Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Beim Unimotocycle Dragrace geht es um Rekordzeiten auf einer zentimetergenau definierten Strecke. Was erlaubt ist, schreibt die W.U.D.O. vor – und nicht die Szene
Die Franzosen sind in der Unimoto-Szene gefürchtet. Regelmäßig räumen die Full Metal Crafoins erste Plätze ab. Vor einigen Jahren schlugen sie in Neuruppin beim Rolling Wheels MC auf, luden ihre Gefährte ab, feierten, schraubten und siegten mal eben so in allen Klassen. Und weil der Name ihres Clubs ein Zungenbrecher ist, werden sie in der Szene nur „die Franzosen“ genannt. Die französische Performance inspiriert die anderen Teams, es wird geschweißt, geschraubt und Neues erdacht.

Auch der Road Eagle MC ist seit Jahren mit mehreren Teams engagiert dabei, eines davon im sächsischen Chapter Arnsdorf. Jahrelang waren die Arnsdorfer mit zwei Unimotos bei den Rennen der anderen in Europa vertreten. Dazu waren sie acht Mal Gastgeber des Eagle Cups. Dieses Jahr krönten sie ihr Engagement mit der Ausrichtung der offiziellen Weltmeisterschaft.

Gefahren wird nach den Regeln der World Unimotocycle Dragrace Organisation, genannt W.U.D.O. Erst ein festes Regelwerk macht aus lautstarkem Geheize einen vergleichbaren Wettkampf. Dabei geht es um Rekordzeiten auf einer zentimetergenau definierten Strecke. Was erlaubt ist, schreibt die W.U.D.O. vor – und nicht die Szene.

Road Eagle MC Arnsdorf President Blume (li.) engagiert sich seit Jahren in der Unimoto-Szene
Road Eagle MC Arnsdorf President Blume (li.) engagiert sich seit Jahren in der Unimoto-Szene

Knapp sechzig Starter aus Deutschland, Österreich, Polen, den Niederlanden, Belgien, Estland und eben auch aus Frankreich traten in fünf verschiedenen Klassen gegeneinander an. Für das ganz große Spektakel sorgen die Klassen bei den Verbrennern bis 749 Kubik und die offene Klasse. Das steht für Lärm, Staub und Kampf um die Hundertstelsekunde. Altmeister Alex vom Team Hessische Kampfsau hat als alter Weltrekordler nun endlich mit dem Bau einer neuen Sau begonnen. Arndt und Kai Werts sind nach einer kreativen Pause zurückgekehrt.

Steffen auf Free Weehly, Zweiter in der Klasse bis 199 Kubik
Steffen auf Free Weehly, Zweiter in der Klasse bis 199 Kubik

Preuße vom Rolling Wheels MC Neuruppin moderiert das Renngeschehen. Er stellt Fahrer und Maschinen vor und verhilft dem Publikum so zu einem Überblick. Die Regeln sind dafür umso einfacher. Letztendlich geht es darum, auf einem Rad rund dreißig Meter zu fahren, ohne mit einem davor liegenden Bauteil den Boden zu berühren. Der Schnellste gewinnt. Drei Wettkampfrichter zeigen mit Fahnen an, ob der Lauf gültig ist. Es ist laut, staubig und dynamisch. Kaum ist ein Lauf beendet, startet schon der nächste. An der Startlinie wird gezogen und gezerrt, bis alles auf den Zentimeter genau ausgerichtet ist. Mit dem Verlauf des Wettbewerbs ziehen sich tiefe Furchen ins Renngelände und es wird immer schwieriger, eine gute Linie zu finden. Zwischen den Rennen stehen die Unimotos aufgereiht nebeneinander. Selbstverständlich fahren alle Member in Kutte. Die Member aus Estland vom Wildhogs MC tragen bei hochsommerlichen Temperaturen ihre Kutten aus Wildschweinfell.

Der Aligator der Full Metal Crafoins
Der Aligator der Full Metal Crafoins

Am Ende des Tages nach über 150 Läufen hatten die Clubs die Nase vorn. Und ganz vorn mal wieder der Club der Franzosen. Der Crafoins FMC siegte in drei Klassen, darunter auch die offene Klasse über 750 Kubik mit einer Zeit von 2,530 Sekunden. In der Klasse bis 749 Kubik lag Uwe vom Road Eagle MC Kempten mit seinem Field Fighter nur sieben Hundertstelsekunden hinter Ben vom Crafoins FMC, der eine Zeit von 2,815 Sekunden einfuhr. Der Sieg in der Klasse bis 399 Kubik ging an Gérald vom Crafoins FMC mit einer Zeit von 2,865 Sekunden. Die deutsche Fahne hielt dann endlich Cory vom Singing Saw Team hoch. Sie gewann die Klasse bis 199 Kubik mit einer Zeit von 3,347 Sekunden. Und schlussendlich siegte in der Elektroklasse Bart vom Hawk Custom Garage Unimoto Team aus Polen mit einer Zeit von 3,823 Sekunden.

Elektroklasse: Sieger Bart vom Hawk Custom Garage Unimoto Team aus Polen, zweiter Sassi vom Team Singing Saw, auf dem dritten Platz Hofi, Team Sachsenkrieger
Elektroklasse: Sieger Bart vom Hawk Custom Garage Unimoto Team aus Polen, zweiter Sassi vom Team Singing Saw, auf dem dritten Platz Hofi, Team Sachsenkrieger

Gleichzeitig mit der Unimoto-WM richteten die Arnsdorfer ihre Jahresparty, genannt Raindays, aus. Die machten in diesem Jahr ihrem Namen keine Ehre, sondern präsentierten sich in bester Sommerlaune. Auf dem weitläufigen Gelände der Arnsdorfer flanierten Biker und Besucher, feierten, quatschten Benzin und ließen es sich gut gehen. Am Freitag und Samstag spielten jeweils zwei verschiedene Bands und die Party dauerte bis tief in die Nacht.

Die Raindays blieben sonnig und trocken, den Besuchern hat’s gefallen
Die Raindays blieben sonnig und trocken, den Besuchern hat’s gefallen

Road Eagle MC Arnsdorf
Wallrodaer Str. 1
01477 Arnsdorf
www.roadeagle-arnsdorf.de

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 08/2018
Artikel aus der Ausgabe: 7/19
Roadbreaker MC Soest 29.06.2019
Roadbreaker MC Soest
Mütze für Glatze: Legale Jethelme 25.06.2019
Mütze für Glatze: Legale Jethelme
Wie ein Patch entsteht 22.06.2019
Wie ein Patch entsteht
Harley Davidson Big Bore Street Bob 19.06.2019
Harley Davidson Big Bore Street Bob
Hells Angels MC Reutlingen 16.06.2019
Hells Angels MC Reutlingen
40 Jahre BIKERS NEWS 14.06.2019
40 Jahre BIKERS NEWS
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Road Eagle MC Arnsdorf 23.06.2017
Road Eagle MC Arnsdorf

Das jährliche Treffen des Road Eagle MC Arnsdorf heißt „Raindays“, denn i …

Road Eagle MC Arnsdorf 03.06.2017
Road Eagle MC Arnsdorf

Der Road Eagle MC Arnsdorf eröffnete sein Partyjahr mit einer ordentlichen Rocka …

Road Eagle MC Arnsdorf 20.08.2018
Road Eagle MC Arnsdorf

Diesmal aber brannte die Sonne. Nach den fetten Feiern zum dreißigsten Jubilä

Road Eagle MC Munich 01.09.2017
Road Eagle MC Munich

Der Road Eagle MC Munich feierte seine …

Road Eagle MC Kempten 16.12.2018
Road Eagle MC Kempten

Zur Jahrtausendwende trat der MC Grönenbach zum Road Eagle MC Kempten über …

Teilemarkt Road Eagle MC Munich 21.05.2018
Teilemarkt Road Eagle MC Munich

Kurz vor Jahresende steigt der traditionelle Teilemarkt des Road Eagle MC Munich. H …

Eagle Cup 05.08.2016
Eagle Cup

Der Road Eagle MC Arnsdorf richtete den Unimoto Eagle Cup aus. Im Anschluss feierte de …

Magazine des Huber Verlages