Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Memorial Run 2019
Gonzales vom Chapter Heidenheim hat Pech: Er sitzt zwar auf seiner Road Glide, kann aber nicht fahren. Grund ist keine Panne, sondern die Polizei. Gonzales muss warten, bis die Beamten aus Rheinland-Pfalz ihn weiterfahren lassen. Das Problem: Er ist mit einem Stahlhelm der Bundeswehr zum Memorial Run des Outlaws MC Germany angereist. Und Stahlhelme, egal von welcher Armee, sind definitiv nicht das, was die Straßenverkehrsordnung in Paragraf 21a Abs. 2 als „geeigneten Schutzhelm“ beschreibt. Immerhin ist er nicht alleine. Zwei seiner Brüder bekommen Mängelberichte für montierte Highway-Pegs, diese zusätzlichen Rasten aus dem Aftermarket, auf denen man während langer Autobahnstrecken so schön die Füße ablegen kann, die allerdings keine Brems- und Schalthebel haben. Mehr war nicht zu holen. Und für die Mängelberichte mussten die beiden Outlaws nicht mal was blechen.



Nachdem seine Brüder ihm einen regelkonformen Helm organisiert haben, darf auch Gonzales die Kontrolle passieren und weiter zum Veranstaltungsgelände fahren. Die ehemalige Reithalle in Erbes-Büdesheim bei Alzey bietet ausreichend Platz für mehrere hundert Outlaws, die nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus dem Ausland angereist sind. Für die deutschen Member ist der Memorial Run eine Pflichtveranstaltung – wobei mit dieser Bezeichnung eigentlich nur die Bedeutung des Treffens unterstrichen werden soll, denn die teils langen Anfahrten nehmen alle gerne auf sich. Schließlich geht es heute darum, der verstorbenen Brüder zu gedenken. Der Memorial Run hat im Outlaws MC eine lange Tradition. Er wurde bereits vor dem Patchover von 2001 durchgeführt, als die altgedienten Member noch unter dem Colour des Ghost Riders MC fuhren. Während Motorradunfälle früher die Todesursache Nummer eins waren, sind es heute oft Krankheiten und das Alter.

Die Polizei war mit Dutzenden Beamten vertreten und schaute sich Mann und Maschine genauer an
Die Polizei war mit Dutzenden Beamten vertreten und schaute sich Mann und Maschine genauer an


Tradition ist auch, dass der Run in jedem Jahr an einem anderen Ort durchgeführt wird – wenn ein Chapter seit dem letzten Run den Verlust eines Bruders zu beklagen hat, kommen die deutschen Outlaws in der Regel dort zusammen. Dass der Memorial Run in diesem Jahr vom Chapter Donnersberg organisiert wird, hat allerdings einen anderen Grund: 2019 jährte sich der Todestag von Dirk zum zehnten Mal. Er war 2009 von mehreren Mitgliedern und Supportern eines anderen Motorradclubs ermordet worden. Sie hatten Dirk, der gerade auf dem Motorrad von einem Clubmeeting nach Hause fuhr, mit dem Auto von der Straße abgedrängt und erstochen. Dirk war damals erst kurze Zeit President des Chapters Donnersberg, das er einige Monate zuvor mitgegründet hatte.

Gonzales und der Stahlhelm. Nachdem seine Brüder ihm einen regelkonformen Helm organisiert haben, darf auch er die Kontrolle passieren und weiter zum Veranstaltungsgelände fahren

Heute führt Hanno die Donnersberger Outlaws. Deswegen fährt er mit an der Spitze des Korsos, der sich gegen vierzehn Uhr in Bewegung setzt. Die Motoren Hunderter Motorräder bringen das beschauliche Erbes-Büdesheim zum Beben, dann geht es gut dreißig Kilometer über die Landstraße durch die idyllische pfälzische Landschaft. Ziel ist der Friedhof von Mettenheim, die letzte Ruhestätte von Dirk.

Am Grab stehen einige Flaschen Ramazotti, den Dirk gerne getrunken hat. Schon am Todestag einige Tage zuvor hatten die Donnersberger Outlaws ihren ermordeten ehemaligen Presidenten besucht – und einige Flaschen des Kräuterlikörs ins Grab geschüttet
Am Grab stehen einige Flaschen Ramazotti, den Dirk gerne getrunken hat. Schon am Todestag einige Tage zuvor hatten die Donnersberger Outlaws ihren ermordeten ehemaligen Presidenten besucht – und einige Flaschen des Kräuterlikörs ins Grab geschüttet


Auf seinem Grab stehen dort bereits einige kleine Flaschen Ramazotti, den er gerne getrunken hat. Schon am Todestag einige Tage zuvor hatten die Donnersberger Outlaws ihren ehemaligen Presidenten besucht – und einige Flaschen des Kräuterlikörs in sein Grab geschüttet. Auch Dirks Eltern und seine Tochter sind heute noch einmal auf den Friedhof gekommen. Zunächst hält Dirks Mutter eine bewegende Ansprache, in der sie allen Membern dafür dankt, dass sie das Andenken an ihren Sohn bis heute bewahren. Auch Hanno hält eine kurze Rede. Er durfte Dirk selbst nicht mehr kennenlernen, kennt aber alle Geschichten, die seine Clubbrüder bis heute über ihn zu erzählen wissen. Ein Biker durch und durch sei er gewesen; Dirk, der schon als Sechzehnjähriger im Devils on Wheels MC in Osthofen zur Szene gestoßen war, galt nicht nur als ruhig und hilfsbereit, sondern auch als liebevoller Vater einer Tochter. Und dann hat Hanno noch dieses Foto von der Stelle, an der Dirk starb. Links und rechts vom Grab sind zwei Member zu sehen, die gerade den Platz rund um das Kreuz gepflegt haben – und ein einziger Sonnenstrahl im ansonsten bewölkten Himmel, der genau auf die Mitte dieses Kreuzes fällt. Seitdem ist Hanno sich sicher, dass sein Vorgänger irgendwo da oben sitzt und seine Brüder beobachtet.

Nicht alle Member können in unmittelbarer Nähe von Dirks Grab stehen
Nicht alle Member können in unmittelbarer Nähe von Dirks Grab stehen


Nach einer knappen Stunde auf dem Friedhof und einem dreifachen, lautstarken „One way – AOA“ setzt sich der Korso wieder in Bewegung, zurück auf das Gelände in Erbes-Büdesheim. In der großen Halle gibt es nicht nur mehrere Stände mit Supportstuff und Schmuck, sondern auch große Tafeln mit Bildern aller verstorbenen Member, davor steht Dirks Motorrad. Auf eine Gogo- oder Striptease-Show wird bewusst verzichtet: Der Outlaws MC feiert heute etwas leiser als sonst – im Andenken an Dirk und alle anderen verstorbenen Brüder.«

Info
Einen Clip vom Memorial Run gibt es hier: tinyurl.com/OutlawsMCMemorialRun2019

Outlaws MC
www.outlawsmc.de

Wilde Horde 
(Support Outlaws MC Donnersberg)
www.wildehorde.com
Artikel aus der Ausgabe: 8/19
Im Bienenstock 02.08.2019
Im Bienenstock
Gremium MC Simmern 26.07.2019
Gremium MC Simmern
National Run 21.07.2019
National Run
20 Jahre Stahlpakt MC 18.07.2019
20 Jahre Stahlpakt MC
Waffenrechtliche Erlaubnisse 14.07.2019
Waffenrechtliche Erlaubnisse
30 лет  Ночные  Волки –  30 Jahre  Nachtwölfe 12.07.2019
30 лет Ночные Волки – 30 Jahre Nachtwölfe
Ausgabe 1/20 erscheint am 13. Dez
Outlaws MC Germany: Memorial Run 2019 14.08.2019
Outlaws MC Germany: Memorial Run 2019

Seht hier einen Clip vom diesjährigen Memorial Run des Outlaws MC Germany …

Outlaws MC: Memorial Run 07.12.2018
Outlaws MC: Memorial Run

Der Outlaws MC Germany richtet jährlich einen Memorial Run aus. Im Jahr 2015 s …

Hells Angels Memorial Run 05.05.2017
Hells Angels Memorial Run

Die Hells Angels gedachten ihres verstorbenen Bruders Yankee …

​7th European Apehanger-Run 29.07.2019
​7th European Apehanger-Run

Jürgen und Hubbe haben ihn erfunden: den Apehanger Run. Und weil so viele mitma …

Gremium World Run 14.08.2019
Gremium World Run

Der Gremium MC versammelt alle Mitlieder jährlich zu einem World Run …

German Military Veterans Alliance 03.02.2018
German Military Veterans Alliance

Der Army Vets MC war Gastgeber des zweiten German Veterans Meeting. Dort wurde di

Hochzeit in der Karibik 20.09.2017
Hochzeit in der Karibik

Dink, seit mehreren Jahren der Europe President des Outlaws MC, hat im Frühjahr seine …

Apehanger-Run 2015 17.11.2019
Apehanger-Run 2015

Im kleinen Füramoos bei Memmingen fand der vierte „Apehanger-Run“ statt.

Magazine des Huber Verlages