Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Das Verbot des Bandidos MC in den Niederlanden wurde aufgehoben. Die Gründung des Bandidos MC Holland wurde am 15. März 2014 in Deutschland verkündet. Deshalb haben die deutschen Bandidos auch eine besonders enge Beziehung zu ihren holländischen Brüdern. Das erste holländische Chapter trug den Namen von Sittard, es folgten weitere Chapter in Alkmaar, Nimwegen, Herlen und Utrecht.
Die Gründung des Bandidos MC Holland wurde am 15. März 2014 in Deutschland verkündet. Deshalb haben die deutschen Bandidos auch eine besonders enge Beziehung zu ihren holländischen Brüdern. Das erste holländische Chapter trug den Namen von Sittard, es folgten weitere Chapter in Alkmaar, Nimwegen, Herlen und Utrecht. Doch ihre Aktivitäten, wie auch die Aktivitäten aller Bandidos aus der ganzen Welt, waren in den Niederlanden seit dem 20. Dezember 2017 untersagt.
Der Gerechtshof Arnhem-Leeuwarden sprach nun, am 18. Dezember 2018, in der zweiten Instanz ein Urteil zugunsten des bis dahin verbotenen Clubs. Das Verbot des Bandidos MC wurde damit nach ziemlich genau einem Jahr wieder aufgehoben. Die Begründungen für die Aufhebung des Verbots sind juristisch komplex: Das Verbot sollte alle Bandidos weltweit betreffen. Der Gerechtshof stellte dazu fest, dass weder eine weltweite Organisation nachweisbar sei, noch dass nach holländischem Recht überhaupt ein Verbot für Bandidos aus aller Welt ausgesprochen werden könne. Das allgemeine Verbot für die Bandidos-Chapter in den Niederlanden sei wiederum deshalb unrechtmäßig, weil die Chapter eigenständig sind.

Die juristischen Konsequenzen werden nun wieder im niederländischen Straßenbild sichtbar sein. Die Bandidos fahren fortan nicht mehr unter dem Bottom-Rocker mit dem Schriftzug „Holland“, sondern unter ihren Chapter-Namen. Das niederländische Rechtssystem unterscheidet sich vom deutschen, aber das Ergebnis gleicht damit gegenwärtig dem vor unserem deutschen bundesweiten Colour-Verbot vom März 2017. In den Jahren 2007 bis 2009 war in den Niederlanden bereits ein Verbot des Hells Angels MC angestrebt worden, ohne dass es ausgesprochen werden konnte. Den Antrag auf das Verbot der Bandidos hatte ein niederländischer Staatsanwalt im Jahr 2016 eingereicht. Bei dem Urteil der Rechtbank vom Jahr 2017 handelte es sich um ein Urteil in der ersten Instanz. Das vom Gerechtshof im Jahr 2018 aufgehobene Verbot ist ein Urteil in der zweiten Instanz. Nun kann noch ein Urteil in dritter und letzter Instanz folgen. Dem gehen aber keine weiteren Gerichtsverhandlungen voraus, es wird nur nach Aktenlage entschieden. Der Aufhebung des deutschen Colour-Verbots vorm Bundesgerichtshof im Jahr 2015 folgte eine Gesetzesänderung, die in unserem Land ein zweites Colour-Verbot juristisch ermöglichte. Mit ähnlichen Maßnahmen durch die niederländischen Behörden ist zu rechnen, sollte das holländische Verbot auch in der letzten Instanz aufgehoben bleiben.
 
Artikel aus der Ausgabe: 1/19
Hooligan-Flat-Track 14.01.2019
Hooligan-Flat-Track
Back to the Roots – Bestrafungen 10.01.2019
Back to the Roots – Bestrafungen
Bike: Honda Monkey 2018 19.12.2018
Bike: Honda Monkey 2018
Familienbande: Vater-Sohn-Tour durch Europa 17.12.2018
Familienbande: Vater-Sohn-Tour durch Europa
History: Die Bikes der Sixties 15.12.2018
History: Die Bikes der Sixties
Club-Race 14.12.2018
Club-Race
Ausgabe 11/19 erscheint am 18. Okt
Bandidos MC in Niederlanden verboten 20.12.2017
Bandidos MC in Niederlanden verboten

Der Bandidos MC ist von einem niederländischen Gericht wegen Gefährdung der öffentl …

Bandidos MC Holland 19.12.2018
Bandidos MC Holland

Das Verbot des Bandidos MC in den Niederlanden wurde aufgehoben …

Clubverbot: Bandidos MC Holland 22.01.2018
Clubverbot: Bandidos MC Holland

Am 20. Dezember wurde der Bandidos MC in den Niederlanden verboten. Zur Begrün …

Hells Angels MC Holland 29.05.2019
Hells Angels MC Holland

Der Hells Angels MC Holland wurde von einem Gericht in den Niederlanden verboten …

Magazine des Huber Verlages