Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Auf dem National Run des Outlaws MC Germany treffen sich die echten Biker. Sie können das beweisen
Wer beim Outlaws MC ein Prospect werden will, der muss stets ein Buch am Bike haben. Darin werden alle Runs und Partys eingetragen. So können die Member es leicht nachblättern, wenn sie wissen wollen, ob ihr Anwärter auch auf der Straße war. Darüber hinaus muss das Buch einen Stempel zeigen: Der bescheinigt dem Prospect ein ordentliches Bike. Einen zweiten Stempel gibt’s auch noch, das ist der Arbeitsstempel. Der wird auf großen Runs eingetragen. Denn die Prospects müssen vom Aufbau bis zum Abbau helfen. Ohne diesen Einsatz gibt’s keinen Stempel, und damit auch keine Mitgliedschaft.



Am Samstagnachmittag des 16. Mai rollten alle Outlaws-Prospects aus ganz Deutschland vor einen Kontrollpunkt. Es war der Kontrollpunkt des National Runs des Outlaws MC Germany. Der National Run ist die größte und wichtigste Veranstaltung des Outlaws MC. Er findet alle zwei Jahre statt, seitdem der Ghost-Riders MC Germany im Jahr 2001 zum weltweiten Outlaws MC übergetreten war. Der National Run wird stets von einem anderen Chapter oder einer anderen Sektion ausgerichtet. Dieses Jahr richtete das Chapter Bad Kreuznach den Run aus. Das Chapter hat seit drei Jahren ein sehr weitläufiges Clubgelände mit geräumigem Clubhaus. Es handelt sich um eine ehemalige Mühle, später als Wirtschaft und als Hotel genutzt. Rundherum erheben sich die ersten Ausläufer des Hunsrück, Wald und Bach laden zum Angeln ein. Der benachbarte Campingplatz mit guten Sanitäranlagen eignet sich hervorragend als Campground für eine große Veranstaltung.
Das Chapter Bad Kreuznach veranstaltet auf diesem Clubgelände immer wieder Live-Konzerte. So ein Konzert fördert die Kontakte zur Bevölkerung, die mit der Rockerszene sonst nichts zu tun haben will. Bei diesen Gelegenheiten lernen beide Seiten sich kennen und bauen Vorurteile ab. Die Kreuznacher Outlaws haben auf diese Weise schon viele Stammgäste aus der Bevölkerung gewonnen.

Auch normale Bürger ohne Kutte besuchten die Konzerte
Auch normale Bürger ohne Kutte besuchten die Konzerte

So veranstalteten die Kreuznacher Outlaws auch in diesem Jahr ein Open-Air-Konzert in Verbindung mit dem National Run. Das Konzept war schon im vorherigen Jahr für den Europe Run aufgegangen. Das Chapter hatte mit dessen Durchführung genug Erfahrungen gesammelt.
Alles kreist um die „15“ Eigentlich hätte das Chapter sich nach dem Europe Run auch ausruhen können. Aber dann kamen noch ein paar Zahlen und Daten zusammen, die immer um die Zahl „15“ kreisten: Das Chapter Bad Kreuznach wurde im Jahre 2000 gegründet, es feierte also im Jahr 2015 sein 15-jähriges Chapter-Jubiläum. Da stand auch fest, wann die nächste Party steigen sollte, und zwar am 15. 5. 2015. Jetzt musste nur noch doppelt organisiert werden. Einmal für den National Run, und dann noch für ein großes Open-Air-Konzert. Die meiste Vorarbeit für den Aufbau leisteten die Member eine Woche vor dem Run. Sie stellten ein großes Partyzelt mit Bühne auf, dahinter eine große Open-Air-Bühne für das Musikprogramm, ein Zelt mit Tätowierern und Airbrush-Künstlern und noch die Verkaufsstände. Dazu sorgten sie für erstklassiges Catering. Die Bad Kreuznacher hatten unterm Strich ein kurzweiliges Programm zusammengestellt. Es umfasste elf Livebands, darunter Andreas Kümmert, der Mann, der seine Teilnahme für Deutschland im European Song Contest ausgeschlagen hatte. Dazu spielten „Voodoo Lounge“ (Europas beste Rolling Stones Tribute Band), Marius (Westernhagen-Tribute-Band) und Alex im Westerland (Tote Hosen und Ärzte-Tribute). Andere Bands kamen aus England, Slowenien und Italien.

Auf der Bühne der Outlaws: Andreas Kümmert, der Mann, der den Sieg im Eurovision Song Contest ausgeschlagen hatte
Auf der Bühne der Outlaws: Andreas Kümmert, der Mann, der den Sieg im Eurovision Song Contest ausgeschlagen hatte

Der Outlaws MC Germany wurde 2001 gegründet. Die Member fuhren zuvor unter den Farben des Ghost-Riders MC Germany. So sind viele Member mittlerweile 20, 25, 30 oder sogar 35 Jahre dabei. Alle diese Member wurden auf der Bühne im Partyzelt geehrt. Sie erhielten einen Ring, der das alte und das neue Colour zeigt. Sie empfingen ihre Erinnerungsstücke am Samstagabend unter dem Beifall und Respekt der Brüder aus ganz Europa und den USA. Dann folgten die nächsten Live Acts der Bands. Unter dem Publikum kamen nun wieder die zahlreichen Zivilisten auf ihre Kosten. Bei der Gelegenheit konnten sie manches Vorurteil gegenüber Rockern abbauen. In den nächsten Tagen zeugten positive Presseberichte, Gästebucheinträge und Facebook-Kommentare davon. Die Polizei hatte sich mit kleineren Kontrollen verhältnismäßig zurückgehalten.

In der Regel dauert ein Run von Freitag bis Sonntag. Doch schon der Donnerstag war ein Feiertag. So reisten viele Clubbrüder mit ihren Familien bereits am Mittwochabend oder am Donnerstagmorgen an. Ein Bruder kam am Donnerstag gar mit dem Bike aus Russland: Psycho 1%er aus Moskau hatte die Strecke von 2500 Kilometern in zwei Tagen zurückgelegt. Zwischenstation hatte er bei den Outlaws in Polen gemacht. Die Gastgeber aus Bad Kreuznach waren am Sonntag geschafft, aber zufrieden. Sie hatten ihren Clubbrüdern eine geile Zeit geliefert.

Psycho 1%er kam vom Moskauer Chapter. Er hatte 2500 Kilometer abgeritten, um im Clubhaus des Outlaws MC Bad Kreuznach einzukehren
Psycho 1%er kam vom Moskauer Chapter. Er hatte 2500 Kilometer abgeritten, um im Clubhaus des Outlaws MC Bad Kreuznach einzukehren

Im Jahr 2013 startete der Outlaws MC Germany den „168 Hours Germany Race“. Trotz des Namens ist das kein Wettrennen. Der einzige Gegner ist die Uhr. Jeder Teilnehmer muss in 168 Stunden alle Chapter des Outlaws MC Germany sowie des Black Pistons MC Germany angefahren haben. Das sind also fast 60 Stationen in ganz Deutschland. Wie das dokumentiert wird? Nicht mit einem Buch, sondern mit einer Liste, in der die Chapter die Station des Teilnehmers bestätigen. Wer im Clubhaus niemanden antrifft, der kann seinen Halt auch mit einem Foto und einer aktuellen Tageszeitung belegen. Ein Member und ein Prospect haben das Race in diesem Jahr schon durchgestanden. Auch sie wurden dafür geehrt, auf der Bühne des National Runs des Outlaws MC.

Outlaws MC Bad Kreuznach
Bergmühle 1, 55618 Simmertal,
www.muehlenrock.de

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 07/015
Artikel aus der Ausgabe: 12/19
Bikeporträt: Harley-Davidson Panhead „Bob-Job“ 06.12.2019
Bikeporträt: Harley-Davidson Panhead „Bob-Job“
Roadstory: Zombie’s Elite MC Mallorca 29.11.2019
Roadstory: Zombie’s Elite MC Mallorca
Clubporträt: War Lords MC Germany 24.11.2019
Clubporträt: War Lords MC Germany
Interview: Zwischen Bikes und Büchern 22.11.2019
Interview: Zwischen Bikes und Büchern
Fahrbericht: Indian Chieftain Dark Horse 17.11.2019
Fahrbericht: Indian Chieftain Dark Horse
Rocker im Visier: Alles Verbrecher? 15.11.2019
Rocker im Visier: Alles Verbrecher?
Ausgabe 3/20 erscheint am 14. Feb
Bandidos National Run 21.07.2016
Bandidos National Run

Alle europäischen Bandidos treffen sich an diesem Wochenende zum National Run. …

Outlaws MC Germany: Memorial Run 2019 14.08.2019
Outlaws MC Germany: Memorial Run 2019

Seht hier einen Clip vom diesjährigen Memorial Run des Outlaws MC Germany …

Hochzeit in der Karibik 20.09.2017
Hochzeit in der Karibik

Dink, seit mehreren Jahren der Europe President des Outlaws MC, hat im Frühjahr seine …

Anarcho-Indianer 28.07.2016
Anarcho-Indianer

Zum Glück ist sie schwarz. Die Indian Roadmaster vorm Grab des spanischen Anarchisten D …

Outlaws MC: Memorial Run 07.12.2018
Outlaws MC: Memorial Run

Der Outlaws MC Germany richtet jährlich einen Memorial Run aus. Im Jahr 2015 s …

Toy Run Marktoberdorf 24.11.2019
Toy Run Marktoberdorf

Der Toy Run in Marktoberdorf fand im Jahr 2003 das erste Mal statt.

Apehanger-Run 2015 17.11.2019
Apehanger-Run 2015

Im kleinen Füramoos bei Memmingen fand der vierte „Apehanger-Run“ statt.

Magazine des Huber Verlages