Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Der Parlamentskreis „Automobiles Kulturgut“ des Deutschen Bundestages fördert die „Initiative Automobiles Kulturgut e.V.“
Präsident des Vereins ist Bundestagsmitglied Carsten Müller (CDU). Ziel der Initiative ist es, einen Antrag für die Anerkennung des Automobilen Kulturguts als immaterielles UNESCO-Kulturerbe vorzubereiten.

In Deutschland kann der Besitzer eines Fahrzeuges die Zuteilung eines „H“-Kennzeichens beantragen, wenn das Fahrzeug über dreißig Jahre alt ist und damit zum kraftfahrzeugtechnischen Kulturgut zählt. Das gilt auch für Motorräder. Die Fahrzeuge müssen im Originalzustand sein oder sich im Zustand eines Umbaus befinden, der ebenfalls dreißig Jahre alt ist. Das hatten wir für unser Buch „Alles über Rocker“ recherchiert. Im Buch haben wir ein ganzes Kapitel der Tatsache gewidmet, dass es sich damit auch bei Chopper-Umbauten um kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut handelt.


IAK – Initiative Automobiles Kulturgut e.V.
Voltaireweg 4
14469 Potsdam
Tel. 0331 2015-10

iak-ev.de


Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 04/2015
Artikel aus der Ausgabe: 5/20
Robison’s Motor Cycles Sales & Service 01.05.2020
Robison’s Motor Cycles Sales & Service
Brösel 70 24.04.2020
Brösel 70
Jump-Starter 17.04.2020
Jump-Starter
Flachgelegt 12.04.2020
Flachgelegt
Leeres Haus 11.04.2020
Leeres Haus
Clip: Schwarzpulver-Rallye 2019 10.04.2020
Clip: Schwarzpulver-Rallye 2019
Ausgabe 9/20 erscheint am 14. Aug
Bikeporträt: Softchoppers  Death 12.05.2019
Bikeporträt: Softchoppers Death

Die besten Bikes baut die Szene selbst. Und wer Neues schafft, der muss Altes zers …

Stellungnahme eines Hells Angels-Anwalts 09.12.2016
Stellungnahme eines Hells Angels-Anwalts

Florian Albrecht, Rechtsanwalt der Stuttgarter Hells Angels: "Die Neuregelung des Ver …

Ahlsdorf im Bundestag 07.12.2016
Ahlsdorf im Bundestag

Es geht um’s Colour-Verbot: Unser ehemaliger Chefredakteur ist Sachverständiger ei …

Magazine des Huber Verlages