lateinischen Buchstaben. Im Zweifelsfalle hält sich die BIKERS NEWS immer an die Schreibweise auf dem Colour – und wir hielten das grafisch gestaltete „C“ für ein „G“.

Wie aber kamen wir darauf, dass dieses „G“ „Gang“ steht? In Thüringen fährt der Wolfpack MG Germany, der zeitweise ein offizielles deutsches Chapter der Nachtwölfe war. Er trägt die Buchstaben „MG“ im Colour, die für „Motogang“ stehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei den Nachtwölfen für den Fehler entschuldigen und veröffentlichen an dieser Stelle eine Stellungnahme von Chirurg.
 

„Wir sind keine Gang, wir sind ein Moto Club (MC)“

Wir sind ein Klub, eine Bruderschaft von Gleichgesinnten und Freunden, die für immer durch Motorräder verbunden sind. In jüngster Zeit haben sich Feinde sehr darum bemüht, unsere Organisation zu diskreditieren, indem sie den Begriff „Gang“ gegen uns verwenden.

In unserer dreißigjährigen Geschichte gibt es keine einzige Tatsache, die bestätigen könnte, dass wir im wahrsten Sinne des Wortes eine Gang sind.

Was ist eine „Gang“?

Eine Bande bedeutet Raub, Gewalt gegen Menschen und verschiedene Straftaten, die zum persönlichen Vorteil begangen werden. Was ist unsere persönliche Bereicherung? Wir werden beschuldigt, an den Ereignissen des russischen Frühlings und dem Kampf für das Recht auf unseren eigenen russischen Weg teilgenommen zu haben. Ja, wir kämpfen wirklich für die russische Welt, die sich nicht in das von der Weltoligarchie geschaffene System integrieren will. Wir teilen nicht die Politik des Nichtwiderstands gegen das Böse. Gleichzeitig kämpfen wir nicht gegen Europäer, Amerikaner oder andere Nationen, denen wir im Grunde genommen die freundlichsten und freundschaftlichsten Gefühle entgegenbringen. Ja, wir wurden, ohne es selbst zu erwarten, zu Teilnehmern an einem riesigen geopolitischen Kampf, der sich derzeit in der Welt abspielt. Im Großen und Ganzen ist dies ein Kampf zwischen Metaphysik und Materialismus. Derjenige, der diese Schlacht gewinnt, wird die Epoche prägen. Hier haben wir bereits mit Motorrädern unsere eigene Geschichte geschrieben – und wir werden weiterhin unser Verständnis der Welt aufrechterhalten und uns denjenigen stellen, die das Böse als gut bezeichnen und eine Lüge als die Wahrheit darstellen.

Und in diesem Kampf suchen wir nicht Regierungsstrukturen, sondern ausschließlich gegenseitige Unterstützung – wir hoffen nicht auf das System. All dies führt natürlich zu Tollwutattacken bei unseren Feinden, denen fast alle Mainstreammedien der Welt gehören.


Neujahrsaufführung im Bike Center

Der Ausdruck „Gang“, der in Bezug auf uns verwendet wird, demütigt nicht nur uns, sondern auch den Präsidenten Russlands, der mich mit einem Orden ausgezeichnet hat. Er demütigt Kinder, deren Eltern und Lehrer, die mit uns Schulveranstaltungen feiern und uns als Vorbild nehmen. Er demütigt die Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges (Zweiter Weltkrieg), die Helden Russlands, Schriftsteller, Musiker, die stolz auf ihre Freundschaft mit uns sind und uns oft helfen. Die Bezeichnung von uns als „Bande“ oder „Gang“ erfolgt bewusst und umsichtig, um die Menschen von uns fernzuhalten und die Europäer zu erschrecken. Deshalb verfassen und verbreiten die europäischen Medien vergeblich alle möglichen Lügen über uns, die manchmal so dumm und unglaublich sind, dass diese Medien die Europäer selbst demütigen – weil sie glauben, dass die Menschen diesen Unsinn und diese völlige Dummheit auch noch für wahr nehmen. Wir verstehen das und sagen deshalb: „Hört nicht auf diesen Unsinn, glaubt den Tatsachen und Handlungen.“

Nachimow-Platz, 2009
Nachimow-Platz, 2009

Die „Gang“ wurde 2009 und 2010 mit Fahnen und Blumen im noch ukrainischen Sewastopol empfangen. Eltern stellten sich in einer großen Schlange an, um ihre Kinder zur Neujahrsvorstellung zur „Gang“ zu bringen.

Dies alles ist ein Kampf für einen Staat, der nicht nur eine Maschine oder ein Mechanismus zur Erhebung von Steuern sein sollte. Der Staat sollte eine Form des Lebens werden – ein Territorium der Begegnung von Himmel und Erde und er sollte nicht Material für den Bau eines neuen Babylons werden. Und genau darum geht es im Höhepunkt unserer Bike Show am 10. und 11. August, die wir „Der Schatten Babylons“ genannt haben und zu der wir alle unsere europäischen Freunde einladen.

10.-11. August 2019
14. Internationale Bike-Show, Sewastopol
www.bikeshow.ru

Tipps zur Anreise und Hilfe bei Visa-Angelegenheiten gibt es zum Beispiel bei der Agentur Neuwirt in Leipzig:

Neuwirt Reiseagentur
Poetenweg 4
04155 Leipzig
Tel. 0341 4927318
www.agenturneuwirt.de
Artikel aus der Ausgabe: 9/19
Gremium MC - World Run 23.08.2019
Gremium MC - World Run
Outlaws MC Germany 20.08.2019
Outlaws MC Germany
Harley Davidson LiveWire 17.08.2019
Harley Davidson LiveWire
50 Jahre Black Devils MC 16.08.2019
50 Jahre Black Devils MC
Ausgabe 10/19 erscheint am 13. Sep
Night Wolves 23.01.2019
Night Wolves

Die russischen Nachtwölfe feierten den Geburtstag von „Chirurg“. Unter den Geschenke …

Richtigstellung 27.12.2016
Richtigstellung

In der Jaunuar-Ausgabe haben wir die E Mail-Adresse der MIG Nomads an einen falschen Platz …

Richtigstellung 17.04.2018
Richtigstellung

Auch BIKERS NEWS macht Fehler. Den in der aktuellen Mai-Ausgabe haben wir jetzt …

Richtigstellung 21.02.2017
Richtigstellung

Unser aktueller Bericht über die ostdeutsche Präsidenten-Versammlung erfordert ein …

Richtigstellung 15.12.2017
Richtigstellung

Kaum ist die aktuelle BIKERS NEWS draußen, müssen wir schon was richtigstellen …

Magazine des Huber Verlages