Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Biker müssen stänkern. Und wir sollten viel mehr Feinstaub verbreiten. Meint Ahlsdorf und behält darüber das letzte Wort
Das da unten ist die „Hatz-Sommer“ von Lars. Ein echtes Dieselmotorrad. Mit seinen zwölf Pferdchen ungeheuer nervtötend, wenn wir in der Gruppe fahren, denn Lars ist immer der Letzte. Ihm macht das nix, sagt er dann, wir sollen einfach vorausfahren. Aber ich bring’s nicht übers Herz, gucke ständig in den Rückspiegel und schalte schließlich doch zwei Gänge runter. Der arme Lars!

Überhaupt erweckte der Dieselmotor immer nur mein Mitleid. Was keinen Zündfunken hat, kann doch kein echter Motor sein? Aber als Opfer der Feinstaubhysterie gewinne ich ihn wie einen dreibeinigen Köter immer lieber, den armen Diesel.

Lars hat versprochen mitzufahren. Hoffentlich kommt er mit seinem Zwölf-PS-Diesel pünktlich!

Die Schwaben sind schuld

Schuld an allem sind die Stuttgarter mit ihrer Kehrwoche. Es ist dieses klaustrophobisch zwischen Bergen eingeklemmte Städtle, in dem der Feinstaub sich – schenkt man den Stuttgartern Glauben – schon schichtet.

Als wenn der Feinstaub diesen Stuttgartern je geschadet hätte. Vor drei oder vier Jahrzehnten hatten die doch eine ganz andere Luft, damals, als noch ehrliche und echte Diesel ganz ohne Filter und AdBlue durch ihren Talkessel nagelten. Und damals wie heute schaffen es die Stuttgarter immer, ihrem Nachbarn rechtzeitig das „Kehrwoche“-Schild an die Klinke zu hängen und ihre Treppenhäuser sauber zu halten. Die Stuttgarter sind eben noch nicht benebelt genug.

Feinstaub hin, Feinstaub her – bis heute habe ich in Stuttgart nur saubere Treppenhäuser gesehen. Diesel ist offensichtlich kein wirksames Mittel gegen die Kleinlichkeit schwäbischer Vergiftungshysteriker. Nachdem jedenfalls aus Schweinepest und Vogelgrippe nie was Richtiges wurde und nachdem ausgerechnet die CDU unsere Kernkraftwerke abgeschaltet hat, muss jetzt eben der Diesel unsere Ängste bedienen, der arme Diesel.



Wir fahren einen Diesel-Run!

Nun, mein Unterschichten-Run vom letzten Jahr war mit zwölf Teilnehmern ein voller Erfolg. Da kann ich gleich weitermachen. Diesmal mit einem Diesel-Run zur Rettung bedrohter Arten. Er sollte eigentlich durch Stuttgart führen, vielleicht hätten wir dann endlich ein Treppenhaus rußig gekriegt. Aber bis Lars dort angekommen ist, haben wir den nächsten Winter.

Macht nix. In Heidelberg ist es auch nicht anders. Das ist die Stadt, in der sogar Motorräder Tickets kriegen, wenn man sie außerhalb der drei ausgewiesenen Motorradparkplätze am Rande der Innenstadt parkt. Ein bisschen frischer Feinstaubwind kann diesem Heidelberg nicht schaden.

Das kriegen wir übrigens auch mit ganz normalen Benzinern hin. Ob blaue Fahne oder schwarze Wolke oder weißer Dampf, das ist egal. Für unseren Diesel-Run zählt einfach, dass hinten überhaupt was rauskommt. Das Datum wird wieder der Tag des Distinguished Gentleman’s Ride sein, ihr wisst ja: Ich will mein ganz persönliches Gegenprogramm zu diesem Kostümfest fahren. Mehr erfahrt ihr, wie letztes Mal, kurzfristig in unserem Blog auf www.bikersnews.de.

Der dreizehnte Mann

Der dreizehnte Teilnehmer meines Unterschichten-Runs vom letzten Jahr war übrigens Lars. Das heißt: Teilnehmer war er nicht wirklich. Mit seiner lahmen Diesel-Sommer kam er zu spät und wir konnten uns erst am Zielpunkt wieder treffen. Diesmal stehst du aber früher auf, Lars, oder?

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 07/2018
Artikel aus der Ausgabe: 7/19
Roadbreaker MC Soest 29.06.2019
Roadbreaker MC Soest
Mütze für Glatze: Legale Jethelme 25.06.2019
Mütze für Glatze: Legale Jethelme
Wie ein Patch entsteht 22.06.2019
Wie ein Patch entsteht
Harley Davidson Big Bore Street Bob 19.06.2019
Harley Davidson Big Bore Street Bob
Hells Angels MC Reutlingen 16.06.2019
Hells Angels MC Reutlingen
40 Jahre BIKERS NEWS 14.06.2019
40 Jahre BIKERS NEWS
Ausgabe 2/20 erscheint am 17. Jan
Unterschichten-Run 22.09.2017
Unterschichten-Run

Der Distinguished Gentlemen’s Ride ist eine affige Kasperei. Wir fahren Unter …

Freedom is our Religion 2019 16.10.2019
Freedom is our Religion 2019

Die Hells Angels und der Runde Tisch Berlin/Brandenburg demonstrierten gegen das Colour-Verbot …

... das letzte Wort 15.06.2019
... das letzte Wort

Zum ersten Mal redet Ahlsdorf über Motorradreifen. Zum ersten Mal behält er darüber das …

Ahlsdorf im Bundestag 07.12.2016
Ahlsdorf im Bundestag

Es geht um’s Colour-Verbot: Unser ehemaliger Chefredakteur ist Sachverständiger ei …

Stellungnahme eines Hells Angels-Anwalts 09.12.2016
Stellungnahme eines Hells Angels-Anwalts

Florian Albrecht, Rechtsanwalt der Stuttgarter Hells Angels: "Die Neuregelung des Ver …

Magazine des Huber Verlages