Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€

Dark Faces MC


Chapter: Bad Mergentheim
Aktiv von 1977 bis jetzt
Gegründet wurde der Dark Faces MC Mitte 1977 in Igersheim einem kleinen Ort in der nähe der Kurstadt Bad Mergentheim. Gerade die Siebziger Jahre waren geprägt von Clubgründungen in ganz Deutschland und entsprechend groß waren auch die Vorurteile gegenüber “ diesen schmuddeligen Jugendlichen, in abgetragenen Jeanswesten und brüllenden Motorrädern und Mopeds”, kannte man doch bereits seit den sechziger Jahren das Image der “Easy Rider” Generation mit wilden Partys, Saufgelagen und sonst was. Das interessierte die ca. zwanzig Gründungsmember aber recht wenig und so wurde ein Name gesucht, das Color entworfen und der Dark Faces MC war geboren. Im Gegensatz zu vielen anderen Clubs in dieser Zeit fuhren die Member der Faces schon damals Motorräder wie: Honda CB Four, Kawa Z und klar war auch der eine oder andere AME Chopper dabei, jedoch keine Mopeds bzw. Fünfziger die es zur damaligen Zeit in Massen gab. Gerade dieser Umstand brachte später die Member der Faces dazu ein “Juniorteam” zu gründen, das ausschließlich aus Mopeds bestand und aus dem man seinen Nachwuchs rekrutieren wollte. Der Andrang war zunächst auch groß, jedoch folgte man dem Beispiel anderer Clubs und machte ein Mindestalter sowie einen Mindesthubraum bei den Probanten zur Pflicht. Wie bei vielen anderen MC´s auch waren die ersten Jahre von der einen oder anderen Auseinandersetzung geprägt, jedoch pflegten die Dark Faces von beginn an Kontakte zu Club´s aus der Region und Überregional und schlossen die eine oder andere noch heute andauernde Freundschaft mit anderen Club´s. 1981 richteten die Dark Faces Ihre erste eingetragene Rally aus und rund 800 Biker aus ganz Deutschland sorgten für einen vollen Erfolg des Events. Bereits im Jahr darauf wollten die Dark Faces erneut zur Rally nach Bad Mergentheim laden und für viele war der Termin bereits fester Bestandteil in der Partyplanung, aber es kam anders. Als bereits ein Platz gefunden war, das Zelt, die Getränke und Futter sowie Bands usw. bestellt waren kam vom Landratsamt Main-Tauber-Kreis die Hiobsbotschaft. Begründet mit Meldungen und Berichten des Bauernverbandes wo es angeblich bei anderen Rallys zu erheblichen Flur- und Waldschäden gekommen sei, forderte das LRA von den Facer eine Kaution in Höhe von 20.000 .- DM in BAR zu hinterlegen. Die Dark Faces sahen sich ausser Stande diese Kaution aufzubringen und mussten die Rally 1982 kurzfristig absagen. Durch den Behördenstreich und bereits entstandene Kosten im Vorfeld der Rally entstand dem Club ein Finanzieller Schaden von Rund 8000.- DM und Events im größeren Stil sollten bis auf weiteres ausfallen. Selbstverständlich folgten viele Partys die mitunter auch zu “Rally Massen” heranwuchsen, so auch die “30 Years on the Road” Party im Juli 2007 mit ca. 800 Besuchern. Mit den kommenden Jahren und bis heute, kamen und gingen die Clubmitglieder. Einige gingen zu benachbarten oder befreundeten Clubs, andere hängten ihre Kutte im Zuge von Karriere und Familienplanung gezwungener Massen oder nur aus “Bocklosigkeit” an den Nagel. Es gab auch schmerzhafte Verluste in der Clubgeschichte zu verzeichnen, so wurde unter anderem Paul im Jahre 1988 durch einen tragischen Unfall und zuletzt Ehrenmitglied Reiner Reupsch aus dem Leben und den Reihen der Dark Faces gerissen. Beeinflusst durch die eine oder andere Ansicht der Member, hat sich der Club mittlerweile auch “Gesund geschrumpft” und besteht im Jahr 2012 heute aus über 20 Vollmembern sowie Prospect, mehreren Ehrenmitgliedern und Hangarounds, für die Gemeinschaft und Zusammenhalt im Club an oberster stelle stehen.
Club Adresse: keine Angaben
Kontaktdaten: Dark Faces MC Postfach 1209 97980 Bad Mergentheim
zur Website »
Clubart: MC

Beiträge die den Namen des MC enthalten

Dark Faces MC ..
Dark Faces MC

Der Dark Faces MC feierte sein 40-jähriges Bestehen …

Dark Faces MC ..
Dark Faces MC

1977 gegründet, feierte der Dark Faces MC im Mai sein 40-jähriges Jubiläum …

Magazine des Huber Verlages