Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
15. Memorial Run für Gerd
„Das Leben ist eine Illusion, her­vor­gerufen durch Alkoholmangel.“ Mit Sätzen wie diesen wurde Charles Bukowski (1920–1994) weltberühmt. Der amerikanische Schriftsteller mit deutschen Wurzeln ist bekannt für seine Geschichten aus der Gosse, die Antihelden seiner Storys sind Kleinkriminelle, Prostituierte oder Alkoholiker. Wohl auch, weil er lebte, was er schrieb, wurde er zum Namensgeber der großen Season-Open-Party, die das Reutlinger Charter des Hells Angels MC traditionell am Ostersamstag veranstaltet: Zur „Bukowski Party“ mit Live-Musik, Strip und Co. kommen jedes Mal nicht nur viele Clubbrüder aus dem In- und Ausland, sondern auch viele befreundete Clubs und Free Biker.

Gentlemen, please start your engines: Der „Gerd Memorial Run“ startet am Angels Place

Doch im Jahre 2004 wurde die beliebte Party vom tragischen Tod eines Bruders überschattet: In der Nacht erlitt Gerd einen Herzanfall, an dessen Folgen er wenige Tage später verstarb. Gerd war langjähriger Member und fuhr bereits unter den Farben des damaligen Bones MC. Nach dem großen Patchover von 1999 wechselte er zum Reutlinger Charter. Bis heute pflegen die Reutlinger das Andenken an den geradlinigen Bruder und Freund. „Wie jeder Einzelne von uns war er eine spezielle Persönlichkeit – sonst wäre er auch nicht bei uns gelandet“, fasst Swen vom HAMC Reutlingen zusammen. Swen hielt in diesem Jahr auch die Rede an Gerds Grab, denn seit dessen Tod vor fünfzehn Jahren pflegen die Reutlinger Angels einen weiteren Brauch, den „Gerd Memorial Run“. Weil Gerds Todestag nicht immer auf ein Wochenende fällt, findet der Run immer am Ostersamstag statt: Vom Clubhaus in Reutlingen geht es dann mit befreundeten Clubs und Bikern zum rund sechzig Kilometer entfernten Grab.

Am Grab gedenken die Hells Angels ihres verstorbenen Bruders mit üppigem Blumenschmuck: „AFFA“ – Angels forever, forever Angels

Zur Tradition gehört, dass auf dem Friedhof in Gedenken an Gerd angestoßen wird – mit Jägermeister, den er so gerne getrunken hat. Dass in diesem Jahr im Anschluss an den Memorial Run keine große Bukowski-Party stattfand, hat keinen besonderen Grund. Statt eine große Location zu mieten und ein riesiges Programm zu fahren, hatten die Reutlinger entschieden, dieses Mal im Angels Place zu feiern. Das Clubhaus ist erst seit Anfang des Jahres auch eine öffentliche Kneipe: Jedes Wochenende sind die Türen des Angels Place also für jedermann geöffnet. Dort feierten die Teilnehmer des Memorial Runs im kleineren Rahmen als sonst in Gedenken an Gerd.

Hells Angels MC Reutlingen/Angels Place
Metzstraße 5
72764 Reutlingen
Jeden Samstag von 18:00–04:00 Uhr geöffnet
Artikel aus der Ausgabe: 6/19
German MC-Cup 30.05.2019
German MC-Cup
Harley Bobber im Test: Cross Bob 24.05.2019
Harley Bobber im Test: Cross Bob
Mongols MC USA 20.05.2019
Mongols MC USA
Tschabos MC 16.05.2019
Tschabos MC
Tempolimits statt Investitionen 12.05.2019
Tempolimits statt Investitionen
Hells Angel Jønke: „Wir sind einfach Biker!“ 10.05.2019
Hells Angel Jønke: „Wir sind einfach Biker!“
Ausgabe 1/20 erscheint am 13. Dez
Hells Angels Memorial Run 05.05.2017
Hells Angels Memorial Run

Die Hells Angels gedachten ihres verstorbenen Bruders Yankee …

Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim 21.11.2017
Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim

Wir veröffentlichen eine Mitteilung des Hells Angels MC Ostheim …

Pressemitteilung des Hells Angels MC 22.12.2017
Pressemitteilung des Hells Angels MC

Wir veröffentlichen eine Pressemitteilung des Hells Angels MC D-City …

Hells-Angels-Kalender 2016 jetzt erhältlich 20.10.2015
Hells-Angels-Kalender 2016 jetzt erhältlich

Der neue Hells Angels Calendar für 2016 ist seit Ende Oktober erhältlich.

Hells Angels MC Vorarlberg 19.06.2019
Hells Angels MC Vorarlberg

Der Hells Angels MC Vorarlberg lud zur …

Magazine des Huber Verlages