Jubiläums Aktion: 25Jahre TätowierMagazin
Die BIKERS NEWS jetzt 25% günstiger im Printabo! 53€ statt 72€
Zwei Frankfurter Brüder haben Bibeltexte verfilmt. Die Laienschauspieler sind Urgesteine der regionalen Bikerszene
Die 22-jährigen Zwillinge Harald und Steven Takke waren schon immer Filmfreaks. Und sie sind mit Bikern groß geworden, die in der Werkstatt ihres Vaters ein und ausgehen. Im Alter von 16 Jahren sind sie nach der Schule auf die Academy of Visual Arts gewechselt, eine private Akademie im Frankfurter Ostend, und haben ein Studium in Grafikdesign aufgenommen. Das Motto des vierten Semesters lautete „Bibel“. Nur einige Textauszüge, aus denen sich die Schüler einen aussuchen sollten, waren vorgegeben. Die Schüler durften frei entscheiden, wie sie sich dem Thema widmen wollen, ob mit Plakaten, Magazinen oder Filmen – alles war erlaubt. Harald und Steven entschieden sich dafür, den jahrhundertealten Text unverändert in die Gegenwart zu holen und von Rockern vortragen zu lassen. Die Parallelen zwischen Jesus und seinen Jüngern sowie den Bikern und Rockern aus dem Hier und Jetzt lagen für Steven und Harald auf der Hand. „Sowohl die einen als auch die anderen sind zusammen unterwegs und aus der Gesellschaft verstoßen“, erklärt Steven und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Und sie tragen lange Haare.“

Die Takke Twins und Teile der Crew in der Frankfurter Tabledance-Bar „Platinum“Jesus und seine Jünger auf dem Weg zum Abendmahl
Die Takke Twins und Teile der Crew in der Frankfurter Tabledance-Bar „Platinum“

Ihr Film mit dem Titel „Lazarus“ kommt beim Dozenten und den Mitschülern gut an. Und so entscheiden sich die beiden, bis zum Exa­men zwei weitere Teile zu drehen und auf eigene Faust weitere passende Bibelgeschichten auszusuchen – am Ende wird es also eine ganze „Rock ’n’ Bible-Trilogie“: Teil zwei heißt „Der Täufer“, Teil drei „Das Abendmahl“. Dabei sind sie noch nicht mal getauft, wie Steven erklärt. „Wir hatten schon immer Bock auf Comics und Filmen, wir malen auch viel. Deswegen interessieren wir uns filmisch und literarisch für die Bibel, mit der Kirche haben wir eigentlich nichts zu tun.“ Dennoch oder vielleicht gerade deswegen landen ihre Filme auch auf der Internetseite von Chrismon, einer Zeitschrift der evangelischen Kirche. Die Frankfurter Biker für das Projekt zu gewinnen, ist der leichteste Teil des Projekts: „Die meisten haben gefragt ,Oh, wo habt ihr diese Leute her?‘ oder ,War das nicht gefährlich?‘“, lacht Steven. „Aber wir kennen die eben seit wir klein sind. Unser Vater betreibt eine Kfz- und Motorradwerkstatt und wir fahren selbst auch Motorrad, mein Bruder eine Fat Boy wie in Terminator 2 und ich eine Forty-Eight.“ Die Rekrutierung der Rocker geht also schnell. Jeder, der gefragt wird, hilft sofort mit – nur den Judas will zunächst keiner spielen. Allein für die erste Szene des dritten Teils, die im Frankfurter Strip-Club „Platinum“ spielt, geht ein ganzer Tag drauf. Für nicht mal zwei Minuten Film. Dieser Aufwand beeindruckt auch Sam, der einen der Jünger beim Abendmahl spielt – selbst wenn er keine tragende Sprechrolle hat: „Das war unheimlich inter­essant. Manchmal brauchen Filme ja Wochen oder Monate, bis sie fertig sind. Wenn man da mal mitgemacht hat, weiß man auch warum. Die Jungs haben oft gesagt ,Das war jetzt schon gut, aber noch nicht perfekt!‘ Und all die harten Jungs haben den Ball flach gehalten und auf die beiden 20-Jährigen gehört. Keiner hat auf die Uhr geschaut, weil alle wollten, dass es gut wird. Wir haben alle nicht bereut, da mitgemacht zu haben.“

Szene aus „Das Abendmahl“. Ganz vorn am Tisch (mit Zopf): Sam
Szene aus „Das Abendmahl“. Ganz vorn am Tisch (mit Zopf): Sam

Trotz des immensen Aufwandes bleiben alle Laiendarsteller am Ball. Das ist wichtig, denn Steven und Harald wollen authentische Charaktere zeigen. Das gelingt ihnen, denn der Metzger in „Das Abendmahl“ ist wirklich Metzger und die beiden Kontrahenten in der Kampfszene echte Boxer. In diesen dritten Teil stecken die „Takke Twins“ übrigens den größten Aufwand, schließlich ist er Teil ihrer Abschlussarbeit und soll demnächst bei Filmfestivals eingereicht werden.


Film „Das Abendmahl“ – auch die anderen beiden Teile können auf dem YouTube-Channel der Zwillinge angesehen werden

Vor Kurzem sind Steven und Harald nach Los Angeles gereist, um Kontakt zu knüpfen. Die Frankfurter Biker haben ihnen dabei an der ein oder anderen Stelle von zuhause weitergeholfen. Auch Schauspieler Mickey Rourke haben sie in den Staaten getroffen. Der war sichtlich angetan von ihrem Projekt. „Die zwei Jungs händeln das schon sehr gut für ihr Alter. Dann sind sie auch noch Zwillinge mit langen roten Haaren – das fällt auf und kam wohl auch bei den Amis sehr gut an“, freut sich auch Sam. Vor diesem Trip haben Steven und Harald erfolgreich ihr Examen abgelegt. Neben dem letzten Teil der Trilogie war ein Magazin zum Making-of, eine Dokumentation dessen, was hinter den Kulissen geschah, Teil der Prüfung. Ihr Projekt bekam die Note 2. Steven gibt zu, dass Harald und er nicht ganz zufrieden damit sind: „Wir wollten eigentlich eine 1. Aber der Dozent wollte, dass wir bodenständig bleiben“, lacht er.

Zuerst veröffentlicht in BIKERS NEWS 11/2017

 
Artikel aus der Ausgabe: 1/19
Hooligan-Flat-Track 14.01.2019
Hooligan-Flat-Track
Back to the Roots – Bestrafungen 10.01.2019
Back to the Roots – Bestrafungen
Bike: Honda Monkey 2018 19.12.2018
Bike: Honda Monkey 2018
Familienbande: Vater-Sohn-Tour durch Europa 17.12.2018
Familienbande: Vater-Sohn-Tour durch Europa
History: Die Bikes der Sixties 15.12.2018
History: Die Bikes der Sixties
Club-Race 14.12.2018
Club-Race
Ausgabe 9/19 erscheint am 16. Aug
Original Rock Machine MC 24.03.2017
Original Rock Machine MC

Auf dem Season Open des Original Rock Machine MC …

Rock Machine MC: Gegendarstellung 07.09.2018
Rock Machine MC: Gegendarstellung

Heute erreichte uns die Meldung, dass der Rock Machine MC Germany nicht aufgelö …

Menschen im Bahnhofsviertel 03.02.2016
Menschen im Bahnhofsviertel

Fotograf Ulrich Mattner porträtiert Menschen des Frankfurter Bahnhofsviertels. Sein …

Ghostbusters MC Cörmigk 31.03.2018
Ghostbusters MC Cörmigk

Der Ghostbusters MC Cörmigk/Bernburg feierte mit vielen Clubs und Freunden bei Glü …

Rolling Wheels MC Wriezen 04.06.2018
Rolling Wheels MC Wriezen

Konzert und Rockparty beim Rolling Wheels MC Wriezen …

Verlosung – die Gewinner 26.04.2016
Verlosung – die Gewinner

Glückwunsch! Ihr hattet eure Adresse lesbar geschrieben, und jetzt habt ihr eine D …

Magazine des Huber Verlages