Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Der erste Harley-Vertragshändler von Daytona war schneller. Er machte schon ein Jahr vor Corona dicht
Im Jahr 2011 feierte „Robison’s Motorcycle“ während der Daytona Bike Week sein fünfzigjähriges Bestehen. Und noch heute steht ein weißer Laden am Rande des International Speedway Boulevard. Dort führte Joe Robison im Jahr 1962, nach einem ersten Jahr in der Balou Road, den ersten offiziellen Harley-Laden von Daytona.

In den letzten Jahren firmierte das „Weiße Haus“ nicht mehr als Vertragshändler. Robison’s Motorcycles Sales & Service, 508 W International Speedway Blvd, Daytona Beach, FL 32114 (Foto: Carlos)
In den letzten Jahren firmierte das „Weiße Haus“ nicht mehr als Vertragshändler. Robison’s Motorcycles Sales & Service, 508 W International Speedway Blvd, Daytona Beach, FL 32114

Joe stammte aus Warren/Ohio. Er begann bereits als Fünfzehnjähriger eine Rennfahrerkarriere und wurde über die Jahre so erfolgreich, dass Harleys Stammhaus in Milwaukee anfragte, ob nicht er der offizielle Dealer von Daytona werden wolle. Daytona war auch damals bereits das Mekka für Motorradrennen. Vom Rennfieber getrieben war Joe also mit nicht einmal dreißig Jahren sowohl der erste H-D-Dealer als auch meistbesuchter Treffpunkt der Rennfahrerszene in Daytona Beach. Während der Renntage war die Werkstatt rund um die Uhr geöffnet. Die meisten Piloten nutzten Joes umfassende Kenntnisse, auch betrieb er während seiner einunddreißig Jahre Dealership immer ein eigenes Racing-Team und tunte in den Siebzigerjahren Harleys legendäre XR 750. Als Harleys Konzernzentrale Anfang der Neunzigerjahre große Umstrukturierungsmaßnahmen einleitete, und als damit der Druck auf die Händler wuchs, vergab Joe seine Lizenz 1993 an Bruce Rossmeyer. Joe war ein Mann der Selbstbestimmung und Unabhängigkeit, sein Geburtstag datierte auf den 4. Juli 1927, also auf den amerikanischen Independence Day. Bruce wiederum verunglückte später tödlich auf seiner Harley, führte aber bis dahin drei große Geschäfte im Großraum Daytona. Doch auch er hatte seine erste Harley bei Robison gekauft.

Durchs Tor der Zeit: Hier wurden noch bis vor ein paar Jahren Teile verkauft (Foto: Carlos)
Durchs Tor der Zeit: Hier wurden noch bis vor ein paar Jahren Teile verkauft

Wer in den letzten Jahren das weiße Haus von Joe Robison betrat, der wandelte durch ein Zeittor. Gleich links am Eingang lag immer der offene Werkzeugkasten, an dem sich jeder bedienen durfte, der mal schnell eine Schraube nachziehen oder sonstige Kleinigkeiten richten musste. Über den Tresen wurden Teile verkauft und Reparaturen angenommen, aber der Rest des Ladens wandelte sich zunehmend zu einem großen Museum. Wer Glück hatte, der lief noch dem über achtzigjährigen Joe persönlich über den Weg. Der erzählte dann gerne die Geschichten zu den vielen alten Fotos an den Wänden oder den Schätzen in den Vitrinen. Besonders stolz war er auf ein Foto, das ihn mit seinem Club „Warren Buckaroo’s“ zeigte, als sie Präsident Kennedy durch Ohio eskortierten. Weitere historische Devotionalien lagen in den Hallen weit hinter dem Laden. Dort stapelte sich der Harley-Schlonz, darunter die T-Shirts, kurz davor, von Motten zerfressen zu werden, weil sie aus den Neunzigern übriggeblieben waren. Staubig war das alles sowieso längst geworden, auch eine gewisse Muffigkeit dünstete aus dem Laden. Das Motto darüber sprach die Sachlage schöner aus: „Come celebrate vintage biker culture“. Das kleine „Weiße Haus“ steht noch immer. Wenn ihr ganz nah rangeht, spürt ihr auch jetzt noch den Muff – jenseits des Rummels der Mainstreet.
Artikel aus der Ausgabe: 4/20
Rund um Las Vegas 29.03.2020
Rund um Las Vegas
TGS Night Train 28.03.2020
TGS Night Train
Biker-Boots 22.03.2020
Biker-Boots
Gold Digger 21.03.2020
Gold Digger
„Nichts verbindet die Menschen mehr als ein gemeinsames großes Ziel“ 14.03.2020
„Nichts verbindet die Menschen mehr als ein gemeinsames großes Ziel“
Waffenrecht 13.03.2020
Waffenrecht
Ausgabe 9/20 erscheint am 14. Aug
Alex Custom’s macht dicht 25.05.2018
Alex Custom’s macht dicht

Nach fast 25 Jahren schließt Alex seine Customschmiede …

Neuer Harley-Davidson Partner in Böblingen 25.07.2012
Neuer Harley-Davidson Partner in Böblingen

Ab Anfang 2013 versorgen nicht weniger als drei Harley-Davidson Händler die Land …

Harley-Davidson 2019 22.08.2018
Harley-Davidson 2019

Harley-Davidson stellt die Modellpalette 2019 vor. Darunter einen neuen Powercr …

Harley-Davidson Deutschland zieht um 01.10.2012
Harley-Davidson Deutschland zieht um

Die deutsche Tochter der Harley-Davidson Motor Company, USA wird ab November 20

Dresden Harley Days 02.07.2018
Dresden Harley Days

Die Dresden Harley Days 2018 fallen aus …

Magazine des Huber Verlages